Welcher Beruf ist der Richtige für mich

Was ist der richtige Beruf für mich?

Der Mensch stellt sich die Frage: Was macht mich wirklich glücklich? Es kann heutzutage sehr schwierig sein, den richtigen Job zu finden. Ständig entstehen neue Berufe, während andere verschwinden. Helfen Sie mit, die richtige Ausbildung oder ein passendes duales Studium zu finden. Wer nur für das Wochenende und den Urlaub lebt, dem ist sein aktueller Beruf vielleicht nicht (mehr) der richtige für ihn.

Welche Tätigkeit ist die richtige für mich?

  • Das sind 82.288 mal abgerufene - Benutzerbewertung: Sie sind sich nicht sicher, welchen Beruf Sie anstreben? Wenn Sie keine Anzeigen auf der Grundlage anonymer Verhaltensdaten sehen können, können Sie sich entsprechend den Regeln von ABO abmelden. A propos die Kampagnen in dieser Anzeige (von links nach rechts und von oben nach unten): Si votre en que la déditeur, que la reklamées de la reklamées, que la link de la link de l'informatées de la advertentie.

@tz:Nein, natürlich verdienst du kein Gehalt, wenn du nur vor dem Bildschirm sitzest.

Die Erziehungsberechtigten gibt Trinkgeld: Welche Tätigkeit ist die richtige für mich? Info-Abend im Stetten-Institut - Augsburg

Augsburg: Stetten-Institut Das Stetten-Institut ist einzigartig in Augsburg: eine rein girlspezifische Schulform, die zwei Schultypen unter einem gemeinsamen Haus vereint, mit rund 1.100 weiblichen Schülern, doppelten Erziehungsberechtigten und rund 90 Dozenten. "Wir wollen als Realschule auch der beruflichen Karriere unserer Schülerinnen und Schüler eine Orientierungshilfe geben", sagt Barbara Kummer, Direktorin des Stettener Instituts.

Aus diesem Grund organisiert die Hochschule seit einigen Jahren einen "Berufs- und Studieninformationsabend", bei dem vor allem für Familien, die ihren eigenen Beruf und ihren eigenen Lebensstil vorführen. "â??Wenn ein Elternteil Ã?ber seinen Beruf spricht, ist er persönlicher und seriöser als die Ã?blichen Informationsangebote, die die SchÃ?ler aus den Ã?blichen Quellen erhalten könnenâ??, sagt Knut Schaeffer. Die 24 Rednerinnen und Redner führten bis zu drei aufeinander folgende Seminare durch.

Präsentiert wurden wissenschaftliche Berufsgruppen wie Gynäkologe, Bauingenieur, Physiker oder Landschaftsarchitekt. Darüber hinaus präsentierten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der beiden freundlichen Handelsunternehmen DB Schenker und Dr. Grandel Stellenprofile. Vor allem die Seminare des Psychologen Martin Hemme mit Abschluss in Psychologie waren sehr beliebt. Sehr gefragt waren auch die Werkstätten von Polizeipräsident Stefan Buchner. "â??Ich bin immer noch sehr unterschiedlich, was ich in der beruflichen Praxis machen sollâ??, sagte eine ElfkÃ??lterin nach Angelika Lonnemanns Journalismus-Workshop.

"Möglicherweise Journalist, aber vielleicht auch Historiker - zum GlÜck habe ich noch ein wenig Zeit, bevor ich mich zurechtfinden muss". "Aber ich will trotzdem einen sportiven Beruf machen! "Die Elfte Klasse hat an den Seminaren zur psychologischen und sozialpädagogischen Forschung teilgenommen. "Dies ist definitiv meine Ausrichtung.

Vom Stettener Institut find ich es großartig, dass heute Nacht hier geboten wird. Der Workshop hat meine professionellen Ideen gestärkt". Die Elternversammlung hatte Butterbrezeln, Saftschorlen und Kaffeebohnen eingerichtet, die die Redner vor und nach ihren Werkstätten verwenden konnten. Eine Gruppe von Lehrern beider Hochschulen hatte den Informationsabend aufbereitet.

"â??Es war nett zu sehen, wie viele lebhafte Fragestellungen die Studenten hatten und es fÃ?hlt sich gut an, ihnen Tips erteilen zu könnenâ??, sagt Hotelbesitzerin und GeschÃ?ftsfÃ?hrerin Ulla Hickstein, die das Haus Ludwigshof mit Sitz am See in Affing betreut. "Das ist lustig, über meinen Job zu reden. Immer wieder bin ich glücklich, denn es gibt immer wieder andere Fragestellungen und Meinungen und ich selbst erfahre immer etwas Neues", sagt die Mama eines Zwölftklässlers.

Die Stettener Schule umfasst ein sprachlich und naturwissenschaftlich-technologisch orientiertes Schulsystem und ein Sekundarschulwesen unter einem gemeinsamen Nenner (Sekundarschulbereiche: Wirtschafts-, Frankreich-, Kunst- und Sozialwissenschaften). Sie werden von evangelischen Lutheranern geführt, sind aber für Schüler aller Religionen offen. Es werden in der Schule in der Familientradition der Stifterin Anna Barbara von St. nur Studentinnen akzeptiert.

An den beiden Hochschulen, die sich auf einem großzügigen Gelände in der Altstadt Augsburgs befinden, gehen heute rund 1.100 MÃ??dchen und JÃ?ngerinnen zur Schule. Im Rahmen verschiedener Projekte können die Schülerinnen der beiden Grundschulen recherchieren, Musik machen, diskutieren oder mitspielen.

Mehr zum Thema