Was will ich werden

Das, was ich sein will.

"Wie will ich arbeiten? und Wie will ich leben? sind beides wichtige Fragen, die vor der Ausbildung oder dem Studium gestellt werden müssen. Diese Frage stellt sich jeder nach dem Schulabschluss. In zehn Schritten die richtige Entscheidung für Ihre Berufswahl treffen.

Eine Übersicht über die wichtigsten Studien- und Berufswahltests.

Wofür will ich stehen? Mit 10 Stufen zu Ihrem Traumjob

Es ist beinahe ebenso bedeutsam, sich seiner Motive bewußt zu werden und zu erfahren, was einen wirklich ausmacht. Sie werden auch fröhlicher, befriedigter und erfolgreich sein. In einem ersten Arbeitsschritt lernen Sie verschiedene Arbeitsfelder kennen und wählen dann aus spannenden Tätigkeitsfeldern bestimmte Berufsgruppen aus. Entscheiden Sie sich für die spannendsten Tätigkeitsfelder, um im folgenden Arbeitsschritt in diesen Tätigkeitsfeldern konkret Ausbildungsberufe zu erlernen.

Hier finden Sie Berufsbilder für die jeweiligen Berufsfelder. Darüber hinaus ist es immer nützlich, mit offenem Blick durch die ganze Weltgeschichte zu gehen, Erfahrungen mit anderen Menschen zu teilen und neue Berufsgruppen miteinzubeziehen. Nach der Suche nach interessanten Berufen ist es ratsam, einen so detaillierten wie möglich Überblick über sie zu gewinnen.

Über ein Berufspraktikum in einem Ihnen gefallenen Bereich lernen Sie den Arbeitsplatz in der Praxis kennen und sehen verhältnismäßig rasch, ob er Ihren Erwartungen gerecht wird oder anders ist, als Sie dachten. Dabei habe ich selbst erlebt, dass mich alles, was ich gemacht habe, sei es ein Praxissemester, ein Studienaufenthalt oder eine Berufsausbildung (oder ein Doppelstudium ), viel weiter geführt hat als die reine Internetrecherche und der Erfahrungsaustausch mit anderen Menschen.

Für die Berufswahl gibt es unterschiedliche Entscheidungs- und Einflussstrategien, die es zu berücksichtigen gilt. In erster Linie würde ich mich bei der Berufs-, Studien- oder Ausbildungsentscheidung auf meine eigenen Belange einlassen. Was nützt nämlich ein Berufsstand, der Ihren Bedürfnissen gerecht wird und Ihnen Spass macht, wenn er nicht benötigt wird, also gibt es keine Vorgabe?

Wenn Sie sich für einen Berufsstand, ein Fachstudium oder eine Lehre entscheiden und vielleicht schon den Weg dorthin gefunden haben, sollten Sie weiter darauf achten, ob sich der Berufsstand so weiterentwickelt, wie Sie es sich erträumt haben. In der Praxis kann es durchaus vorkommen, dass die Aufgabe nicht Ihren Erwartungen gerecht wird.

Eine sehr häufige Fehleinschätzung ist, dass viele Menschen denken, dass sie ein Studiengang absolvieren müssen, auch wenn es ihnen nicht schmeckt. Sie werden in diesem Beitrag erfahren, wie Sie die richtige Entscheidung treffen können, wenn Sie feststellen, dass Ihr derzeitiger Berufsstand möglicherweise nicht so gut zu Ihnen paßt, wie Sie dachten.

Ganz gleich, was andere darüber denken oder ob es sozialen Werte entsprechen. Zum Beispiel habe ich entgegen vielen Ansichten und Warnungen meine ersten Studien aus meiner Umgebung unterbrochen und es sicherlich nicht bereuen müssen, weil ich jetzt das mache, was ich wirklich will und wovon ich viel mehr begeister.

Mehr zum Thema