Zuschüsse bei zweiter Ausbildung

Subventionen für die zweite Ausbildung

Wohnbeihilfe, Kindergeld, Unterhalt, BAföG, Hilft die Agentur für Arbeit finanziell mit einer zweiten Ausbildung? Ausbildung - Förderung durch die Arbeitsagentur möglich? Hallo, zuerst einmal vielen Dank an für alle Rückmeldungen. In meinem gelernten Berufsleben habe ich keine Berufserfahrung. überhaupt Erst mit mühe und nicht mit mühe habe ich meine Ausbildung beendet und bin danach, wie ich bereits schrieb, kränklich geworden.

Das liegt nicht nur an meinem Rückenproblemen, sondern auch an psychologischen Problemen wegen des Mobs.

Das Büro für Work hat mir überhaupt nicht weitergeholfen. Unter für, meinem Lehrberuf "zuständig" oder wären wurden mir keine Weiterbildungen geboten, was Sinn macht, noch wurde sie vom Arbeitsamt durchgeführt. Zu diesem Zeitpunkt war die ärztliche Begutachtung durch die Arbeitsagentur veranlassst rein geschrieben, dass ich in meinem gelernten Berufsstand weiterarbeiten könnte, aber es war nicht aussagekräftig wäre, weil mir dann eine Rückfall wegen der psychologischen Schwierigkeiten bedrohen könnte.

@ Agent: Ich kann mich noch nicht für eine BAB bewerben, da ich noch keinen Ausbildungsstellen- oder Arbeitsvertrag habe. Es ist mir nur bekannt, was ein Bekannter von mir für das erste, zweite und dritte Ausbildungsjahr bezahlt würde. Mit sehr guten Ausbildungschancen und der Suche nach Friseuren.

Ich wünsche mir oder meinen Konzeptionen wären, dass ich die Ausbildung zum Friseur und anschließend eine Fortbildung zur Kosmettikerin durchführe. D. h. zur Arbeit gehen, mir zurückziehen und haben keine Stärke mehr für nichts. Seit meiner Arbeitslosigkeit bietet mir das Arbeitsamt keine Fort- und Weiterbildungen an. Mein Begründung basiert auf der Tatsache, dass ich einen Berufsstand lerne, in dem ich glücklich bin, nicht mehr ständig ist.

Dieser Berufsstand hat auch eine Perspektive. Die Ausbildung sichert mir eine gelungene und nachhaltige Integration in den Job. Ich habe mit meinem gelernten Berufsstand keine Möglichkeit. Allen potentiellen Arbeitgebern werde ich als ungelernter Arbeiter erscheinen.

FH Hochschulreife und BAföG - So werden Sie gefördert

Du hast dich entschlossen, deine fachhochschulische Ausbildung wieder gutzumachen - aber welche Fördermöglichkeiten gibt es? Das BAföG soll es allen Jugendlichen ermöglicht werden, eine Ausbildung oder ein Studienprogramm zu durchlaufen. Dabei ist es unerheblich, welchen sozialen oder wirtschaftlichen Werdegang sie haben. Die Ausbildung an Abendgymnasium, Berufsschule und Fernunterricht kann nach § 2 Abs. 1 Bundesausbildungsförderungsgesetz prinzipiell unter gewissen Bedingungen finanziert werden.

Die Ausbildung an nichtstaatlichen Bildungseinrichtungen wie VHS oder privaten Schulen kann unter gewissen Voraussetzungen auch durch das BAföG unterstützt werden. Zu diesem Zweck muss das Ausbildungszentrum von der verantwortlichen staatlichen Behörde als äquivalent eingestuft werden. Allgemeine Grundvoraussetzung für die BAföG-Förderung ist, dass die Ausbildung alle Arbeitskräfte des Praktikanten in Anspruch nehmen kann und dass die Ausbildungszeit in der Regel über ein Schul- oder Hochschulsemester liegt.

Zusätzlich zu den allgemeinen Anforderungen müssen auch einige personenbezogene Anforderungen gestellt werden, um BAfög-fähig zu sein. Die Bewerberin oder der Bewerber darf zu Ausbildungsbeginn nicht über 30 Jahre alt sein. Im Einzelfall können beim Büro für Bildungsförderung Ausnahmen gemacht werden. BayföG werden an Inländer oder Fremde vergeben, die bestimmten Gleichheitskriterien entsprechen.

Spezielle Anforderungen an das BAföG: Für die Beförderung des Besuches einer Fachoberschule bestehen spezielle Anforderungen. Grundsätzlich wird der Aufenthalt unterstützt, wenn er eine abgeschlossene berufliche Ausbildung erfordert (§12 Abs. 1 Nr. 2 BAföG). Besteht der/die SchülerIn eine Fachoberschule, deren Teilnahme keinen Abschluss der beruflichen Bildung erfordert, so ist er teilnahmeberechtigt, wenn er/sie auch eine der nachstehenden Bedingungen erfuellt (§12 Abs. 1 Nr. 1 BAföG): Er/sie leitet einen eigenen Hausstand und wohnt mit einem oder mehreren Kindern.

Es wird auch der Schulbesuch von Berufsschulklassen unterstützt, die ebenso keine abgeschlossene Ausbildung erfordern und einen beruflichen Abschluß in einem Zeitraum von mehr als zwei Jahren erbringen. Bilden Sie die Fächerhochschulreife an einer Erwachsenenbildungseinrichtung oder einer privaten Hochschule, so entscheiden die zuständigen Landesbehörden, ob die Fachhochschule einer Ausbildungseinrichtung nach 2 Abs. 1 LBföG gleichgestellt ist und ob Sie das LBföG erhalten.

FÃ?r Absolventinnen und Absolventen einer Fernstudium Fachhochschule bzw. Fachhochschule gibt es eine separate Regelungen. Nach §3 Abs. 3 des Ausbildungsförderungsgesetzes können Sie das Schüler-BAföG einreichen. Es handelt sich hierbei nicht um ein Darlehen, sondern um einen Zuschuß, der nicht getilgt werden muss. Bitte beachte: Beim Fernunterricht kannst du dich nur für die letzen 12 Monaten des Kurses um Unterstützung beim Schüler-BAföG bewerben.

Die Kurse laufen in der Regel über 24 bis 36 Monaten, so dass Sie nur für einen Teil der Zeit eine Förderung erhalten. Du hast nachweisbar bereits seit mehr als sechs Monaten am Fernlehrgang Fachhochschulereife mitgenommen. Innerhalb des BAföG-Referenzzeitraums wenden Sie dem Thema zumindest drei aufeinander folgende Monaten Ihrer Vollzeitarbeit zu. BAföG können Sie beim Büro für Bildungsförderung in Ihrer Gemeinde oder beim Bezirksamt einreichen.

Grundsätzlich ist die Summe des BayföG vom Elternteil abhaengig. Damit wird die Förderhöhe in Abhängigkeit vom Gehalt der Erziehungsberechtigten berechnet. Wer seine Fachhochschulzeit im Abendgymniente oder College nachholt, kann nach 11 Abs. 3 S. 1 TAföG unabhängig von den Erziehungsberechtigten aufsteigen. Wer sich für das BayföG entscheidet, kann zusätzlich 406 EUR pro Kalendermonat erhalten, ohne dass das erwirtschaftete Kapital auf den Förderbetrag anrechnet wird.

Absolvieren Sie Ihre fachhochschulische Ausbildung auf dem zweiten Ausbildungsweg, ist das Ministerium für Bildungsförderung im Landkreis Ihrer Bildungseinrichtung für Ihre Bewerbung verantwortlich. Die Geschäftsstelle für Bildungsförderung wird dann entscheiden, ob Sie prinzipiell unterstützt werden können. Sie sollten zwei Monaten vor Ablauf des Genehmigungszeitraums einen Fortsetzungsantrag einreichen. In den nachfolgenden Fernlernschulen können Sie die fachhochschulische Ausbildung im Fernunterricht ausgleichen.

Mehr zum Thema