Zoll Beruf

Zollberuf

Zollbeamter (mittlere Klasse) - Ausbildung & Beruf. Die Zollbehörde ist nicht nur für die Kontrolle des Personen- und Warenverkehrs über die nationalen Grenzen hinweg zuständig, sondern auch für die Außengrenzen der EU. In diesem Beruf sind die Aufgaben und Tätigkeiten sehr vielfältig. Import-/Export-/Zollsachbearbeiter sind für die internationale Auftragsabwicklung im Außenhandel zuständig.

Beamter - Zölle ("mittlerer Dienst")

In der Job-Informationsstelle (BiZ) der Arbeitsvermittlung können Sie sich über die verschiedenen Berufsfelder informieren. In dem Artikel "Vom Berufsfeld zum gewünschten Beruf" erfahren Sie, wie Sie am besten mit den Informationsmappen arbeiten. Im Internet können Sie sehen, wie die Info-Mappen ausfallen. Der Beruf des Beamten - Zolldienstes (mittlerer Dienst) und andere Berufsgruppen finden Sie in seinem Arbeitsumfeld im Ordner 16.2 Finanzierung, Vermarktung, Recht und Administration.

Generaldirektion des Zolls Direktion des Zolls

Als übergeordnete Bundesbehörde mit Sitz in Bonn nimmt die Generaldirektion Zoll die wesentlichen organisatorischen Zollaufgaben wahr und führt die rechtliche und technische Aufsicht über die lokale Ebene (Hauptzollämter und Zollfahndungsstellen). Zollaufgaben, wie die Kfz-Steuerverwaltung, fallen in die Zuständigkeit der Zolldirektionen, in engem Zusammenwirken mit den lokalen Behörden. Als lokale Behörden sind die Hauptzollstellen die erste Anlaufstelle für Unternehmen und Privatpersonen.

Diese sind für die Zollbehandlung der Waren sowie für die Zulassung und Beaufsichtigung der zollspezifischen Verfahren verantwortlich. Auch die acht Zollfahndungsstellen in Berlin, Dresden, Essen, Frankfurt am Main, Hamburg, Hannover, München und Stuttgart sind lokale Zollbehörden. Diese sind für die Untersuchung von Straf- und Verwaltungsdelikten verantwortlich, für die die zuständigen Zollbehörden verantwortlich sind.

Die Ermittlungsaktivitäten des Customs Investigation Service konzentrieren sich auf Zigaretten- und Drogenkriminalität, Warenpiraterie, Zolldelikte und Außenhandelsrecht. Mehr über die Struktur der zollamtlichen Verwaltung finden Sie auf der Website des Zolls: www.zoll.de. Aufgrund der vielseitigen Aufgabenstellung der zollamtlichen Verwaltung ist es erforderlich, qualifizierte Mitarbeiter durch eine gezielte Weiterbildung in der Laufbahn des oberen und oberen Managements zu gewinnen.

Qualifizierte Facharbeiterinnen und Facharbeiter erhalten einen sicheren und gleichwertigen Arbeitsplatz wie Beamtinnen und Beamte als Lohnempfängerinnen. Sie sind abwechslungsreich, herausfordernd und ansprechend. Zollbeamte erheben Steuern, sorgen für einen ordnungsgemäßen grenzüberschreitenden Güterverkehr, kämpfen gegen nicht angemeldete Erwerbstätigkeit und nutzen ihre Kontrolle zum Schutz der Bevölkerung und der lokalen Bevölkerung. Eine wichtige Aufgabe mit Verantwortungsbewusstsein und Durchblick.

Darüber hinaus erhielt der Zoll das Gütesiegel "Beruf und Familie" für sein Bekenntnis zu einem familienbewussten und lebensphasenbewussten Arbeitsumfeld. Das Zollwesen ermöglicht die Einführung flexibler Arbeitszeit- und Arbeitsmodelle und trägt so zur besseren Kompatibilität von Beruf und Familienleben bei. Weitere Infos zu Ihren Karrieremöglichkeiten beim Zoll erhalten Sie im Abschnitt "Arbeiten im Bundesministerium und im Geschäftsfeld" und auf der Internetseite des ZOLLES.

Mehr zum Thema