Wie kann ich Fluglotse werden

So werden Sie Fluglotse

Die Erstellung von Jobprofilen mit speziellen Tests kann helfen, den richtigen Job zu finden. Sie können Ihren Job nicht richtig machen und sind jedes Mal aufs Neue fasziniert, wie der Flugverkehr so reibungslos laufen kann? Es war mir klar, dass dies nicht Realität sein konnte, aber ich wusste nicht mehr darüber. "Man kann sich nur bedingt auf die Tests vorbereiten", sagt Sven.

¿Wie kann man Fluglotse werden? Sind das besondere Merkmale

¿Wie kann man Fluglotse werden? Handelt es sich um eine Sonderausbildung? Warum denkst du, Kaninchen, dass du dafür eine besondere Schulung brauchst? Nebenbei bemerkt, kommt das Training an erster Stelle, und wenn man etwas dazugelernt hat, kommt das Training. Das Berufsbild des Flugverkehrsleiters ist eine unabhängige Unterweisung.

Insgesamt umfasst die Ausbildungszeit ca. 4 Jahre. Davon wird die Hälfe an der Flugsicherung Academy (DFS) in Hessen unterrichtet. Unter bestimmten Bedingungen können Sie unter Umständen eine regelmäßige Schulung zum Fluglotsen erhalten. Abhängig von Ihren Bedürfnissen werden Sie dann für den Tower- oder Center-Bereich geschult. Das Training zum Tower Controller umfasst 21 bis 28 Monaten, zum Centersteuergerät 28 bis 34 Monaten.

Der Fluglotse ist ein eigenständiger Berufsstand, es gibt nur eine einzige Berufsschule in der NÃ??he von Frankfurt. Der Ausbildungszeitraum beträgt zwischen eineinhalb und drei Jahren und ist - wie der spätere Berufsstand - mit hohen Ansprüchen verbunden, denn der Fluglotse ist einer der verantwortungsbewusstesten Berufsgruppen überhaupt. Sie müssen sich jedoch keine Gedanken über einen Arbeitsplatz machen, wenn Sie Ihre Berufsausbildung abgeschlossen haben und auch die Vergütung ist recht gut.

Flugverkehrsleiter gefragt

7. 000 EUR im Monatslohn, acht Arbeitsstunden pro Tag mit eineinhalb freien Arbeitsstunden und Pensionierung mit 55 - die Einsatzbedingungen eines Flugsicherungsleiters sind nicht schlecht. Dennoch werden die Lotsen dringlich gebraucht. ¿Wie werde ich Fluglotse? Um Fluglotse zu werden, müssen Sie jedoch zunächst einen Selektionstest bestehen. Im Prüfungstest werden keine Kenntnisse angefragt, sondern gewisse Fähigkeiten, wie räumliches Phantasie, Konzentrationsfähigkeit und Merkfähigkeit.

Die Prüfung ist sehr anstrengend - nur 5 Prozentpunkte der Antragsteller bestanden. Damit man an der Prüfung teilhaben kann, muss man das Abi haben, jünger als 24 Jahre sein und gut Deutsch können. Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung auf der Website der DFS einen Fragenkatalog. Insbesondere werden personenbezogene Daten, wie z. B. Freizeitbeschäftigungen und Belange, erhoben.

Falls alles zusammenpasst, werden Sie zum Testen einladen. Das Training umfasst drei Jahre: ein Jahr theoretische Tätigkeit an der Flugsicherung in der Flugsicherung in Langen bei Frankfurt und anschließend rund zwei Jahre praktische Erfahrung in einer der vier großen Leitstellen in Deutschland oder in einem Flughafen-Tower. Wo Sie den Praxisteil Ihrer Berufsausbildung verbringen, bleiben Sie Ihr ganzes Berufsleben als Fluglotse und koordinieren und überwacht den Geschäftsflug.

Das Angebot der Deutschen Flugsicherung umfasst im Jahr nächsten 150 und Ausbildungsplätze Ab 17 Jahren können sich Schulabgänger unter für für den Selektionstest anmelden.

Mehr zum Thema