Welchen Abschluss Braucht man für Bankkauffrau

Was für ein Diplom wird für einen Bankkaufmann benötigt?

Im Kundenkontakt erfahren Sie alles, was Sie als Bankkaufmann wissen können und müssen. Dies führte zu langen Diskussionen zwischen ihm und seinen Eltern. Lediglich ein Viertel der Bewerber verfügt über einen mittleren Bildungsabschluss. Sie lernen dort, wie man Konten einrichtet und verwaltet, die kaum in zwei Jahren erstellt werden können und werden sie daher nicht genehmigen.

Bei Schülern

Die klassische: Jedes Jahr trainieren wir Nachwuchskräfte. Ihre Praxisausbildung wird durch die Berufsfachschule und die Unterstützung unserer Lehrer und Instruktoren gefördert. Bei uns ist die Abnahme nach dem Training Standard! Neben der traditionellen Berufsausbildung zum Bankkaufmann gibt es nun auch die Gelegenheit, die Berufsausbildung mit dem praktischen Schwerpunkt "Media Sales" zu durchlaufen.

Was in der Kundenbetreuung wichtig ist und wie Sie für Ihre individuellen Finanzsituationen die optimalen Antworten finden können, erfahren Sie in unseren Marktteams und in ausgesuchten Fachgebieten unserer Hauptverwaltung. Das Fachwissen erlernen Sie in hausinternen Schulungen und in der Berufsfachschule Ihrer Stadt. Vorprüfung nach ca. 18 Monate und eine schriftlich e/mündliche Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer. Geeignet für den Einsatz in der Industrie.

Eine weitere Frage: Brauchst du dringend das Abi? Bei uns sind Sie mit dem verlängerten Schulabschluss, dem Abschluss der Handelsmittelschule oder der FH ebenso herzlich eingeladen, aber schauen Sie sich an, was wir auf dieser Website zum Themenbereich Bildung schreiben. Wenn das auch für Sie von Interesse ist, kann das Jahrespraktikum das optimale Ticket auf dem Weg zu einer qualitativ hochstehenden beruflichen Bildung sein.

Für weitere Informationen zum Jahrespraktikum wenden Sie sich bitte an Sonja Schmidt (Tel. 0441 230-3603) oder Roswitha Delgado da Luz (Tel. 0441 230-3643). Sind wir mit Ihrer Anmeldung zufrieden, erhalten Sie von uns den Zugriffscode für den Online-Eignungstest. Im Rahmen dieses Gesprächs wollen wir Sie gerne kennen lernen und Sie können uns weitere Informationen über das Training zukommen lassen.

Im Anschluss an das Praktikum

Ein erfolgreicher Abschluss des Praktikums entspricht einer Lehre im gewerblichen Sektor, weshalb Sie bei einer Anstellung in diesem Fachbereich auch als ausgebildete Spezialistin bezahlt werden müssen. Für folgende Ausbildungsberufe gilt: vgl. 34a BAG und die entsprechende Verordnung des Bundesministers für Arbeit, Deutschland.

Nachfolgend ist es für einen Lehrbetrieb noch möglich, einen Ausbildungsvertrag mit Ihnen für eine Restdauer von 1,5 - 2 Jahren abzuschließen: Sie können nach dem Abitur die Abschlussprüfung zum Bürokaufmann bzw. zur Kauffrau für Bürokommunikation auf freiwilliger Basis an unserer Hochschule absolvieren. Das bedeutet, dass Sie auch Facharbeiter in den oben erwähnten Ausbildungsberufen mit entsprechenden Tarifverträgen sind.

Es ist sogar möglich, nach dem Praktikum zu studieren, wenn Sie entweder die (Berufs-)Matura oder eine entsprechende Hochschulzugangsberechtigung abgelegt haben. Für weitere Informationen zum Ablauf nach dem Praktikum helfen Ihnen unsere Bildungsberater gern weiter.

Mehr zum Thema