Weiterbildung Industrie

Fortbildungsbranche Industrie

Fort- und Weiterbildung in den Bereichen Industrie und Handel. Aus-und Weiterbildung an Fachhochschulen. Weiterbildungsbranche 4.0 für Betriebe Mit dem Modulsucher können Sie das richtige Modell rasch und unkompliziert aussuchen. Mit unseren Impulsworkshops zu Industrie 4.

0 und digitaler Transformation verschaffen wir Führungskräften und Entscheidungsträgern einen Vorsprung. Fortbildung zum Branchenexperten 4.0. Mit unseren Kompetenzbahnen verbinden wir einzelne Module zu einem verdichteten Weg, der Ihrem Betrieb die gezielte Steigerung der Kompetenz ermöglicht.

Unsere Palette an Industrie 4.0 Trainingskursen

Die moderne Informations- und Kommunikationstechnologie der Industrie 4.0 vermischt sich mit der Fertigung. Automaten stimmen sich selbständig ab, führerlose Transporter übernehmen logistische Aufgaben selbständig und Serviceroboter arbeiten intelligent mit Menschen zusammen. Egal ob Automatisierungstechnologien, Robotiktrends oder intelligentes Kommunikationssystem - nutzen Sie unser breites Spektrum an Industry 4.0 Trainingskursen.

In unseren praxisnahen und praxisnahen Schulungen, wie z. B. Seminare, Kongresse und Meetings, können Sie sich fundierte und fundierte Branchenkenntnisse in der Industrie 4.0 aneignen. Egal ob Sie ein Karrierespringer oder ein erfahrener Spezialist sind, wir haben für jeden in unserem Sortiment die passende Fachveranstaltung.

Fortbildung zur Industrieelektrikerin (IHK)

Zweck der Qualifikationsmaßnahme ist der Beweis der Qualifizierung und Fähigkeit, die Berufstätigkeit eines Elektrikers in Industriebetrieben in eigener Verantwortung nach DGUV-Regelung 3 ausüben zu können. Das Training befreit den Entrepreneur nicht von seiner Managementverantwortung. Auf jeden Falle hat er zu überprüfen, ob die während der vorgenannten Schulung erlernten Kenntnisse und Fähigkeiten für die dort aufgeführten Aktivitäten ausreichen.

Folgende Fertigkeiten und Erkenntnisse müssen unter Beachtung der UVV-Vorschriften und so vermittelt werden, dass der/die TeilnehmerIn in der Lage ist, eine qualifizierte Aktivität, einschließlich insb. unabhängige Planung, Durchführung und Überwachung, durchzuführen.

Fort- und Weiterbildung und Qualifizierung für die Industrie 4.0

Da sich die Industrie 4.0 noch in der Entwicklungsphase und die Verbreitung noch relativ niedrig ist, werden hier im Rahmen von zwei polaren Gegenszenarien Trendangaben zu den Kompetenzanforderungen gemacht. Mit Hilfe ausgewählter Use Cases können solche Möglichkeiten beschrieben und in Zusammenhang mit den Beispielszenarien Angaben zu den Kompetenzanforderungen auf der Mittel- und Oberstufe gemacht werden.

Ergänzt wird der Artikel durch einen Überblick über die verfügbaren Methoden zur Bestimmung von Kompetenzanforderungen und Weiterbildungsanforderungen im Rahmen der Industrie 4.0. BMBF (Bundesministerium für Bildung an der Universität Berlin) (Hrsg) (Nr. J.) Nachfolgendes Beispiel: zukunftsorientiertes Bild " Industrie 4.0 ". "Industrie 4.0" - Automatisierung in der Fertigung (ab 19.11.2014). FRQueNz (2011) Zukünftiger Qualifizierungsbedarf durch das Thema ³eInternet der Dinge³c im Smart House-Bereich.

Ort: Ministerium für Wissenschaft und Forschung (BMWi) (Hrsg) Zukünftige Arbeitsplätze in der Industrie 4.0. Berlin, S 37-42. Kleinhempel K, Sattler, E, S, E, S, V ((2015) Industrie 4.0 in Bewegung? Das ist die strukturelle Studie "Industrie 4.0 für Baden-Württemberg" (Hrsg.) (2014). Berufsausbildung in Naturwissenschaft und Technik (bwp) 3/2009:40-43 Windlerband L, Spöttl G (2011) Folgen der Implementierung des "Internet der Dinge" für Facharbeiter und Menschen/Maschine.

Freigabe-Newsletter 2011, S. 11-12 Zink G, Wassiljew E (2011) Umsetzung der Aus- und Weiterbildungsberufe Produktionstechniker, Prozessmanager.

Mehr zum Thema