Was Verdient ein Augenoptiker bei Fielmann

Wie viel verdient ein Optiker bei Fielmann?

Service verdient nicht NAmen Service. Es ist nicht nur eine Zweigsache. Wir haben auch die Süßigkeiten. Jedem gebührt eine zweite Chance.

Motivation der Mitarbeitenden im Unternehmen| Fielmann.de

Der Grundpfeiler unseres Erfolgs sind leistungsfähige und motivierte Mitarbeitende, die unsere Unternehmensphilosophie ausleben. Er sieht sich im Klienten. Mit mehr als der Hälfte der Beschäftigten ist Fielmann der größte Auftraggeber in der optischen Industrie und hat im vergangenen Jahr 649 weitere Stellen aufgebaut. 73 % unserer Belegschaft sind Augenoptiker. Der Großteil unserer Optiker (95%) ist in unseren Filialen tätig.

Über 13.200 Fielmann-Mitarbeiter, d.h. rund drei Viertel aller Beschäftigten, sind Optiker, mehr als 3000 von ihnen sind noch in Auszubildenden. In den 728 Filialen von Fielmann in Deutschland, Österreich, der Schweiz, den benachbarten Ländern Europas sowie im Regional- und Flächenmanagement sind rund um die Uhr rund um die Uhr rund 12.600 Optiker tätig.

Mit ihren Aktivitäten in der Landeszentrale, in der Aus- und Fortbildung der Fielmann-Akademie Schloss Plön, in der Unternehmenszentrale in Hamburg und im Produktions- und Logistikzentrum PULZ in Rathenow sind weitere 550 Optiker in unseren Filialen tätig. Qualifizierte Mitarbeitende sind die Basis unseres Erfolgs. Wir werden auch in den kommenden Jahren weitere Mitarbeitende beschäftigen.

Der Frauenanteil in Managementpositionen bei Fielmann beläuft sich auf über 30 vH. 30% unserer Mitarbeitenden sind in Vollzeit tätig. Unser Anteil an Frauen in Managementpositionen beläuft sich auf mehr als 30 vH. Mehr als 85 Prozentpunkte der Anteile an der Gesellschaft wurden von unseren Mitarbeitern gehalten. Was uns antreibt, ist, dass unsere Auftraggeber den Nutzen haben.

Bei Fielmann gibt es viele Karrierechancen. Egal ob in einer unserer 728 Filialen im In- oder Auslande, der Fielmann Akademie Schloss Plön, Fertigung in Rathenow, Prototyping und Eyewear Design in München oder in unserer Unternehmenszentrale in Hamburg - Fielmann ist in allen Belangen spannend gefordert. Das Augenoptikerhandwerk ist ein Handwerksbetrieb, sein Metier ist vielschichtig.

Bei der Bestimmung der Sehschärfe nimmt er eine Funktion wahr, die in Deutschland noch immer vorwiegend dem Ophthalmologen zugeschrieben wird. Fielmann Niederlassungen sind die neuesten Fachoptiker ihrer Branche. Mehr als 50 Mitarbeitende sind in jedem unserer Superzentren tätig. Egal ob als Auszubildender, Geselle, Augenoptikermeister, Kontaktlinsen-Spezialist oder Hörgeräte-Akustiker - Fielmann bezahlt seinen Beschäftigten Löhne, die weit über dem tariflichen Rahmen liegen.

Mit fünf Prozentpunkten aller inländischen Optiker sind wir in den vergangenen fünf Jahren Bundesgewinner. In drei Jahren lernen unsere Lehrlinge das optische Gewerbe von Grund auf. Das theoretische Wissen wird in der Berufsfachschule weiter gegeben, der Optikermeister in der Branche die technischen Vorkenntnisse. Darüber hinaus gibt es Trainingskurse in der Fielmann-Akademie Schloss Plön und in den Zentralwerkstätten.

Unsere Gesellen sind nach dreijähriger Berufsausbildung und erfolgreicher Abschlußprüfung in allen Gebieten der Ophthalmooptik beschäftigt. Mitarbeiter, die ihre Berufsausbildung zum Augenoptikermeister absolviert haben, führen alle Arten der Brillenglasbestimmung durch, adaptieren die Linsen, beraten qualifiziert, professionell und modisch, schulen Nachwuchskräfte und tragen Managementverantwortung. Darüber hinaus sind sie weiter qualifiziert und stellen damit die von Fielmann garantierte Branchenkompetenz gegenüber seinen Abnehmern in den Filialen sicher.

Mit einem durchschnittlichen Umsatzvolumen von EUR 2,0 Mio. erzielen Fielmann-Filialen mehr als das Sechsfache des Umsatzes eines durchschnittlichen bundesdeutschen Augenoptikers (EUR 0,3 Mio.). Als lokale Entrepreneurs repräsentieren unsere Filialleiter die Marken Fielmann und sind Botschafter unserer kundenorientierten Unternehmensphilosophie. Bei Fielmann sind bei Fielmann bereits angehende Optikermeister für Filialen mit dem drei bis vierfachen Umsatzvolumen eines klassischen Augenoptikers verantwortlich.

Sie haben 12-15 Angestellte von Anfang ihrer Laufbahn als Filialleiter an. Executives, die sich beweisen und Erfolg haben, nehmen rasch und unkompliziert Aufgaben für große Unternehmen wahr. Sie leiten 50 bis 100 Mitarbeitende in Superzentren. Der Augenoptiker kann aber auch in die Bereiche Regionalmanagement, Flächenmanagement, Landesverantwortung oder in die Hauptverwaltung, die Fertigung in Rathenow oder die Ausbildung an der Fielmann Akademie Schloss Plön wechseln.

Die Fielmann AG engagiert sich für Spitzenkräfte und schenkt Jugendlichen eindeutige Zielvorstellungen und schlüssige Wertmaßstäbe. Gründung der Fielmann Academy als Bildungsinstitution für Augenoptik: Fielmann trainiert die Spitzen der deutschsprachigen Optik in den geschichtsträchtigen Räumlichkeiten von Schloß Plön in Schleswig-Holstein. Unser Erfolgsrezept basiert auf unseren fachkompetenten und motivierten Mitarbeitern, die unsere kundenorientierte Unternehmensphilosophie ausleben.

Fielmann setzt Jahr für Jahr Dutzende von Millionen in die Aus- und Fortbildung ein. Mit fünf Prozentpunkten aller inländischen Optiker sind wir in den vergangenen fünf Jahren Bundesgewinner. Gründung der Fielmann Academy als Bildungsinstitution für Augenoptik: Fielmann trainiert die Spitzen der deutschsprachigen Optik in den geschichtsträchtigen Räumlichkeiten von Schloß Plön in Schleswig-Holstein.

In der beruflichen Aus- und Fortbildung arbeiten 11 Dozenten, 34 Trainer, 60 Trainer und viele weitere Kollegen. Mit ihrer Unternehmensphilosophie und ihrem Spezialwissen in den Fachgebieten Handwerkskunst, Consulting, Sehkraftbestimmung (Refraktion) und Arbeitsmedizin legen sie den Grundstein für die hervorragende fachliche Kompetenz unserer Mitarbieter. Mehr als 1000 hochqualifizierte Fachkräfte in Produktion, Endprüfung und Versand sorgen für die gleichbleibend gute Produktqualität.

In Rathenow an der Hawaii verlässt so viele Brillen in einem Jahr die eigene Produktionsstätte von Fielmann in Rathenow an der Hawaii. Zu den typischen Berufsbildern in der Glasproduktion gehören Verfahrensmechaniker für Spekulatorenoptik, Diplom-Ingenieur im Fachbereich Ophthalmooptik, Industriepolier und Mechatroniker. Im Rahmenbereich fertigen unsere Mitarbeitenden Brillengestelle für die Fielmann Collection. Aus den beiden Scheiben und dem Rahmen kreieren unsere Optiker in der zentralen Werkstatt die Brillen.

Die Logistik-Experten von Fielmann kümmern sich um alle Im- und Exporte und sind für den Transport von mehr als 59.000 Bestellungen pro Tag zuständig. Bei Fielmann wird höchste Qualitätsansprüche gestellt. In Rathenow bietet Fielmann auch Schulungen an, darunter Spediteure, Lagerlogistiker, IT-Kaufleute, Industriemechaniker und Verfahrensmechaniker für Augenoptik.

Kreativ-Optiker mit Handwerkskunst und Sinn für Augenmode werden hier ein optimales Betätigungsfeld vorfinden. Am Hauptsitz in Hamburg sind unsere rund 1000 Beschäftigten Dienstleistungsunternehmen für unsere Zweigstellen. So unterschiedlich wie die Aufgabenstellungen, die unsere Mitarbeitenden tagtäglich erfüllen, sind auch die Stellenbeschreibungen und der berufliche Hintergrund in diesen Abteilungen.

In der Hauptverwaltung finden Sie beispielsweise Optiker, Kaufleute, Buchhalter, Verwaltungsexperten, Controller, Personalberater und Systemadministratoren sowie Architekten, Dekorateure, Mode- und Styling-Experten, PR-Spezialisten, Online-Marketing-Manager und IT-Mitarbeiter mit breitem Know-how. Zahlreiche Beschäftigte am Fielmann-Hauptsitz haben ihre berufliche Laufbahn als Optiker, Bürokaufleute, Bankkaufleute, IT-Spezialisten oder Betriebswirte gestartet.

Darüber hinaus verfügt Fielmann über ausgebildete Fachkräfte wie z. B. Betriebspsychologen, Fotolaborantinnen und -laboranten, Vermessungstechnikerinnen und -ingenieure, Sprachkorrespondentinnen und -korrespondenten, Redakteure, Museumsleiterinnen und Museumsleiter sowie Bundeswehrbeamte. In der Hauptverwaltung gibt es viele Karrierewege: Als Gruppenleiter oder Abteilungsleiter haben Sie Führungsaufgaben, begleiten Ihre Mitarbeitenden in ihrer weiteren Entwicklung und sind für ein breites Aufgabenspektrum inne. Sie sind als Abteilungs- oder Abteilungsleiter im Top-Management von Fielmann, verantworten 20 oder mehr Mitarbeitende und prägen die Unternehmensstrategie.

Diese sind für die strategischen Entscheide und die Weiterentwicklung des Gesamtunternehmens verantwortlich. Wer Fielmann dabei unterstützt, dass unsere Filialen die Bedürfnisse unserer Kundschaft befriedigen können, dem öffnen sich alle Tore. Deine ausgeprägte Marktorientierung, deine Leistungsfähigkeit und dein Entschluss, Fielmann entsprechend seiner Philosophie weiterzuentwickeln, werden deinen individuellen Weg bei Fielmann bestimmen.

Fielmann schult auch in der Zentrale: Die Fielmann AG nimmt Eigenverantwortung für ihre Kundschaft, für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und für die Allgemeinheit wahr. Unter dem Motto "The customer is you" wurde Fielmann zum Mitbewerber. Wir verstehen uns als Partner des Auftraggebers. Die Augenoptiker sind nicht unter dem Zwang, die Verbraucher zum Kauf einer teuren Brille zu bewegen.

Über 90 prozentig wollen unsere Kundinnen und Servicekunden ihre neue Brillenkollektion wieder bei Fielmann erstehen. Nicht nur unsere Mitarbeitenden werden gut bezahlt, auch spezielle Erfolge werden durch Bonusprogramme belohnt. Darüber hinaus hat Fielmann familiengerechte Arbeitszeitmodelle und umfangreiche Entwicklungschancen. Die Fielmann AG nimmt Eigenverantwortung für ihre Kundschaft, für ihre Beschäftigten und für die Allgemeinheit wahr.

Jährlich pflanzte Fielmann für jeden Beschäftigten einen eigenen Bäumchen, bisher mehr als 1,5 Mio. Bäumchen. Im Rahmen von Langzeitmonitoring-Programmen betreut Fielmann Vorhaben in den Bereichen Natur- und Klimaschutz, Naturmedizin, Lehre und Wissenschaft, ist im Bereich des ökologischen Landbaus und der Denkmalpflege engagiert und betreut Kleinkindergärten und Waldorfschulen. Fielmann setzt sich für den Volkssport ein.

Mehr zum Thema