Zukunftsberufe 2016

Zukünftige Berufe 2016

Bern, Januar 2016 - ZUKUNFT PROFESSIONELL IN DER. Zahlreiche Berufe werden in ferner und naher Zukunft nicht mehr existieren. Publiziert am 11.01.2016 | Lesedauer: 7 Minuten.

Im Mai 2016. Hallo, ich suche eine Stelle in Germany.im aus Marokko. Zukünftige Berufe Umwelt - mit Frauen und Männern.

Zukunftsberufe 2016: Zukunftsberufe

Was für Arbeitsplätze benötigen wir in Deutschland? Mit diesen Fragestellungen hat sich das vergleichende Portal Gehalt.de befasst und listet zehn Trend-Berufe sowie das Entgelt für Berufsanfänger auf. IT-Fachleute mit rund 58.000 E. Mit rund 49.000 EUR pro Jahr starten Mediziner der IT-Branche, hoch qualifizierte IT-Sicherheitsspezialisten erreichen ein Startgehalt von über 53.000 EUR. Für die Logistiker sind die Berufsaussichten sehr gut und ihr Lohn beträgt zunächst 47.000 EUR. Für die Optimierung der Suchmaschinen spielt eine wichtige Funktion eine wichtige Rolle.

Berufseinsteiger beginnen mit rund 36.000 EUR. Mit rund 35.000 EUR beginnen alle drei Berufsgruppen auf einem verhältnismäßig niedrigen Level. Ein relativ niedriges Niveau", sagt Dr. Philip Bierbach, Managing Director von Gehalt.de. Eine neu ausgebildete Altenpflegerin erhält zurzeit 27.000 im Jahr. Methoden: Das Gegenüberstellungstool Gehalt.de hat für das Jahr 2016 Trend-Berufe ermittelt, bei der Lohnanalyse wurden nur Angaben von Neueinsteigern mit bis zu drei Jahren Berufserfahrung herangezogen.

Gehalt.de ist das fÃ?hrende Lohnportal im deutschen Sprachraum. Sämtliche Gehaltsangaben auf Gehalt.de werden von den Gehaltsberatern auf Plausibilität und Konsistenz überprüft.

Berufsgruppen im Sinne von 4.0

Ein Ratschlag an alle Mitarbeiter: Werden Sie zum Spezialisten in ihrem Fachgebiet! Das heißt, wie bei allen bisherigen Industrierevolutionen, dass die Arbeit des Menschen immer ertragreicher wird. Auf der anderen Straßenseite ist jedoch, dass Sie für die gleiche Wirkung weniger Menschenarbeit benötigen. Das heißt für den individuellen Mitarbeiter, dass er mit dieser technischen Weiterentwicklung mithalten muss, um sich in seinem eigenen Berufsumfeld zurechtzufinden.

Es wird also, wie bei den früheren Industrierevolutionen, sowohl Sieger als auch Niederlagen gibt. Fachleute sind sich einig, dass der anhaltende Veränderungsprozess auf dem Arbeitsumfeld in der Regel von einem erhöhten Handlungsbedarf begleitet wird. Eine Forschungsstudie der BA zeigt, dass rund 15 Prozentpunkte der sozialversicherungspflichtigen Arbeitnehmer in Deutschland mit einem sehr großen Substitutionspotenzial rechnen müssen.

Dabei handelt es sich nicht nur um gering ausgebildete Helfer, sondern auch um Facharbeiter mit einem großen Substitutionspotenzial für rechnergesteuerte Vorrichtungen. Deshalb der Hinweis an alle Arbeiter: Werden Sie zum Spezialisten in dem, was sie tun! Dabei müssen die rechnergesteuerten Anlagen weiterentwickelt und konstruiert werden. Für die Steuerung, Prüfung und Wartung der Anlagen werden Spezialisten benötigt.

Historische Beobachtungen zeigen, dass auch in den vergangenen Jahrzehnten Berufsgruppen weniger häufig verschwanden, sich aber an die neuen Umstände anpaßten. In diesem Zusammenhang gehen die Arbeitsmarktspezialisten der BA davon aus, dass Berufsgruppen nur selten ganz wegfallen, sich aber vor allem ändern werden. Wie sich die Berufsgruppen entwickeln werden, ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht abschätzbar, aber sie werden sich in dem Maße unterschiedlich entwickeln, wie sie sich in den kommenden Jahren durch die EinfÃ??hrung der digitalen Techniken entwickeln werden.

Inwieweit - wenn die leicht zu automatisierenden Arbeiten von computergesteuerten Arbeitsmaschinen ausgeführt werden können - die von diesen Arbeiten befreiten Mitarbeiter spannender und fordernder, monotoner und ursprünglicher werden, ist eine Gestaltungsfrage.

Mehr zum Thema