Wie viel Verdient man als Automobilkaufmann

Wieviel verdient ein Automobilverkäufer?

Die Gehälter der Autohändler variieren von Unternehmen zu Unternehmen. Natürlich denken viele an die späteren Einnahmen und haben klare Vorstellungen davon. Was ist das Training und was sind die Anforderungen? Im Automobilbereich warten viele Karrieremöglichkeiten auf ausgebildete Automobilverkäufer. Denn für den Automobilverkäufer gibt es viele Einsatzmöglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt.

Lehre als Automobilverkäufer:

Der Verkauf ist nicht alles.

Im Begriff ist, seine dreijährige Lehre als Automobilverkäufer bei der BMW Group in München zu absolvieren. Im Autohaus oder bei einem Hersteller sind Autohäuser die ersten Kontakte zum Verbraucher. "Autohändler sind keine Autoverkäufer", macht Andrea Zeus vom ZDK in Bonn deutlich. Dies erfordert eine Weiterqualifizierung nach dem Training.

Allerdings bereitet der Automobilverkäufer das Kaufgespräch vor und nach dem Kauf vor. Aus diesem Grund wenden die Auszubildenden einen Teil ihrer Berufsausbildung auch im Vertrieb an. "Es gibt immer wieder Innovationen bei Kraftfahrzeugen, die der Automobilverkäufer wissen muss, um die Kundschaft bestmöglich zu beraten", erläutert Gabriele Jordanski vom BIBB in Bonn. Im Jahr 2016 begannen nach Angaben des ZDK landesweit 5136 Jugendliche eine Berufsausbildung zum Autohaus, darunter 2064 weibliche.

Laut BA beläuft sie sich im ersten Jahr auf zwischen 570 und 976 EUR im ersten Jahr, zwischen 600 und 1010 EUR im zweiten Jahr und zwischen 630 und 1115 EUR im dritten Jahr - alle Summen grob. Das Anfangsgehalt nach der Berufsausbildung beläuft sich nach ihren Informationen auf 1800 bis 2300 EUR netto - je nach Unternehmen kann es aber auch tiefer oder besser sein.

Jeder, der sich nach seiner Lehre weiterentwickeln möchte, kann Kfz-Serviceberater werden und dann z.B. Kulanzanfragen oder Kundenbeschwerden abwickeln. Eine Weiterbildungsmaßnahme zum zertifizierten Automobilverkäufer. "Zuerst möchte ich nach meiner abgeschlossenen Berufsausbildung weitere Berufserfahrung im Flottenmanagement sammeln", sagt er.

Autosachbearbeiter: Pferdestärken und Bilanz. Ich mache es! ARD-alpha Fernsehsender

Der 20-Jährige steht zu Anfang seiner 3-jährigen Auszubildendenzeit. Der Automobilverkäufer muss keinen bestimmten Reifezeugnis haben und so sind die Schüler der Sekundarschule nicht mithalten. Die Mehrheit der Lehrlinge hat jedoch den mittleren Bildungsabschluss. Schon in den ersten Tagen wurde er von seinen Mitarbeitern vorgestellt, lernte viel über den Kundenkontakt und die Prozesse im Händler kennen.

Domino muss einen freien Blick haben und immer sympathisch sein. An der Kundenrezeption wirkt dominikanisch von 9.00 bis 15.00 Uhr, zieht Schutzanzug und Schlips an. Kfz-Kaufleute sind manchmal mit der Planung von Werkstattaufträgen beschäftigt und müssen daher die Prozesse gut durchschauen. "franziskas ist in der Buchhaltungsabteilung. Sie wird in wenigen Schwangerschaftswochen ihre Abschlussexamen als Automobilverkäuferin ablegen.

Die Mehrheit der Trainees ist heute Frauen. Eine Großraumkanzlei mit vielen Akten - auf den ersten Blick sieht dieser Arbeitsort sehr langweilig aus, aber für Franceska ist es hier spannend: "Die Bearbeitung nach einem Unfall mit den Versicherungsgesellschaften, Aufträgen, Zahlungseingangsprozessen, Außenständen erinnern - in der Finanzbuchhaltung verlaufen alle Abläufe zusammen. Das ist der richtige Ort für alles", sagt sie.

"Das Rechnungswesen ist in der Tat viel vielfältiger, als man glaubt. Danach telefonieren Sie viel mit Menschen, die z.B. ihre Zahlungseingänge nicht erfüllen. "Franz-iska und Domenik gehen regelmässig in die Berufsfachschule. Solange Franzi?ka sich für die Finanzbuchhaltung interessiert, will dominieren. Das Ergebnis ist ein Ansporn für ihn. In der Regel erhalten Käufer eine Provision, d.h. je mehr Autos sie kaufen, umso besser verdient sie.

Auch an seinen Traumwagen wird direkt gearbeitet.

Mehr zum Thema