Zimmerer Voraussetzungen

Anforderungen an den Schreiner

Was sind die Anforderungen? In ihrer täglichen Arbeit führen Schreiner Vorbereitungsarbeiten entsprechend dem Auftrag durch. Eine Ausbildung zum Schreiner könnte dann genau das Richtige für dich sein! Ihre ganz persönlichen Anforderungen sollten sein: Schreiner sind Experten für alle Holz-, Kunststoff- und Metallarbeiten.

Zimmermann

Als Schreiner sorgen Sie dafür, dass eines der Grundbedürfnisse der Menschen erfüllt wird: ein Haus über dem eigenen Körper und damit ein komfortables Heim. Du bist gekennzeichnet durch physische Leistungsfähigkeit, Weitsicht und gute Vorstellungskraft. Sie lernen als ausgebildeter Schreiner, nach Bauplänen zu bauen, geeignete Werkstoffe wie Holz, Holzwerkstoffe, Gipskarton oder Dämmstoffe zu wählen, sie zu verarbeiten und zu verbinden.

Was sind die Voraussetzungen für den Berufsstand? Sie haben Freude am Basteln und arbeiten gern manuell und mit Geräten. ¿Wie lange dauerte das Training? Das Studium zum Schreiner umfasst 3 Jahre. Du als Tischlerlehrling bist 39 Wochenstunden beschäftigt. Sie als ausgebildeter Schreiner verdienen im ersten Jahr 693,00 EUR netto, im zweiten Jahr 925,00 EUR netto und im dritten Jahr 1,388,00 EUR netto.

Dabei wird die Lehrzeit an der Berufsfachschule als Arbeitsleistung betrachtet und auf Ihre Wochenarbeitszeit von 39 aufgerechnet. Dies beinhaltet Lektionen, Freistunden (bis zu 2 Std. pro Woche), Förderkurse und Ausflüge. Sie werden als angehender Schreiner in den Pflichtfachbereichen der politischen Erziehung, der deutschen Sprache, einer fremden Sprache und Religionen sowie in der Betriebswirtschaftslehre mit Wirtschaft und in technischen Fächern unterwiesen. Dort werden Technik, angewandtes Rechnen und Bauübungen erlernt.

Ein Praktikum ist auch Teil Ihrer Schulausbildung. Darüber hinaus können Sie aus mehreren freien Objekten wie z.B. einer Sprache oder einer mathematischen Sprache aussuchen. Tischlerlehrlinge können die Berufsfachschule in Linz besuchen. Im Holzbau, aber auch im Großhandel und in der Bau-, Fertigteil- und Betabauindustrie gibt es als gelernter Tischler spannende Tätigkeitsfelder in kleinen und mittleren Unternehmen.

Wofür sind Schreiner zuständig?

Wofür sind Schreiner zuständig? Schreiner sind Spezialisten für alle Holz-, Kunststoff- und Metallverarbeitungen. Zimmerleute sind sowohl im Wohnbau als auch im Neubaubereich tätig, außerdem sanieren sie Altbauten und reparieren konservierungswürdige Bauten. Zimmerer / Zimmerer..... Das Training ist nicht zweckmäßig.... Inwiefern ist das Training strukturiert? Das Training gliedert sich in zwei Phasen: An die zweijährige Berufsausbildung zum "Facharbeiter" schließt sich ein weiteres Jahr mit dem Titel "Schreiner" an.

Wie viel Sie während und nach Ihrer Berufsausbildung einnehmen, wird von den entsprechenden Tarifpartnern, d.h. den Arbeitgeberverbänden und den Sozialpartnern, vereinbart. Diese können Ihnen präzise Informationen liefern. Um herauszufinden, welcher Arbeitgeber- oder Gewerkschaftsverband für Ihren Lehrberuf verantwortlich ist, wenden Sie sich an Ihre örtliche Industrie- und Handelskammer, Handwerkskammer, Berufsgenossenschaft oder Arbeitsvermittlung.

Es ist möglich, nach dem Abschluss einer Fachschule an einer FH zu studieren: Zimmerleute..... Die Hauptverantwortlichen sind das Holz, aber auch die Kunststoff- und Metallbearbeitung.

Diese stellen Dachaufbauten, Treppenhäuser und Kunststoffschalungen her. Ausbildungsdauer? Was verdienen Sie während Ihrer Berufsausbildung? Informationen erhalten Sie bei der Kanzlei, der Zunft, der Agentur für Arbeit, dem Fachverband, dem Unternehmerverband und der Industriegewerkschaft. Informationen erhalten Sie bei der Kanzlei, der Zunft, der Agentur für Arbeit, dem Fachverband, dem Unternehmerverband und der Industriegewerkschaft. Karrieremöglichkeiten?

Mehr zum Thema