Weiterbildung Konditor

Fortbildung Konditorei

Beispielsweise ist es möglich, sich auf einen Bereich der Süßwaren zu spezialisieren, den anderen Bereich (Bäcker-Konfektionär oder Konditor-Konfektionär). Konditorei - Berufliche und berufliche Weiterbildung Sie produzieren als ausgebildete Konditorin Gebäckstücke, die Sie dann in der angrenzenden Werkstatt präsentieren und verkaufen. Zur Weiterbildung können Sie ein Facharbeiter für Lebensmitteltechnologie mit dem Fachgebiet Backtechnik werden. Sie sind nun für die Planung, Produktion und Qualitätskontrolle von Lebensmitteln verantwortlich. Süßwarenmeister Um die Berufsleiter weiter zu erklimmen, können Sie sich zum Süßwarenmeister ausbilden lassen.

Manager In einer Confiserie können Sie Manager werden, der Top-Manager eines Unternehmens. Sie sind für die Gestaltung, die Disposition und die Administration verantwortlich und dürfen auch wesentliche Weichenstellungen vornehmen. Selbständigkeit Wenn Sie über genügend Erfahrung und den Master-Abschluss verfügen, können Sie sich selbständig machen und Ihre eigene Süßwarenfabrik errichten.

einen Hochzeitskuchen nach den exakten Vorstellungen der Gäste backen. Sie berät die Besucher über die gezeigten Produkte und verkauft sie....arbeitet unter hygienischen Gesichtspunkten. und macht köstliche Kuchen und Backwaren. Mach dir dein eigenes Eiskrem.

Schulungen/Ökonomie/ Betriebswirtschaftslehre/ Betriebswirtschaftslehre staatlich-gepr/">Betriebswirt

Das Konditorhandwerk ist ein traditionelles Handwerk: Die 3-jährige Lehre gibt das Wissen für die Produktion von Feinbackwaren weiter. Aber nicht nur Backwaren können Süßwarenhersteller herstellen - auch die Produktion von Eiscreme, Nougat, Füllteilen, Obst, kandierten Obst und vielem mehr gehört zur Schulung. Eine Besonderheit der Süßwaren ist die Dekoration von Arbeiten an und mit Backwaren aller Couleur, wie z.B. Süßwaren wie z. B. Schoko, Marzipan oder Süsswaren.

In einigen Fällen überlappen sich die Aufgaben der Konditorei mit denen der Bäcker und Köche. Jeder, der nach seiner Ausbildung nicht als Handwerksberuf tätig sein will, hat die Chance, den Master-Abschluss zu erlernen. Neben einer absolvierten Konditorausbildung ist die Absolvierung eines Vorbereitungskurses erforderlich. Eine Weiterbildung zum Handwerksmeister hat mehrere Vorzüge.

Zudem wird das Meisterdiplom als Berechtigung zum Zugang zu einigen Studiengängen angesehen, die eine ganz neue berufliche Entwicklung ermöglichen. Eine Weiterbildung zum Konditormeister ist natürlich nicht zwingend erforderlich - auch andere Fortbildungen bieten interessante Perspektiven für die Zukunft. Beispielsweise ist es möglich, sich auf einen Bereich der Süßwaren zu konzentrieren. Durch Weiterbildung können Süßwarenhersteller z.B. in der Lebensmittelinspektion, im Fachhandel und Kundenservice oder in der Hotellerie und Gastronomie tätig sein.

Wenn Sie in die Hotellerie einsteigen möchten, können Sie sich z.B. zum Konditor weiterentwickeln. Durch die Meisterprüfung ist es auch möglich, sich zum Schokoladenhersteller ausbilden zu lassen. Zum Beispiel durch die Berufsausbildung zum Schokoladenhersteller. Zusätzlich zur fachlichen Weiterbildung besteht auch die Option, an Weiterbildungskursen mitzumachen. Der Konditor, der sich dafür entscheidet, kann in seiner Berufsausbildung fachliche oder kaufmännische Akzente setzen und sich z.B. zum Lebensmittelmechaniker, Backtechniker oder zum kaufmännischen Betriebswirt (IHK) fortbilden.

Welche Vorteile hat das Lernen? Zuckerbäcker mit Master-Abschluss haben auch die Gelegenheit, ihr Hochschulstudium fortzusetzen, in die Wissenschaft zu gehen oder für einen großen Lebensmittelproduzenten in der Entwicklung zu forschen. Im Ergebnis bietet ein Studiengang die Chance, einen ganz neuen Karriereweg zu gehen - auf der Grundlage des in der klassischen Süßwarenausbildung vermittelten Fachwissens.

Für den Staatsbetriebswirt stehen nach Beendigung der Berufsausbildung eine Vielzahl von interessanten Aufgaben an. Ziel des Trainings ist es, die Beteiligten auf eine Managementposition in der unteren Führungsebene des Unternehmens einzustimmen. Der Kurs Food Management and Technology (B. Sc) beschäftigt sich mit verschiedenen Bereichen der Nahrungsmittelproduktion.

Mehr zum Thema