Welche Ausbildung ist die Richtige für mich

Was ist das richtige Training für mich?

Mit einer guten Ausbildung oder dem richtigen Studium sind Sie ein gefragter Spezialist. Eine Ausbildung zum Kaufmann in einem Sportgeschäft ist genau das Richtige für Sie! Welche Richtung ist die beste für mich? Es ist keineswegs leicht, diese so bedeutsame Fragestellung für sich selbst zu ergründen. Denn es geht nicht nur um die Auswahl eines Karrierefeldes, sondern auch darum, ob man ein Studium oder eine Lehre machen will.

"Ich interessiere mich für die Umweltnaturwissenschaften - vor allem für die erneuerbaren Energieträger - die Biowissenschaften, aber auch für die Chemie oder die Medizintechnik", sagt die Siebzehnjährige.

Inwieweit sie in einem dieser Gebiete lernen möchte bzw. eine Lehre absolviert, ist für den Studenten noch nicht entschieden. "Vor allem im Medizinbereich gibt es spannende Ausbildungsberufe, zum Beispiel als Anästhesietechniker, Chirurgiemechaniker oder medizinisch-technischer Assistent", meint sie, "ich kann mir auch eine Lehre vor dem Studienabschluss ausdenken.

Zum Beispiel könnte ich mir durch eine technische Berufsausbildung vor dem Medizinstudium wichtiges Wissen angeeignet haben. "â??Ich spreche auch viel mit meiner Frau oder meinen Kindern Ã?ber meine Berufswahlâ??, so sie. Selbstverständlich gibt es auch die Chance, zuerst eine Lehre zu absolvieren und dann zu lernen - oder umgedreht. Darüber hinaus bildet ein stark praxisorientierter Studiengang oft einen vernünftigen Mittelkurs zwischen Wissenschaft und Technik.

Zum Beispiel an Fachhochschulen: "Die Studenten machen ein weiteres praktisches Semester und vertiefen sich nicht so sehr in die naturwissenschaftliche Lehre wie an der Universität", erläutert Reinhard Barginda. Dagegen haben die Trainees den großen Nutzen, dass sie bereits während der Ausbildung ein Entgelt erhalten und für ihren späteren Beruf Kontakt im Betrieb herstellen können.

Ausbildungsmöglichkeiten wie Handwerksmeister, Technologe oder Betriebswirt können auch zu einer Lehre in Führungspositionen oder in das eigene Unternehmen führen. Wenn Sie die Vorzüge beider Qualifizierungsoptionen kombinieren möchten, könnte ein Doppelstudium die beste Lösung für Sie sein. Im Falle von Models, die die Lehre in das Curriculum integrieren, kann der Studierende neben dem Bachelor-Abschluss auch eine Lehre absolvieren.

Wozu brauche ich und was kann ich leiden? "Es muss auch diskutiert werden, ob ein Studiengang für den Karrierewunsch erforderlich ist oder ob eine Berufsausbildung auch zum Ergebnis werden kann. Berufsgruppen wie z.B. Ärzte, Juroren oder Pädagogen können nur durch ein Fachstudium aufgenommen werden. Zur Beantwortung dieser Fragestellungen gibt es eine Vielzahl von Hilfsmitteln.

"â??In der Studien- und Karriereberatung der Arbeitsagenturen suchen wir in GesprÃ?chen die passende Richtungâ??, sagt die Karriereberaterin. "â??Die UniversitÃ?ten und Fachhochschulen beraten zum Studium und jeder, der an einer Berufsausbildung Interessierte, kann sich bei der Industrie- und Handelskammer oder den Fachkammern des Handwerks informieren. "Die Selbstbewertungstests sind eine weitere Methode, um Aufschluss über die eigenen Fähigkeiten und Schwankungen sowie die Angemessenheit für einzelne Ausbildungsgänge zu gewinnen.

In der Regel werden an verschiedenen Fachhochschulen Prüfungen durchgeführt (siehe auch Artikel "Erst der Prüfung, dann die Entscheidung"). In einigen Fällen ist die Beteiligung auch für den Beginn eines Studiengangs obligatorisch. Sie können auch Prüfungen bei den Arbeitsagenturen durchführen. Bei der " Self-Assessment of study-relevant personal characteristics " (SSP) können Sie feststellen, ob Sie aufgrund Ihrer Persönlichkeitseigenschaften für einen Studiengang geeignet sind.

Ob man für das jeweilige Fachgebiet über die richtigen Kompetenzen verfügt, darüber informiert der "Studienfeldbezogene Beratungstest" (SFBT). Beides kann vorort bei einer Agentur für Personalwesen mitwirken. Dr. Malte S. D. S. vom IQWiG kontrastiert die Angst vor einer Flut von Akademikern mit anderen Prognosen: "Es hat sich herausgestellt, dass Wissenschaftler - obwohl es im Laufe der Zeit immer mehr von ihnen gibt - immer noch die besten Gehälter verdienen und am stärksten von einer hohen Arbeitslosenquote bedroht sind", erläutert der Fachmann.

Informationsportal der Studienstiftung in Zusammenarbeit mit der BAG. Eine Übersicht über die dualen Ausbildungsgänge mit Zusatzqualifikation vermittelt die Website des BA.

Mehr zum Thema