Weiterbildung Floristin Schweiz

Fortbildung Florist Schweiz

Beteiligen Sie sich an Ihrem eigenen kreativen Entwicklungsprozess und besuchen Sie unseren Floristenkurs! Blumenhändler, Florist als Quereinsteiger auf dem zweiten Bildungsweg: Kompaktkurs mit Praktikum. Wir bereiten Sie optimal auf die strenge Schweizer Berufsprüfung vor. Erkundigen Sie sich jetzt über Ihre Weiterbildung.

Floristen: Hier findest du Aus- und Fortbildungsangebote im Blumenfach.

Sie sind auf der Suche nach einem passenden Ausbilder für eine Aus- und Weiterbildung zum Blumenhändler? Für die Beteiligung an der Berufsexamen (BP) ist ein Ausbildungsabschluss als Blumenbinder mit EFZ erforderlich, ebenso wie eine zweijährige Berufspraxis nach dem Ausbildungsdiplom. An einigen Fachschulen erfolgt die Weiterbildung zum Blumenzüchter mit Bundesdiplom/ Blumenzüchter mit Bundesdiplom als Blockkurs, d.h. Sie nehmen an etwa neun Wochen über ein Jahr verteilt teil.

Während Ihrer Weiterbildung zum Floristen BP erwerben Sie berufsrelevantes praktisches und theoretisches Wissen zu den Bereichen Blumendesign, Farbe, Flora und Fauna, Materialien und Technologie, Kulturgeschichte, Architekturstile, Raumplanung und Design. Die Personalführung ist auch Teil dieses Trainings in der Blumenbranche, das Team-Entwicklung, Leadership, Konfliktlösung, Komunikation und Training umfasst.

Du besuchst und absolvierst einen Vorbereitungskurs auf die Berufsexamen (BP) als Floristin mit eidgenössischem Zertifikat sowie einen Ausbilderkurs. Anschließend absolvieren Sie die dreiteilige Berufsexamen, die Blumenmuster, berufliche Fähigkeiten und Betriebswirtschaftslehre einbezieht. Die gesamte Untersuchung, die für den Erhalt des Facharztdiploms des Bundes abgelegt werden muss, beträgt 12 bis 15 Zeitstunden.

Sie sind auf der Suche nach einem geeigneten Dienstleister für Ihre Aus- oder Weiterbildung zum Floristen? Der Berufstitel "Florist / in" wird in einer Vielzahl von unterschiedlichen Berufsqualifikationen geführt. Neben den Absolventinnen und Absolventen der Grundausbildungen "EBA" (eidgenössischer Berufsabschluss, 2-jährige Ausbildung) und "EFZ" (eidgenössischer Befähigungsnachweis, 3-jährige Berufsausbildung ) werden auch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Weiterbildungskurses "BP" (Berufsexamen oder eidgenössischer Berufsabschluss, 1-jährige Berufsausbildung ) dementsprechend benannt.

Die letzte Ausbildung gibt Blumenfachleuten mit einer erfolgreichen Ausbildung im Fachgebiet Blumenbinden und Blumen- und Anlagenpflege die einzigartige Chance, sich in ihrem Fachgebiet zu positionieren. Der Spezialist nimmt nach bestandener Fachprüfung und der Verleihung des Gütesiegels für Blumenhändler verantwortungsbewusste Tätigkeiten in Blumenläden und Baumschulen wahr.

In diesen Unternehmen sind sie oft für das Personalmanagement, die Auszubildendenbetreuung und die Durchführung verschiedenster Tätigkeiten im Rahmen der Unternehmensführung und Unternehmensorganisation inne. Diese sind für einen reibungslosen Bestell- und Lieferprozess und die Beauftragung der Mitarbeiter mit anstehender Arbeit sowie für die Konzeption und Darstellung der Verkaufssäle in den Blumenläden als Herz und Flaggschiff eines Unternehmens aufkommen.

Sind Sie daran interessiert, mehr über die Berufsexamen als Floristin zu erlernen? Sie wollen sich ganz unkompliziert und rasch an die Anbieter dieses Kurses wenden, um Dokumente oder weitere Infos zuordern? In der Rubrik Blumen und Pflanzen findet man eine Vielzahl interessanter Verbindungen und Vorschläge von Bildungseinrichtungen im Floristikbereich.

Mehr zum Thema