Weiterbildung Baselland

Fortbildung Baselland

Weiterbildungsverordnung Basel-Landschaft (WeBiV BL). Weiterbildungsschule Mit einem zeitgemäßen, bedarfsorientierten Leistungsangebot bietet die Sektion "Weiterbildungsschulbereich" eine leicht erreichbare Hilfestellung für alle Schulteilnehmer. Die Sektion bietet ein formales und/oder fallbezogenes Ausbildungsprogramm an und bietet Hilfe durch schulische Beratung. Schulleitung und Lehrer werden bei der Pflichtweiterbildung und bei der internen Weiterbildung der Schule (SCHIWE) wirtschaftlich durchgesetzt.

Mit ihren Weiterbildungsformen trägt die FEBL dazu bei, die Unterrichtsqualität zu erhalten und auszubauen.

Fortbildung Quaternär

Das Departement Quartärische Weiterbildung koordiert und finanziert neben bei die generelle Weiterbildung und die Weiterbildung von Personen im Erwachsenenbereich und ist für die Grundfertigkeiten von Personen im Erwachsenenalter und die Sprachausbildung von Personen im Kanton zuständig. In der kantonalen Öffentlichkeitsförderung werden Ausbildungsangebote und -vorhaben im Rahmen der Integrierung von strukturschwachen Menschen und sozial relevanter Bildungsinhalte mitfinanziert.

Die subsidiäre kantonale Weiterbildungsförderung im quartären Sektor konzentriert sich auf die Betreuung von Ausbildungsangeboten und -vorhaben mit folgender Ausrichtung: Eingliederung von strukturschwachen Menschen wie Frauen, die wieder in den Arbeitsmarkt eintreten, Erwachsenen mit unzureichenden Grundkenntnissen oder mit geringen deutschen Vorkenntnissen. Sozial relevante Bildungsfragen, vor allem in den Bereichen Bildung, Gesundheitswesen, Vorbeugung, Integration und Alterung.

Einzelunterricht

Wenn Sie als Lehrer an einer Fortbildung einer anderen Einrichtung teilnehmen, können Sie einen Antrag auf Kostendeckung stellen. Bei Angeboten anderer Hochschulen, deren Kursgebühren CHF 90.00 übersteigen, können Sie bis 4 Woche vor Beginn des Kurses einen Antrag auf Kostendeckung an die FEBL richten. Der FEBL trägt in der Schweiz in der Regel folgende Kosten: CHF 1000.00 Pauschale pro Halbjahr für Postgraduiertenstudium und andere lehrbezogene Zusatzausbildungen.

Fortbildung und berufliche Qualifizierung

Bei einem " Antrag auf Zulassung zum Besuch eines Kurses " haben Sie die Mýglichkeit, von der Arbeitslosigkeitsversicherung bei der Durchfýhrung einer von Ihnen gewýhlten Aus- oder Weiterbildung unterstýtzt zu werden. Dies kann jede auf dem kostenlosen Ausbildungsmarkt durchgeführte Aus- und Weiterbildung sein. So können Sie Ihre bestehenden Berufsqualifikationen an die jeweiligen Erfordernisse des Arbeitsmarkts anpaßen und Ihre Chancen auf eine Bewerbung ausweiten.

Grundvoraussetzung für die Inanspruchnahme dieses Dienstes ist Ihre Registrierung beim Regional Employment Service Centre RAV.

Mehr zum Thema