Weiterbildung Agentur für Arbeit

Fortbildungsagentur für Beschäftigung

LEISTUNGEN UND LEISTUNGEN. DIE AGENTUR FÜR ARBEIT. Die Bundesagentur für Arbeit empfiehlt eine rechtzeitige Beratung, um festzustellen, ob Weiterbildung geeignet ist oder ob der Teilnehmer für sie geeignet ist. Sie erhalten von Ihrer Arbeitsagentur einen Bildungsgutschein für die notwendige Weiterbildung.

Leistungsangaben

Die entsprechenden Hinweise findest du hier. Ihre Weiterbildungskosten können von der Bundesagentur für Arbeit mit einem Bildungsscheck übernommen werden. Sie wird im Vorfeld prüfen, ob für Sie eine Weiterbildung vonnöten ist. Sie haben keinen gesetzlichen Anspruch auf einen Bildungsscheck. Die Bildungsgutscheine enthalten unter anderem: das Ausbildungsziel, die Zeit bis zur Erreichung des Ausbildungsziels, den Inhalt der Qualifikation, die Geltungsdauer, in der der Bildungsgutschein einlösbar ist und die Beteiligung gestartet sein muss.

Bei einer Bildungsinstitution Ihrer freien Entscheidung können Sie es mit der Zulassung zur Fortbildungsförderung umtauschen. Die Fortbildungsmaßnahme selbst muss ebenfalls genehmigt werden und in den Bildungsscheck aufgenommen werden. Selbst wenn Sie anspruchsberechtigt sind auf Arbeitslosenunterstützung II, können Sie trotzdem einen Bildungsscheck anfordern. Lässt sich Ihre Arbeitslosenquote ohne Weiterbildung abbauen oder gibt es andere, geeignetere Mittel, wird Ihre Agentur für Arbeit andere Wege aufzeigen.

Bietet Ihnen die Agentur für Arbeit während des Studiums eine Beschäftigung an, müssen Sie diese nutzen, auch wenn Sie an einer Weiterbildung teilnehmen. Du arbeitest seit drei Jahren und hast an einer Konsultation mit der Agentur für Arbeit mitgewirkt, die erforderlich ist, um deine Arbeitslosenquote zu senken oder eine bevorstehende Arbeitslosenquote zu verhindern, um deine Arbeitslosenquote zu erhöhen oder mit großer Sicherheit zu senken, du hast in "beträchtlichem Umfang" die Arbeitslosenquote selbst zu senken versuchs.

Der Trainingsmaßnahme und dem Trainingsanbieter wird zugestimmt. Mit dem von Ihnen ausgewählten Studiengang können Sie das Ausbildungsziel verwirklichen, das Sie sich mit Ihrer Agentur für Arbeit im Voraus gesetzt haben. Sie können einen Bildungsscheck nur in einem persönlichem Vorstellungsgespräch mit Ihrer Agentur für Arbeit anfordern. Ob Sie Zusatzqualifikationen benötigen, um wieder Arbeit zu bekommen, wird in einem persönlichem Vorstellungsgespräch abgeklärt.

Ihr Betreuer wird dann prüfen, ob Sie die Fördervoraussetzungen einhalten und Ihnen den Bildungsscheck in der Regel unmittelbar während des Beratungsgesprächs ausstellen. Du wählst selbst einen geeigneten Lehrgang und meldest dich an. Die Bildungseinrichtung bescheinigt Ihre Zulassung zum Lehrgang auf dem Bildungsscheck und teilt dies der Agentur für Arbeit mit.

Das Arbeitsamt prüft dann, ob der Lehrgang mit dem Ausbildungsgutschein übereinstimmt und ob Sie die Zulassungsbedingungen einhalten. Wenn Sie während des Trainings erkrankt sind, müssen Sie sowohl die Agentur für Arbeit als auch die Bildungseinrichtung informieren. Kurze Zeit vor oder längstens nach der Weiterbildung bestimmen Sie mit Ihrer Agentur für Arbeit die weiteren Arbeitsschritte der Stellensuche.

Innerhalb von drei Wochen müssen sie mit der Weiterbildung aufbrechen. Anmerkung: Wenn Sie innerhalb der Gültigkeitsdauer kein passendes Trainingsangebot gefunden haben, können Sie einen neuen Voucher bekommen. Am 19. September 2018 hat die BA ihre detaillierte Version veröffentlicht.

Mehr zum Thema