Zollbeauftragter Stellenbeschreibung

ZOLLER Stellenbeschreibung

Zollbeamter - Hauptaufgaben und Verantwortlichkeiten Zunehmend müssen Firmen für den zollamtlichen Bereich einen direkten Kontakt mit Ansprechpartnern haben, die für individuelle Genehmigungen und Bescheinigungen verantwortlich sind. Da Zollfragen oft Teil des Versands oder der logistischen Abwicklung sind, werden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern dieser Bereiche damit betraut. Deshalb sollten die Zollbeamten gut über ihre Rechte und Verpflichtungen aufklären. Es gibt mehrere Ausprägungen für die Benennung des für zollrechtliche Angelegenheiten im Betrieb zuständigen Arbeitnehmers, wie beispielsweise "Zollvertreter", "Zollbeamter" oder "Zollvertreter".

Die Aufgaben, Rechte und Pflichten eines Zollbeamten sind vielen Betrieben nicht bekannt, da es einerseits kein eigenes Studienfach und keine angemessene Schulung gibt und andererseits die Aufgaben des Zollbeamten je nach Unternehmensform und interner Struktur variieren können. Es können jedoch die Hauptaufgaben eines Zollbeamten erfasst werden:

Kontakte zu Stellen wie z. B. Zölle, LBA etc. etc. etc. Das Arbeitshilfsmittel für die Verzollung und Exportverzollung bietet die optimale Grundlage für die alltägliche Zollabfertigung. Bei Nichteinhaltung, falscher oder unzureichender Umsetzung der Zollvorschriften haften die Unternehmer. Zusätzlich zur Verhängung von hohen Geldbußen und Strafen gegen das Unternehmertum können Verstösse auch Rechtsfolgen für einzelne Zollbeamte haben.

In diesem Fall kann der Zollbeamte auch selbst in die Verantwortung genommen werden. Im " Dokumentenportfolio: Zoll und Ausfuhrabwicklung " befinden sich die wesentlichen Haftpflichtbestimmungen und die Aufgabenabgrenzung des Zollbeamten von denen der anderen Departemente durch Entrepreneure und Verzollungsverantwortliche. Der Ordner stellt praktische Werkzeuge für die tägliche Zollabfertigung zur Verfügung und demonstriert unter anderem, wie der Zollbeamte in die bestehende Betriebsorganisation integriert werden kann.

Herkunft: "Dokumentenmappe: Zoll und Exportabwicklung".

Zollbeamter, Zollbeamter und bevollmächtigter Zollvertreter

In importierenden und exporthandelnden Betrieben an verschiedenen Orten finden Zollaktivitäten statt. Der " Customs " befindet sich oft in der Region oder in unmittelbarer Nachbarschaft der Versand-Logistik. Abhängig von der Unternehmensgröße kann dieser Teil auch von der eigenen Kundenzollabteilung mit Stabsfunktion verwaltet oder sogar ausgelagert werden. Führen die Gesellschaften zolltechnische Arbeiten selbst aus, werden die Verantwortlichen in der Regelfall innerbetrieblich bestellt.

Allerdings sind diese Benennungen von den Gesellschaften nach freiem Ermessen wählbar und nicht in den entsprechenden Rechtsvorschriften wie dem ZGB, der Zollkodexdurchführungsverordnung, dem ZG oder ähnlichen Vorschriften enthalten. Zuständigkeiten und Verantwortungsbereiche sollten in unternehmensinternen Arbeitsplatzbeschreibungen festgelegt werden. Generell sind damit diejenigen gemeint, die für die korrekte Durchführung des grenzübergreifenden Warenverkehrs aufkommen.

In vielen Fällen werden Stellen wie der Zollbeamte "zufällig" von Persönlichkeiten besetzt, die als Dispositionsleiter fungieren. Die Gruppe der Zollbeamten im Betrieb wird in Zukunft im Hinblick auf den Authorized Economic Operator (AEO) eine immer wichtigere Stellung einnehmen. Der AEO wird im Zuge der Antragstellung auf AEO-Status die vorhandenen Prozesse nach dem aktuellen Compact-Modell der Europ. Der AEO wird die Prozesse wesentlich lenken und mitgestalten.

Die Zollbeamten sollten sich frühzeitig auf die innere Gestaltung und Angleichung der Verfahren zur Erlangung des AEO-Status vorzubereiten.

Mehr zum Thema