Weiterbildung Psychiatrie Schweiz

Fortbildung Psychiatrie Schweiz

Sind Sie auf der Suche nach Weiterbildungsangeboten in der Psychiatrie? inkl. Fokus auf forensische Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie. Wir begrüßen Sie bei der WBV, dem Verband für Weiterbildung in Psychiatrie und Psychotherapie - Zürich, Zentral-, Nord- und Ostschweiz. Das psychiatrische Training vor der Einführung.

Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie, Weiterbildung in der Schweiz, Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie, FMH, Oberärztin für Psychiatrie, Chefarzt, WB.

Trainingszentren - SGPP

Für die Erkennung, Vergabe und Neuzuweisung von Weiterbildungszentren ist die Weiterbildungszentrumskommission (WBSK) in Kooperation mit dem SIWF verantwortlich. Je nach Anforderung (ambulant oder stationär), Klinikum (allgemeine Psychiatrie und Physiotherapie oder Fachgebiete) und Größe werden die Ausbildungszentren in unterschiedliche Bereiche untergliedert. Im SIWF-Register findet sich die aktuell stehendes Verzeichnis der akkreditierten Ausbildungszentren für die Weiterbildung zum Spezialisten für Psychiatrie und Physiotherapie in der Schweiz.

Anmerkung: Bei der Suche nach Weiterbildungseinrichtungen, die spezifisch für einen Fokus (Geriatrische Psychiatrie, Beratung und Verbindungspsychiatrie, Forensiche Psychiatrie) sind, muss nur der Fachbereich oder Fokus durchsucht werden, um die zugelassenen Einrichtungen zu finden. Der Einsatz von Assistenzärzten in einer Praxis bedarf der formalen Bestätigung durch die Weitbildungsstättenkommission (WBSK). Auf der Homepage des SIWF sind alle Anerkennungsformulare verfügbar.

Psychiatrie- und Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten, die ihre Tätigkeit als Weiterbildungszentrum anerkannt sehen wollen, müssen auch einen Lehrgang für Lehrkräfte nach Artikel 5.4 des Weiterbildungsangebots durchlaufen.

Überblick über die Trainingskurse - SGPP

Anträge auf Veröffentlichung von Anlässen können an das Generalsekretariat des SGPP gerichtet werden. Anrechnungsberechtigt sind alle Weiterbildungen, die vom SGPP als fachliche Basisfortbildung erkannt werden. Die Weiterbildung im Sinne eines Fokusthemas des Fachgebietes wird als zentrale Weiterbildung im Sinne der medizinischen Fachbezeichnung angesehen. Pro Jahr können bis zu 25 Fortbildungspunkte pro Jahr anrechnen.

Diese müssen von einer anderen Ärzteschaft (Fachbezeichnung oder Schwerpunkt), einer Kantonsmedizinischen Gesellschaft oder dem SIWF geprüft werden.

Die Termine für 2019 sind wie folgt festgelegt:>

Wir begrüßen Sie bei der WBV, dem Verband für Weiterbildung in Psychiatrie und Ergotherapie - Zürich, Zentral-, Nord- und Ostschweiz. Die WBV ist eine der wichtigsten Weiterbildungseinrichtungen der Schweiz. Die WBV ist für das landesweite Weiterbildungsprogramm für Fachärzte für Psychiatrie und Physiotherapie zuständig. Der Termin für 2019 ist wie folgend festgelegt: Wir freuen uns, Ihnen mitzuteilen, dass der SIWF am 7.3.2013 die Vorschläge der Standortkommission für die Weiterbildung des SGPP genehmigt hat.

Weitere Einzelheiten finden Sie in diesem Brief.

Weiterbildungen in der Beratungspsychiatrie in der Schweiz

Die Arbeit beschäftigt sich mit der Historie und Zukunftsperspektive der Beratungs- und Verbindungspsychiatrie (KL-Psychiatrie) in der Schweiz, vor allem aus der Sicht der Entwicklung von Weiterbildungsleitlinien. Dazu werden die Fortbildungsprogramme von 1931 bis heute überprüft und die für die KL-Psychiatrie wichtigen Regelungen vorgestellt und erörtert. Der zunehmenden Wichtigkeit des kindlichen und jugendlichen psychiatrischen und gerontopsychiatrischen Bereichs wird ebenfalls Rechnung getragen.

Darüber hinaus werden die während des Studiums gelehrten Lehrziele hervorgehoben, die für die weitere Fortbildung in der KL-Psychiatrie unerlässlich sind. Abschließend wird auch der Einfluß von internationalen Trainingsempfehlungen auf nationale Gegebenheiten beleuchtet. Gründe für die Schaffung zusätzlicher Lehrpläne und Qualifikationen in der Psychiatrie werden besprochen. Es ist ein Überblick über den Inhalt des Abonnements zur Überprüfung des Zugriffs.

Die Vorschau kann nicht angezeigt werden. Vorschau-PDF herunterladen. Brenners Hrsg, F. Hrsg (2000) Aktueller Stand und künftige Entwicklungen der Psychiatrie und der Ergotherapie in der Schweiz. Stellungnahme der Vertreter der Universitätseinrichtungen für erwachsene Psychiatrie, Kinder- und Jugendlichenpsychiatrie und Psychosoziale Gesundheit.

Mehr zum Thema