Wo kann man als Altenpfleger Arbeiten

Wie kann man als Altenpfleger arbeiten?

Krankenschwestern und Altenpfleger arbeiten in erster Linie. Nach meiner Ausbildung kann ich anderswo als in einem Pflegeheim arbeiten - lohnt es sich, in der Pflege zu arbeiten", sagt Sandra Meyer, Altenpflegerin. "Das Coolste an meinem Job ist die Arbeit mit den älteren Menschen, weil man viel Dankbarkeit zurückbekommt. (thumb) wollte nur fragen, ob du ein weiteres Training brauchst.

Altenpflegerberichte: So konnte ich nicht arbeiten.

1978, Berufspraktikum in einem Pflegeheim: Eine Residentin starb und war sehr ruhelos. 1980, Teilzeitjob an ihrem neuen Wohnort: Dieses Pflegeheim war im Unterschied zum ersten in privater Hand. Täglich waren wir â" ein Spezialist und zwei Gehilfen â" im Badezimmer. Deshalb haben wir zehn Anwohner in 45 Min. bereit gemacht.

Es war uns möglich, unsere Arbeiten richtig und in Frieden zu erledigen, unsere Brüche und fühlten hatten uns nicht überstürzt. Ich ging einmal in ein Raum und wurde von hinten auf das Bette geschoben, so dass ich auf den Pflegebedürftigen sank. Außerdem wird kaum einer aus dem Beet bekommen, während wir holen jeden Tag Einwohner aus dem Kinderrollstuhl ins Beet müssen, mal mehrmals am Tag und aus Mangel an Personal in der Regel allein.

Das Pflegepersonal betrachtet für als etwas anderes als Altenpflegekräfte. Nicht einmal das Mittel für wurde den Mitarbeitern zur Verfügung gestellt. Im Jahr 1989 wurden die ersten Einwohner in einem vegetativen Zustand untergebracht. Ich fand diese Anwohner gruselig. Teilweise wurden sie so stark Krämpfe, dass sie beinahe im Beet gesät hätten. Wenn ich einmal Frühdienst hatte, wunderte ich mich, warum die Krankenschwester sieben Einwohner wusch und anzog, während Ich schuf in dieser Zeit gerade zwei Einwohner.

So konnte ich überwinden nicht dazu bringen, so zu arbeiten. Unter Spätdienst waren wir zu viert, so dass jeder Spezialist nur sieben Einwohner betreuen musste. Du fühlst dich unfähig, als du den Notfallarzt anrufst, er fragt, welche Krankheiten der Einwohner hat, und du musstest  "Ich weiß nichtÂ" aussprechen. Von nun an haben die diversen Blätter für einen Einwohner hinzugefügt. für.

Mittlerweile gibt es für alles, was man sich vorstellen kann, getrennt von Dokumentenblätter. Alle Formalitäten können täglich bis zu zwei bis drei Std. pro Arbeitsschicht in Anspruch nehmen. In der Regel ist dies der Fall. Heute war Früher stolze Altershelferin. Einige Pflegekräfte funktionieren nur wegen des dort vorhandenen Geldbetrages und wollen (oder können) den komplexen Zusammenhänge nicht begreifen, der für die Betreuung von Bedeutung ist.

AuÃ?erdem eine gute PflegestÃ?rke übersieht durch die extremen Ã?berlastungen heute wichtiger Sachen â" oder es funktioniert unbezahlt Ã?berstunden.

Mehr zum Thema