Wirtschaftswissenschaften Studium

Volkswirtschaftslehre

Auf dieser Seite finden Sie alle Informationen über Studieninhalte, Berufsaussichten und Gehalt. Entscheiden Sie sich dann für ein Wirtschaftsstudium! Hier finden Sie alle Universitäten und Fachhochschulen, die diesen Studiengang anbieten.

Wirtschaftwissenschaften Studium 2018/19 - Alle Bachelorstudiengänge

Zum besseren Verständnis des Wirtschaftslebens muss es zunächst einmal konsequent aufgezeichnet, beschriftet und analysiert werden. Zu diesem Zweck werden wirtschaftliche Verfahren eingesetzt, mit denen Wissen über wirtschaftliche Wechselwirkungen generiert und weiterentwickelt werden kann. Dazu gehören vor allem die Bereiche Mathe, Statistikwesen, Wahrscheinlichkeitstheorie und diverse Verfahren der Empirie der Sozialwissenschaften.

In der Regel wird das methodische Know-how in der Einführungsphase des Studiengangs mitgebracht. Nach und nach werden im Verlauf des Studiengangs auch ökonomische Thesen und Konstruktionen entwickelt. Gleichzeitig werden die Grundlagen der Volks- und Betriebswirtschaft als die häufigsten Anwendungsgebiete des ökonomischen Denks erlernt. Hinzu kommen Finanzen, Spieltheorie (sie macht Entscheidungs- und Verhaltensweisen erklärbar) oder wirtschaftspolitische Fragen. In der Regel werden auch die gesetzlichen Grundlagen der Unternehmenspraxis unterrichtet, z.B. das Privat- und Öffentliche Recht oder auch das Handels- und Finanzrecht.

Praktikumsplätze in Wirtschaftsorganisationen oder Politik sind üblich. Absolventen des Studiengangs Volkswirtschaftslehre werden in fast allen Sektoren und Zweigen des privaten und staatlichen Sektors professionell mitarbeiten. Beispielsweise sind Betriebswirte mit betriebswirtschaftlichem Hintergrund in den Bereichen Betriebswirtschaft, Konzernplanung und Konzernorganisation beschäftigt. Darüber hinaus gibt es Stellenangebote in den Bereichen Vermarktung und Verkauf, Marketingforschung, Werbung, Finanz- und Buchhaltung, Personal, Versand, Finanzen, Logistik auf Zeit.

Absolventen eines eher wirtschaftsorientierten Studiengangs sind in den Bereichen öffentliche Verwaltungen, Finanzen und Steuern, Wirtschaftpolitik, Wirtschaftsverbände, nationale und internationale Verbände, Journalismus, Bankwesen und Versicherungsunternehmen beschäftigt. Sind die Bachelor-Abschlüsse in Wirtschaftswissenschaften für mich das Passende? Ein Studium der Wirtschaftswissenschaften ist mit besonderen Ansprüchen an die Studenten verbunden.

Nach dem RIASEC-Modell sind die Forschungsorientierung (auch: Forschung, Intellektuell), die Unternehmensorientierung und die klassische Ausrichtung für diesen Studiengang von großer Wichtigkeit. Anhand des Study Choice Tests & des Study Choice Box können Sie prüfen, ob diese Studie zu Ihnen paßt. Die 807 registrierten Studienauswahltester, die ihre Tauglichkeit für dieses Studienfach geprüft haben, haben ihr Studieninteresse an diesem Fachgebiet mit 3,5 von 5 Punkten im Durchschnitt eingestuft.

In der Studienrichtung Wirtschafts- und Werbepsychologie werden die Kenntnisse in der Markt- und Verbraucherforschung erworben. Der Kurs umfasst Seminare in unterschiedlichen Gebieten der Applied Psychology sowie in den Fachbereichen Werbewirtschaft, Recherchemethoden und Evaluierung. Praxisnahe Projekte mit Praxispartnern aus der Praxis und ein intensives 12-wöchiges Auslandspraktikum sowie die Gelegenheit, ein Auslandssemester zu absolvieren, vervollständigen das Projekt.

Das Bachelorstudium "Wirtschaftspsychologie" ist ein deutsch- oder englischsprachiger Wirtschaftsstudiengang, der mit psychologischen Aspekten verknüpft ist. Sie besteht aus den Klassikern Betriebs- und Volkswirtschaft, konzentriert sich aber auch auf strategisches Management und Vermittlung von fundiertem psychologischem Wissen. So können Sie sich bereits während des Studiums von anderen Studienbewerbern abgrenzen und sich auf eine spezifische Industrie spezialisieren.

Im Bachelor-Studiengang Wirtschaftswissenschaften geht es um Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft und Informationssysteme. Neben der Grundausbildung kann ein Schwerpunkt in Betriebs- oder Volkswirtschaft ausgewählt werden. Schwerpunkte sind z.B: Wettbewerbsfähigkeit, Rechnungswesen, Steuern und Kapitalmärkte, Entscheidung und Risiko, Internationales Management, Strategie, Management und Marketing, Supply Chain Management, Wirtschaftinformatik, Wirtschaft, Strategie und Institutionen, Innovationen und Wandel, Öffentliche Wirtschaft und Weltwirtschaft.

Abhängig vom gewählten Fokus arbeiten die Absolventinnen und Absolventen im gewerblichen Sektor, in allen Sparten der Wirtschaft, im Öffentlichen Sektor, im IT-Sektor oder in Naturwissenschaften und Forschen. Im Bachelor-Studiengang Wirtschaftswissenschaften werden den Studenten die betriebswirtschaftlichen und volkswirtschaftlichen Grundkenntnisse nahe gebracht. Absolventinnen und Absolventen können in den Fachbereichen Managementberatung, Auditierung, Management, Verwaltung, Spedition, Logistik, Steuerung oder Personalwesen mitwirken.

Das Curriculum umfasst Bausteine wie z. B. die Fächer Mathe, Wirtschaftsinformatik, Statistikwesen, Unternehmensführung, Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre, Rechnungswesen und Controlling, Einkauf, Fertigung und Lagerlogistik oder Handel und Unternehmensrecht. Es besteht die Gelegenheit, ein Semester im Ausland zu verbringen. Wie kann ich Wirtschaftswissenschaften lernen (Bachelor)? Die externen Verknüpfungen zu den einzelnen Fachrichtungen werden von uns ständig auf dem neuesten Stand gehalten.

Mehr zum Thema