Weiterbildungsmöglichkeiten Steuerfachangestellte

Fortbildungsmöglichkeiten für Steuerfachangestellte

Teilzeitliche Weiterbildung für den Beruf des Steuerassistenten. Erster Karriereschritt ist die Weiterbildung zum Steuerfachwirt. Sie haben als Steuerfachangestellter die besten Karrieremöglichkeiten.

Fortbildung und Beförderung von Steuerfachangestellten

Ob Sie als Hochschulabsolvent, Steuerassistent oder mit einer anderen Ausbildung zu uns kommen, wir begleiten Sie bei Ihren beruflichen Zielen. Je nach Leistungsbereitschaft und Qualifizierung stehen Ihnen unterschiedliche Entwicklungschancen zur Verfügung und wir begleiten Sie sowohl beruflich als auch zeitweilig, damit Sie über sich hinauswachsen können. Hier erfahren Sie, welche Weiterbildungsmöglichkeiten es gibt.

Die Berufsgruppe der Steuerberaterin eröffnet hervorragende Perspektiven für die Zukunft. Steuerfachangestellte haben nach nur drei Jahren beruflicher Tätigkeit die Gelegenheit, die Weiterbildungsprüfung zum Steuerfachmann mit besonderen beruflichen Qualifikationen und persönlichem Engagement abzulegen. Die gelungene Fortbildung zum Steuerfachmann/zur Steuerfachfrau eröffnet die Gelegenheit, noch qualifizierter e und verantwortungsbewusster zu agieren und ist zugleich der erste Prüfschritt zur Prüfung zum Steuerberater.

Bereits nach sieben Jahren im Berufsleben können Sie zu dieser Untersuchung aufgenommen werden. Wahlweise kann die Fachprüfung Steuerberater auch unmittelbar nach der Berufsausbildung zum Steuerberater und der anschließenden 10-jährigen Berufspraxis absolviert werden. Unser Angestellter Eric (25) wollte sich ebenfalls professionell entwickeln und entschied sich nach erfolgreichem Abschluss der Fachprüfung zum Steuerberater im Juni 2013 für eine Fortbildung zum Steuerberater.

In welcher Weise und wie lange erfolgt die Ausbildung? Das Training wird jeden Sonnabend von 09:00 bis 15:30 Uhr (manchmal bis 17:00/17:30 Uhr) durchgeführt und ist in unterschiedliche Themenbereiche aufgeteilt (z.B. eine wochenweise Einkommensteuer am Morgen und Nachmittag, die andere Erbschaftssteuer am Morgen der zweiten wochenmorgen und das Gesellsrecht am Nachmittag).

Der Vorbereitungskurs für die Fortbildungsprüfung, der in der Praxis in der Praxis in Form von Wochenendteilzeit bei Veranstaltungen wie meinem 1. bis 2. Jahr dauert. Bezieht das Unternehmen einen finanziellen Beitrag zu den Wiederholungskosten? Ja, bei den Fortbildungskosten hilft mir die Firma Konnex mit finanziellen Mitteln, für die ich sehr bedanke.

Welche besonderen Vorzüge schätzt du an der Firma Connecticut als Unternehmer? Weil Konnex nicht mein erster Auftraggeber ist, habe ich bereits einige "Referenzdaten" zum Nachschlagen. Einer der großen Differenzen zu dem, was ich selbst in anderen Firmen erfahren habe, aber auch sehr oft von Bekannten (auch aus anderen Fachbereichen) gehört habe, sind die Bosse.

Sie können übrigens auch ohne Berufsausbildung zum Steuerberater zum Steuerberaterexamen aufgenommen werden, jedoch mit einem betriebswirtschaftlichen Abschluss und anschliessender 2- oder 3-jähriger Berufspraxis, je nach Regelstudium.

Mehr zum Thema