Welcher Job Passt zu mir für Erwachsene

Was für ein Job passt zu mir für Erwachsene?

Magst du die Arbeit mit Kindern, Erwachsenen oder älteren Menschen? Für meine Arbeit bekomme ich jeden Tag Komplimente. Der Beruf passt zu deinen eigenen Interessen, Neigungen und Fähigkeiten. Tue ich im Prinzip etwas, das zu mir passt und das ich im Kern gerne tue? Das Konsultationsverfahren hat mir Mut und Zuversicht gegeben.

Karrierewahl: Welche Berufe passen zu mir?

myBerufswahl.ch" ist eine lustige Möglichkeit, die Welt der Arbeit und Bildung zu erforschen; für Schulabsolventen und ihre Eltern: www.berufsberatung.ch/... Anhand des Fragebogens des Gewerbeverlages Zürich können Self-Assessment und wirksame Berufsanforderungen verglichen werden: www.kgv.ch/... Eignungsprüfungen und Berufswahltipps im Karrierezentrum der Gemeinde Zürich: Beschreibungen verschiedener Berufsgruppen von A bis Zürcher Berufsbild, Aus- und Weiterbildung, Entwicklungschancen und Kontaktadressen: www.berufskunde.com/...

Welche Berufe passen zu mir? Berufsorientierung für Erwachsene und Heranwachsende

In unseren Coaches, Werkstätten und Schulungen pflegt man eine respektvolle, ressourcenorientierte Zusammenarbeit. Das gegenseitige Verständnis zwischen Teilnehmern und Management entwickelt sich in einer angenehmen Umgebung oft erstaunlich rasch und erlaubt ein aufrichtiges, unterstützendes Feedback. Jeder hat alle nötigen Mittel in sich, um seine eigenen Aufgaben zu bewältigen. Jeder Mensch hat alle Merkmale, Fertigkeiten und Vorzüge - der Ausdruck und die anwendungsbezogene Varianz je nach Zusammenhang sind ausschlaggebend.

Jeder, unabhängig davon, in welchem Lebensalter und in welcher Lebenslage, ist ein Experte für sich selbst. Auf dem Weg zur Entdeckung der eigenen Fähigkeiten und Eigenschaften stehen wir Ihnen gern zur Seite. Dabei gehen wir nicht davon aus, dass wir wissen, was für Sie das Beste ist, wir gestalten Ihre persönlichen Abläufen. Für Ihren Unternehmenserfolg und die Implementierung im täglichen Leben sind Sie selbst mitverantwortlich.

Die Bedeutung von ADHS für den Berufsstand und wie man mit ADHS im Berufsstand erfolgreich sein kann ~

Dabei ging es um die speziellen Anforderungen, Probleme und Chancen von Menschen mit ADHS in ihrem Fach. Weshalb taucht diese Fragestellung tatsächlich auf, welcher Berufsstand ist für Menschen mit ADHS am besten zugänglich? Weshalb sollte es für Menschen mit ADHS gewisse Berufsgruppen gibt, die zu ihnen gehören und andere, die es nicht sind? ADHD birgt vielfältige Probleme und Anforderungen, die sich auf den Job und die Tätigkeit auswirken: Einen detaillierten Einblick in die Chancen und Risiken von ADHD gibt es hier.

Deshalb sorgen sich Menschen mit ADHS darum, welcher Berufsstand am besten zu ihnen passt. Bei Adhäsiven, die bereits längere Zeit im Arbeitsleben steht, stellt sich oft noch die Frage: Welchen Job kann ich dann mal so lange aushalten, ohne sofort wieder zu ändern oder den Job aufgrund der oben genannten Schwierigkeiten zu verlieren? der Berufsstand hat sich geändert.

Daher wird oft die Problematik der Arbeitsplätze für Menschen mit ADHS und ADS, ob es für diese Menschen charakteristische Tätigkeiten gibt, welche Tätigkeiten für Menschen mit ADHS in Betracht kommen, oder nicht. Dies wirft natürlich auch die Problematik auf, ob es Berufsgruppen gibt, in denen ADHS nicht aufgenommen werden sollte. Allerdings ist diese Problematik im Allgemeinen nicht leicht zu beheben, denn auch Menschen mit ADHS sind sehr ähnlich, aber auch sehr unterschiedlich in ihren Belangen und Talenten.

Gerade die eigenen Belange und Talente sind es, die bei der Problematik des Berufserfolgs eine große Bedeutung haben: Das ist derselbe. Deshalb ist eine gute Abstimmung zwischen einer ADHS-Person und ihrer Umgebung8 (einschließlich des Jobs) sehr erwünscht. Zuerst einmal ist es von Bedeutung, dass Sie herausfinden, wer Sie sind, wo Ihre Vorlieben, Fähigkeiten und Talente sind.

Wer mit ADHS weiss schon, was er kann und was zu ihm passt? Hier kommen wir zur ersten der 3 wichtigsten Bausteine, wenn es um die Suche nach einem passenden Berufsstand oder Job für Menschen mit ADHS geht. Es ist natürlich für den Berufserfolg von Bedeutung, dass du etwas tust, was du gern tust (was du "liebst") und was dir gefällt.

Genau genommen ist das deutlich. ABER: Das Hauptproblem bei Menschen mit ADHS und Karrierewahl, Bildung und Studien ist, dass sie oft in Jobs kommen, die ihnen überhaupt nicht zusagen. Er weiß nicht einmal, wo seine Talente und seine Zinsen sind. Im Gegenteil, in der Kinder- und Jugendzeit sowie im jungen Erwachsensein geht es darum, zu erlernen, zu "funktionieren".

In ADHS-Familien geht es im täglichen Leben oft darum, den Alltagsleben und die schulische Zeit weitgehend unversehrt zu überstehen. Er erlernt einen Berufsstand, weil seine Erziehungsberechtigten ihn vorschlagen und empfehlen. Es ist natürlich berechtigt, den Jugendlichen im Laufe ihres Lebens eine berufliche Entscheidung vorzuschlagen. Ich habe jedoch bedauerlicherweise oft die Erfahrung gemacht, dass für Erziehungsberechtigte "sichere und vielversprechende" Berufsgruppen von großer Bedeutung sind (auch aus Sicht der Erziehungsberechtigten verständlich).

Publizistik, Schauspiel, Medien, Bildende Künste, Sozial- und Heilberufe, Wettkampfsport, Rettungsdienste, Polizeidienste, Feuerwehren und andere. Doch seien wir ehrlich: Sind das die Berufsgruppen, die Elternberufe für ihre Kleinen oder Kleinen oft im Kopf haben? Man erlernt einen Berufsstand, weil auch ihr Vater/Mutter diesen Berufsstand hatte, oder ihr Geschwister oder Freund.

In diesem Fall spielen bei ADHS oft eine geringe Selbsteinschätzung und ein Mangel an Selbsteinschätzung eine wichtige Funktion. Orientiert man sich sehr stark an anderen Menschen, die einem Menschen am Herzen liegen, dann kann es vorkommen, dass man ihnen nachahmt, obwohl es einem überhaupt nicht liegt. Wer hier seinen eigenen Weg gehen will, braucht ein gutes Gefühl für sich selbst und Selbstvertrauen, um seinen eigenen Weg zu gehen.

Bei vielen Ausbildungsplätzen benötigt man eine einwandfreie Bewerbung, das sind Bedingungen, die Menschen mit ADHS oft nicht erreichen können. Nicht weil sie nicht klug oder ambitioniert sind, sondern weil das Erlernen für die schulische Ausbildung und das Erstellen von Antragsunterlagen etwas ist, mit dem die ADHS'ler oft im Krieg sind. Dementsprechend sind die Qualifikationen und Anwendungen in der Ausbildung oft schlecht.

Das erschwert die Bewerbung um eine Ausbildung, in der man vielleicht wirklich gut sein könnte, weil es (nach der ganzen Schulzeit) endlich den eigenen Bedürfnissen entspricht. Mit zu den Arbeitsplatzbedingungen, die man bei der Berufsentscheidung mit ADHS berücksichtigen sollte, gehören z.B. die folgenden: Der dritte Baustein, der für den Arbeitserfolg entscheidend ist, ist das Arbeitsklima.

Oft können sie nur dann funktionieren, wenn sie sich im Arbeitsteam und mit dem Chefarzt wohlgefühlt haben. Vermutung fehlt, kann eine Person mit ADHS nicht gut funktionieren. Wird die Leistungsbereitschaft und das Wohlbefinden eingeschränkt, aufgewühlt oder sogar unterminiert, dann ist es oft nur eine Frage der Zeit, bis der Arbeitnehmer zu ADHS geht, mehr macht oder erkrankt ist.

Da diese dritte Säule so bedeutsam ist, kann es sein, dass ein ADHS'ler, der Publizist ist, in einer der Redaktionen sehr gut zurechtkommt und in einer anderen sehr gute Leistungen erbringt und nicht in einer anderen Filiale zu einer Green Branch kommt. Andererseits ist auch zu erkennen, dass ADHS-Personen auch in Berufsgruppen gut zurechtkommen, die man mit ADHS nie wirklich verbinden würde, z.B. in der Steuerberatung.

Aber wenn diese Aktivität Ihren eigenen Bedürfnissen entspricht, die Rahmenbedingungen und das Arbeitsklima stimmt, dann kann auch eine Steuerberaterposition gut sein. Dies ist nicht das Ende des Weges zum Berufserfolg, aber es schafft wenigstens die Grundlage dafür, dass Sie an einem Ort sind, an dem Sie die Möglichkeit haben, in Ihrer Karriere auf Erfolgskurs zu sein.

Welche Faktoren helfen Ihnen, in Ihrem Berufsleben Erfolg zu haben?

Mehr zum Thema