Zoll Schriftlicher test

Gewohnheiten Schriftliche Prüfung

Mündlicher und schriftlicher Einstufungstest für die mittlere Klasse. Anpassungsprüfungen beim Zoll: schriftlicher Teil gefolgt von mündlichem Teil. Setting test_Inch_Expertise">Inch Setting Test: Expertenwissen Während des Einstellungstests wird auch das Spezialwissen über den Zoll auf den Prüfstand gestellt. Welche Fragestellungen Sie erwarten sollten und wie Sie sich auf dieses Thema einstellen können - dieser Artikel wird Ihnen alles darüber und noch mehr erzählen! Die Einstellungstests testen Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten in vielen unterschiedlichen Fachbereichen.

Weil der Zoll die besten Antragsteller suchen will.

Auf der anderen Seite gibt Ihnen der Einstellungs-Test die Möglichkeit zu demonstrieren, wozu Sie wirklich fähig sind. Andernfalls wären Sie gar nicht erst zum Einstellungs-Test geladen worden. Jetzt kommt es auf Ihre Leistung beim Einstellungs-Test an. Eines der Themen, mit denen Sie sich im Rekrutierungstest auseinandersetzen müssen, ist das Thema Spezialwissen. Wie kann man sich Zollkompetenz aneignen? Noch nicht.

Auf diese und andere Fragestellungen werden wir im Nachfolgenden antworten! Frage: Sie müssen eine E-Mail-Adresse eingeben. Deine Zeit: Wie funktioniert der Rekrutierungstest am Zoll? Ein Mathe-Test, ein Deutsch-Test, ein Wissenstest. Nach erfolgreichem Bestehen der schriftlichen Klausur können Sie mit dem oralen Teil der Klausur fortfahren. Die Kenntnis des Zolls ist Teil des Wissenstests.

Die Wissensprobe umfasst Fragestellungen zu Allgemeinbildung und Spezialwissen. Ausgehend von den allgemeinen Wissensfragen werden unterschiedliche Themen des täglichen Bedarfs behandelt. Bei der Expertise geht es dagegen vor allem um den Zoll. Sie erhalten Informationen über den Zoll als Zollbehörde, seine Tätigkeiten, Organisationsstrukturen und andere für den Zoll wichtige Themen.

Doch keine Sorge: Es werden keine detaillierten Fragestellungen oder Wissen gefragt, das Ihnen noch nicht zur Verfügung steht. Bei der Einstellungstests geht es mehr um Grundkenntnisse. Das bedeutet Wissen, das Sie sich leicht aneignen können, wenn Sie sich mit dem Zoll und einer Zollbeamtentätigkeit auseinandersetzen.

Weshalb fordert der Zoll bereits während des Einstellungstests Fachkenntnisse an? Wer sich für eine Ausbildung oder einen Beruf beworben hat, sollte mit seinen Unterlagen und seinen Angaben im Bewerbungsgespräch zwei Schlüsselfragen beantworten: Um diese beiden Fragestellungen abschließend beantworten zu können, muss er sich mit dem Betrieb und der Stelle beschäftigt haben.

Indem der Zoll nach Fachkenntnissen fragt, tut er nichts anderes als jeder andere Unternehmer. Deshalb will der Zoll wissen, ob Sie in Ihrem Berufsleben tätig waren, ob Sie wirklich zum Zoll gehen wollen und ob Sie wissen, welche Tätigkeiten und Anforderungen Sie vorfinden. Je besser Sie die Expertenfragen beleuchten können, umso klarer werden Sie zum Ausdruck bringen, dass Sie wirklich zum Zoll gehen und das nötige Wissen haben, um Zollbeamter zu werden.

Welche Anforderungen werden an die Expertise stellt? Die Wissensprobe besteht in der Praxis in der Praxis in der Regel aus Multiple-Choice-Anfragen. Derartige Aufgabenstellungen sind in der Tat die absoluten Ausnahmen für den Wissens-Test und vor allem für die Fragestellungen zu Spezialwissen. Nehmen wir also an, dass Sie Selektionsfragen klären müssen. Nebenbei bemerkt: Für die schriftliche Prüfung benötigen Sie nicht nur das Spezialwissen über den Zoll.

Außerdem werden Sie befragt, warum Sie Zöllner werden wollen, welches Tätigkeitsfeld Sie am meisten anzieht und was Sie für eine Stelle beim Zoll spätesten im Einzelgespräch ausbildet. Für die Punktevergabe müssen Sie nachweisen, dass Sie sich mit dem Zoll stark auseinandersetzt haben. ¿Wie kann ich mich auf die Zollgutachtenprüfung vorzubereiten?

Zollaufgaben und -aktivitäten, die Organisationsstrukturen des Zolleinsatzes, die üblichen Zollverfahren und -massnahmen, die Arbeitsmethoden, z.B. Dienstuniformen, Kraftfahrzeuge und Ausrüstungen, die bedeutendsten technischen Begriffe, gemeinsame Regeln, mit denen Sie als Staatsbürger in Berührung kommen, z.B. Importbeschränkungen auf Reisen, die Erfordernisse für die Zollbeamten, die Vor- und Nachteile einer Arbeit für den Zoll.

Der beste Weg, sich den Inhalt zu merken, ist, Antworten auf die gestellten Aufgaben zu geben. So können Sie sich Fachkenntnisse aneignen und zugleich überprüfen, ob Sie die Informationen internalisiert haben. Sie erfahren auch, wie die Fragestellungen im Kenntnistest in der Regel gestaltet sind. Die Vorbereitung ist umso besser, je entspannter und unbedenklicher Sie am Rekrutierungstest teilnehmen.

Dabei können sie sich über unterschiedliche Mittel und Ressourcen Know-how im Zollbereich aneignen: Der Zoll bietet auf seiner Website umfassende Information an. In ihrem Fachportal bietet die Agentur für Arbeit detaillierte Darstellungen der Tätigkeiten im Bereich des oberen und unteren Zolldienstes. Hintergründe und Berichte über die aktuellen Ereignisse findest du auf den Webseiten der Zoll- und Finanzunion, der Polizeiunion und der Vereinigten Dienstleistungsunion.

Informationen über den Zoll können Sie in Online-Enzyklopädien und Fachbüchern zusammenstellen. Sie können in Diskussionsforen Kontakt zu Zollbeamten und Antragstellern aufnehmen, die den Rekrutierungstest bereits bestanden haben. Die gute Prüfungsvorbereitung für den Rekrutierungstest ist das A und O. Dennoch ist es natürlich etwas anderes, die gestellten Aufgaben im realen Haltungstest zu lösen, als vor dem Heimcomputer zu hocken und zu Haus zu ueben.

Deshalb wollen wir Ihnen die folgenden Hinweise für den Rekrutierungstest geben: Lies sowohl die Antworten als auch die Antworten genau durch. Die Nichtbeantwortung einer Anfrage gilt als Irrtum, so als ob Sie die Anfrage nicht korrekt beantwortet hätten. Arbeite die Aufgaben konzentrierter und aufmerksamer, aber schneller durch.

Für das erfolgreiche Absolvieren des Tests müssen Sie jedoch nur eine gewisse Anzahl von Quoten einhalten.

Mehr zum Thema