Welche Berufszweige gibt es

Was für Berufe gibt es?

Du bekommst einen Überblick über die Berufe in der Branche.<br /> Du hast Dein Abitur oder die allgemeine Hochschulreife in der Tasche? die Filmindustrie bietet spezielle Berufsfelder und welche Ausbildungen es dafür gibt.

Was gibt es für Berufsgruppen in der Filmwirtschaft?

Der Filmsektor blüht! In der wachsenden Industrie gibt es nicht nur Entertainment, sondern auch aufregende Karrieremöglichkeiten. Allerdings ist vielen oft nicht klar, welche besonderen Tätigkeitsfelder die Filmbranche anbietet und welche Ausbildungen angeboten werden. Aber obwohl dieser Klassiker eine Schlüsselstellung hat, ist er nur eine von vielen Wegen, um in der Filmbranche Fuss zu fassen. Auch wenn er eine Schlüsselstellung hat.

Dazu gehört zum Beispiel der Beruf des Erzeugers oder Produktionsmanagers. Wählt man eine Kunstrichtung, sind Tätigkeiten wie Drehbuchautor oder Regisseur zu erwähnen. Es ist seine Pflicht, das Skript zu deuten und in bewegliche Bild und Ton zu übersetzen. Neben den traditionellen Fachgebieten wie Kamera, Cutter, Licht oder Tontechniker haben sich in den vergangenen Jahren auf der fachlichen Ebene immer mehr neue Karrierechancen ergeben.

Dabei wird von der Stellenbeschreibung des Spezialeffekt-Designers gesprochen. "Jeder, der sich für eine Karriere in der Filmbranche interessierte, sollte entschlossen, erfinderisch und experimentell sein. Aber auch das Engagement für Kino und TV sowie der Wunsch, eigene Vorstellungen in bewegten Bildern und Tönen zu verwirklichen, ist eine gute Grundlage", erläutert Götz Hannemann, Head of Marketing am SAE Institut, einer international tätigen Bildungsinstitution in den Fachbereichen Audiowirtschaft, digitaler Film und Animation, Webentwicklung und Game Design.

"â??Die Filmbranche ist neben der Spielebranche einer der GroÃ?en in der Unterhaltungsindustrie und ist stÃ?ndig auf der Suche nach neuen Talenten. Vor allem im technischen Bereich sehen wir gute Karrieremöglichkeiten. Weil sich das Fachgebiet mit anderen Fachgebieten wie Audio/Sound und Web überschneidet, sollte auch darauf geachtet werden, ein Trainingszentrum zu wählen, das sich über so viele multimediale Fachgebiete wie möglich erstreckt.

Es gibt neben den technischen Hochschulen und Hochschulen auch eine Vielzahl von spezialisierten Einrichtungen, die speziell auf die Filmbranche abgestimmte Studiengänge ausarbeiten. An sieben Orten in Deutschland werden Trainingsprogramme in den Bereichen Spielfilm und Animationen angeboten. Das " Digital Event & Animations Programm " bildet die Grundlage für eine berufliche Laufbahn in der Filmbranche.

Die theoretischen und praktischen Grundkenntnisse sollen den Studierenden ein besseres Bild von den Chancen und Risiken der Filmwirtschaft vermitteln.

Mehr zum Thema