Wie viel Verdient Bauzeichner

Wieviel verdient ein Zeichner?

Ihr Training findet hauptsächlich im Unternehmen statt und Sie werden viel Zeit am PC verbringen. Löhne: Wer verdient wie viel in Luxemburg? In diesem Gebiet Thüringens ist das Leben nicht so teuer wie in einer Großstadt. Zu verdienen, was du verdienst - dieses Ziel zu erreichen, ist alles andere als einfach. Weil das individuelle Gehalt von vielen Faktoren abhängt.

Lohnentwicklung: Die Baukrise belastet die Löhne.

Auch die Anfangsgehälter in der Bauwirtschaft sind gestiegen und erreichten im Durchschnitt 43.500 EUR, ein Plus von 4,6 vH. Außerdem: Was verdient eine Frau in der Baubranche mit? Trotzdem ist es lohnenswert zu studieren, wenn Ihr Traumjob in der Bauindustrie ist. In der Regel bekommt ein gelernte Konstrukteur nur ein Jahresgehalt von rund EUR 4.000. Diese erhalten eine jährliche Vergütung von durchschnittlich 51.000 EUR.

Willst du wissen, wie viel Nettobetrag du noch hast? Zwischen 2002 und 2006 sanken auch die Anfangsgehälter um ein Quartal, haben sich dann aber stärker erholt als die Einnahmen von Personen mit Berufserfahrung. Karrierestarter in der Bauwirtschaft erzielen seit 2012 durchschnittlich so viel wie vor der Zeit. Die Gehaltsabrechnungen hatten 2017 ein Durchschnittseinkommen von 43.500 EUR und konsolidierten damit ein neuartiges Einkunftsniveau.

Diejenigen, die nach dem Bachelor-Abschluss aussteigen, erhalten durchschnittlich 4.000 EUR weniger als ihre Kolleginnen und Kollegen mit einem naturwissenschaftlichen Hochschulabschluss, d.h. einem Master-Abschluss. Denn man kann nicht nur unterqualifiziert, sondern auch übersqualifiziert sein - zumal wenn ein langjähriges Studium, aber keine Berufspraxis nachweisbar ist. Die Bauwirtschaft bezahlt in diesen Funktionen ein durchschnittliches Bruttojahresgehalt von rund 47.320 EUR, die Berufsanfänger werden schlechter bewertet als erfahrene Kolleginnen und Kollegen. In diesen Fällen kann es zu einem Anstieg der Arbeitslosigkeit kommen.

Als Faustformel gilt: Je besser die Stelle und je grösser die Verantwortung des Mitarbeiters, umso besser das Gehaltsniveau. Mittelständische Betriebe mit 50 bis 250 Mitarbeitern erhalten ein durchschnittliches Einstiegsgehalt von 45.561 EUR. Was die Gehälter betrifft, so bezahlen ein kleines oder planendes Büro und Firmen in einer strukturell schwachen Gegend im Durchschnitt niedrigere Gehälter als ihre großen Mitbewerber.

Diejenigen, die bei gleicher Leistung weniger verdienen als ihre Kolleginnen und Kollegen, können dies in Zukunft einfordern. Im Pay-Poker-Spiel sind drei Softfacts besonders wichtig, da sie einen großen Einfluss auf den Jahreslohn haben. Beinhaltet Ihre Jahresvergütung eine erfolgsabhängige Komponente? In den Tarifverträgen ist die durchschnittliche Wochenarbeitszeit der Mitarbeiter 45 Wochenstunden, bei den nicht tariflichen Mitarbeitern ebenso hoch und bei den nicht tariflichen Mitarbeitern etwas niedriger.

Und was hat das alles mit dem Lohn zu tun? Ziemlich einfach: Wenn Sie eine tariflich festgelegte 45-Stundenwoche haben, aber durchschnittlich eine Überstundenstunde pro Kalenderwoche leisten, wird Ihr Lohn am Ende des Kalenderjahres um rund 10% reduziert.

Mehr zum Thema