Zusatzausbildung Coaching

Weiterbildung im Coaching

Training: Menschen helfen, ihre eigenen Lösungen zu finden. Jährlich wurde erstmals eine spezifische Zusatzausbildung zum systemischen Coach angeboten. Kreative Umsetzung von Coaching-Prozessen. Wird Coaching in Zukunft ein akademischer Beruf sein?

Teilzeit in 3 Trainingseinheiten mit Zertifizierung

Durch das Wissen und die praktische Erfahrung dieser Ausbildung werden Sie Ihr Programm als Person und Trainer um die Systematik ausweiten. Du lernst eine Vielzahl von systemischen Handwerkzeugen, z.B. Virginia Satirs Skulpturen-Setup, und trainierst deren Einsatz im individuellen Coaching je nach Situation. Systemberatung - was ist das? Abhängig von der Frage erforschen der Coache und der Coache die innerliche und/oder äussere Beziehungslandschaft der Coache.

Durch systemische Befragungstechniken oder kreative Verfahren, wie z.B. das Einrichten von Plastiken, begeistert der Trainer den Coachees, sein Subjekt aus neuen, unterschiedlichen Blickwinkeln zu betrachten. Dabei hilft er dem Coachees, seine Augen für Alternativen und Designmöglichkeiten zu offenbaren. Dabei ermutigt er den Coachees, Ansätze und Lösungsansätze zu erarbeiten, die den Zusammenhang berücksichtigen, z.B. andere Menschen oder bisher nicht genutzte Resourcen.

Systemisches Coaching erkennt die Vielschichtigkeit unserer Innen- und Außenwelt an. Sie helfen dem Coachees, sich in dieser Vielschichtigkeit zurechtzukommen, Lösungsansätze zu suchen und zu gehen. Hauptziele des Trainings: Der Coachingausdruck ist das unverzichtbare Werkzeug des Coachs. Es ist eine bedeutende Grundkompetenz des Systemcoaches, die eigenen Konstruktionen und Überzeugungen als eine Art Realität zu sehen, sie bewußt zurückzuziehen oder in Hypothesenform verfügbar zu machen.

Der Wille, alle Wahrnehmungen als Informationen zu evaluieren (z.B.: der Coache befindet sich im Widerstreit oder führt keine vereinbarten Maßnahmen durch) und sie nicht selbst zu übernehmen, ist ein anderer. Mit " Unwissenheit " lädt der Systemcoach ein, prozesstaugliche Thesen zu formulieren und zusammen mit dem Coachees eine Erkundungsreise zu unternehmen.

Dabei steht er für einen Ansprechpartner auf gleicher Höhe zur Seite und fördert die Erfahrung von Selbstwertgefühl und Effektivität seines Teilnehmers. Systematische Fragestellungen, die "schmecken wie Küsse" Was sind Methaphern, die mir passen? Das Coaching ist nur ein Anfang: Arbeiten und Bearbeiten von "Hausaufgaben" "Das Das Dasein ist eine einzelne Abfolge von Möglichkeiten, der Verlauf der Zusatzausbildung Systemisches Coaching: Das Training ist Teilzeit und umfasst 3 Ausbildungseinheiten zu je 4 Tagen, plus 2 Supervisionstage.

Für den Besuch des Trainings gibt es zwei verschiedene Möglichkeiten: Zum einen mit Zeugnis - Anforderungen: Zum anderen ohne Zeugnis: Nach dem Besuch des Kurses erhältst du eine Teilnahmesbestätigung. Unser Vorgehen: Die Lehrinhalte werden mit gestalterischen Mitteln mit allen Sinnen kommuniziert und können als Person und Coaching unmittelbar in der praktischen Anwendung eingesetzt werden. Executives, Personalentwickler, Ausbilder, Psychotherapeuten und Consultants, die bereits über Grundkenntnisse im Coaching-Bereich ( "Coaching-Training", etc.) verfügt.

Beginn des neuen Trainings: auf Anfrage! Ort des Seminars (Kosten für Übernachtung und Verpflegung): Seminarleiterin: Dagmar van den BoomA qualifiziertes Assistenzteam begleitet uns während des Trainings. Sämtliche Preisangaben sind ohne Übernachtung und Mahlzeiten. Übernachtungs- und Verpflegungskosten werden unmittelbar mit dem Tagungshaus vereinbart. Der Zusatzkurs "Systemisches Coaching" ist nach §4 Nr. 21 a) bb) von der Mehrwertsteuer ausgenommen.

Mehr zum Thema