Winzer

Weinbauer

Weinbauer m (Genitiv-Weinbauern, Plural-Weinbauer, Frauen-Weinbauer). Film, Winzer und Informationen über Aus- und Weiterbildung im Bereich Lebensmittel und Getränke. mw-headline" id="Gemeindegliederung">Gemeingliederung[Bearbeitung | < Quellcode bearbeiten] Der Winzer ist ein Absatzmarkt im östlichen Teil des niederbayrischen Kreises Deggendorf. Erstmals urkundlich erwähnt im Jahr 1005, aber das Dorf Winzer/Donau ist etwas Älter. Die Bezeichnung Winzer kommt vom "Weinbau" und leitet sich vom Latinum "Vinitor" = Winzer Winzer ab.

Anfang des neunzehnten Jahrhundert gab es hier noch mehrere Winzer.

Jh. baute er die Festung Weinzerer und bezeichnete sich selbst als "Winzerer". Seit 1230 wurden die "Winzer" zu edlen Rittern. Aus der Ehe von Hildebrand von Puchberg (bei Cham) mit der Eufemie von Winzer kam der Buchberger hierhin. In den Wappen der Gemeinde ist auch eine Traube als Zeichen für den seit dem neunten Jh. belegten Weinanbau zu sehen.

Es wurde wahrscheinlich 1307 erbaut, als der Erzherzog von Puchberg den Bau eines Vorplatzes unter seiner Festung (an der Säcker) erlaubte. Die neue Siedlung wurde auch in die Festung der Festung aufgenommen. Jetzt gingen Schloss und Herrschaftsgebiet an die Schwarzenberg-Dynastie über. Mit dem Erwerb von Schloss und Herrenhaus durch den späteren bayerischen Kurfürsten Maximilian war er nicht nur Herrscher des Landes, sondern auch Vermieter der Winzer.

In 1591 umfasste der inzwischen in Fahrtrichtung Mittellwinzer expandierende Absatzmarkt nur noch 44 Häuser. Das Krankenhaus befand sich zwischen Ober- und Unterwinzer (Markt und Dorf). Jahrhundert wurden in Mittellwinzer vier zum Schloß gehörende Regierungsgebäude (Gerichtsgebäude, Weißbierbräu, Amtmann und Pflegegerichtsgebäude - heute Rathaus) erbaut.

Anfang des neunzehnten Jahrhundert wurden die Siedlungen Pledl, Reckenberg und Grafenhölzl gegründet. Die Suche nach einer Einnahmequelle führte zu einer Sonderentwicklung bei den Winzern. Bald wurden die Winzer im ganzen Gebiet "Körblzäuner" genannt. Mit der Gründung der Kommunen im Jahr 1818 wurde der Winzer zu einer unabhängigen ländlichen Gemeinde.

Mit der goldenen Weintraube wird auf den seit dem neunten Jh. bewährten Weinanbau verwiesen. Tschechische Republik Tschechien: Die Projektgemeinde Winzer ist die etwa 90 Kilometer nordöstlich liegende Gemeinde Kleinarit. Das Observatorium Winzer wurde in den Jahren 2004/05 gegründet.

Mehr zum Thema