Welche Berufe Braucht Deutschland

Was für Berufe braucht Deutschland?

Jedenfalls nicht für qualifizierte Deutsche. Stellenangebote: Du brauchst diese Fähigkeiten - Emoji-Übersetzer: Job mit Zukunft? Dazu braucht man viele gut ausgebildete Pädagogen.

Die Website: ?Deutschland needs qualified Fachkräfte?

In Deutschland gibt es viele falsche Vermutungen über Beschäftigungsmöglichkeiten für Menschen aus Albanien und dem ganzen westlichen Balkan. Aber es gibt auch echte Möglichkeiten, sagt Kea Decker von der Abeitsagentur. DW: DW: Die DW: Zahlreiche Zeitungen in Albanien und im Kosovo berichteten, dass in Deutschland 46.000 Stellen für albanische Arbeitnehmer zur Verfügung stünden.

Sie haben die Website Make it in Germany zitiert - das amtliche multilinguale Online-Portal für ausländische Experten des BMWi, des BMWi, des BMWi und der BAG. Die Anzahl ist die Gesamtheit aller auf Make it in Germany publizierten Jobangebote.

Sämtliche offenen Stellen auf dem Gelände wurden von den Facharbeitern aus dem In- und Ausland an die BA gemeld. Das Angebot von Make it in Germany wendet sich an ausgewiesene Spezialisten und Studien- oder Ausbildungsinteressenten aus allen Nationen sowie an Menschen, die in Deutschland recherchieren oder ein Geschäft aufbauen wollen.

Darüber hinaus stehen die unter Make it in Germany aufgelisteten Positionen, auf die sich die von Ihnen erwähnte Mitteilung bezieht, allen Bewerbern - in- und ausländischen - offen. Das Besondere daran ist, dass es sich bei diesen Arbeitsplätzen um Berufe handelt, in denen es in Deutschland einen Fachkräftemangel gibt.

Das bedeutet, dass die Rechtsgrundlage für den Eintritt ausländischer Facharbeiter in den dt. Markt nur für diese Berufe besteht. Je nach Herkunftsland können für die Aufnahme einer Beschäftigung in Deutschland sehr unterschiedlichste Bedingungen für Facharbeiter bestehen. Daher sind die dort aufgelisteten Berufe nicht zwangsläufig für alle Interessenten zugänglich, sowohl inhaltlich als auch im Hinblick auf die Zulassungsvoraussetzungen für den dt. Arbeitsmark.

Welche Berufe sind im Einzelnen betroffen? In erster Linie braucht der dt. Markt gut ausgebildete Spezialisten. Damit Sie als fachlich qualifizierter Spezialist in Deutschland tätig sein können, benötigen Sie nicht zwingend einen Universitätsabschluss in Deutschland. Seit dem 1. Juni 2013 haben auch Staatsangehörige aus Drittländern die Chance, mit ihrem Bildungsabschluss in Deutschland eine Beschäftigung anzunehmen, wenn ihr Ausbildungsberuf auf der oben aufgeführten positiven Liste steht, wenn sie ein aktuelles Stellenangebot eines Unternehmers in Deutschland haben und wenn ihr Bildungsabschluss einem in Deutschland erworbenen liegt.

Auf der Website Make it in Germany haben Interessenten die Gelegenheit, ihre Vorraussetzungen für die Aufnahme einer Beschäftigung in Deutschland selbst im Internet zu prüfen. Bei der Qualifizierung spielt die Berufsausbildung und die erworbene Sprachkompetenz eine besonders wichtige Bedeutung. Seit dem 28. Oktober 2015 ist darüber hinaus in 26 Abs. 2 der Arbeitsverordnung der zeitlich befristete Eintritt in den Erwerbsleben außerhalb der Negativliste und ohne beruflichen Abschluss vorgesehen, sofern gewisse Bedingungen vorliegen.

¿Wie können Flüchtlinge aus Albanien und dem Kosovo, die sich vielleicht noch in Deutschland befinden, an diesem Verfahren mitwirken? Je nach Aufenthaltstitel unterliegen Asylsuchende unterschiedlichen Bedingungen für die Teilnahme am Arbeitsmark. Ein allgemeines Statement für in Deutschland lebende Personen aus Albanien und dem Kosovo ist daher nicht möglich.

Wenn der Aufenthaltsstatus nicht dem eines Flüchtlings oder einer Toleranz entspreche, gebe es keinen Zutritt zum dt. Arbeitsleben. Weil Asylanträge von Bürgern Albaniens und des Kosovo, die zu den so genannte sichere Herkunftsländer gehören, nur in Einzelfällen eine Chance auf Durchsetzung haben, unterrichtet und beraten die ZAV in Zusammenarbeit mit der GIZ und in engem Kontakt mit den für Arbeitsmarktfragen in Albanien und Kosovo tätigen Stellen vor Ort über Möglichkeiten der legalen Arbeitskräftezuwanderung nach Deutschland sowie über die entsprechenden Rahmenbedingun gen, Grundvoraussetzungen und Abläufen.

Die für den kommenden Tag vorgesehene Informations- und Recruiting-Veranstaltung, die die ZAV und die GIZ in Tirana zusammen anbieten, wendet sich auch an migrationsfreudige Fachkräfte, die sich in Albanien aufgehalten haben. Dr. Kea Deckeer ist geschäftsführende Direktorin des Auswärtigen Amtes und Fachvermittlerin bei der BAV.

Mehr zum Thema