Was Verdient ein Anlagenmechaniker in der Ausbildung

Wie viel verdient ein Anlagenmechaniker in der Ausbildung?

Die BASF ist das weltweit führende Chemieunternehmen: The Chemical Company. Lehre als Konstruktionsmechaniker/in Sie wagen es in Ihrer Ausbildung zum Baumeister, die großen Aufgaben anzugehen. Die Ausbildung zum Baumeister ist dann für Sie die beste Wahl! Ihre 3 -jährige Ausbildung absolvieren Sie in Ihrem Ausbildungsbetrieb und in der Berufsfachschule. Das lernen Sie auch während Ihrer Ausbildung zum Baumeister: Im Zuge Ihrer Ausbildung zum Baumeister werden Sie von Ihrem Ausbildungsbetrieb vier interessante Zusatzausbildungen als Option erhalten.

Dazu gehören der additiv arbeitende Fertigungsprozess (3D-Druck), der IT-gestützte Anlagenumbau, die Verfahrensintegration und die Anlagenintegration. Wer diese Anforderungen auch erfüllt, hat gute Aussichten auf eine Ausbildung zum Konstruktionsmechaniker: Sie sind Handwerksmeister - denn während der Bauphase müssen Sie genaue Spezifikationen einhalten. Nach dem Training? Das Training ist nur ein erster Karriereschritt in der Metall- und Elektroindustrie!

Auch nach der Ausbildung können Sie sich mit der Fortbildung auf dem neuesten Stand bleiben. Ihre Ausbildung zum Baumeister ist der erste Einstieg ins Arbeitsleben! Nach der Ausbildung zum Anlagenmechaniker haben Sie folgende Möglichkeiten: Sie können in Ihrem Unternehmen ausbilden oder sich auf spezifische Bereiche ausrichten. Sie können nach Ihrer Fortbildung zum Industriepolier mit Schwerpunkt Metallbau Fach- und Managementaufgaben anpacken.

Auch nach der Ausbildung noch ein Training? Es ist unter Umständen auch möglich, ohne (Fach-)Schulabschluss zu studieren, z.B. wenn Sie bereits eine Fortbildung zum Handwerksmeister absolviert haben. Im Übrigen gilt: Mit einem Berufsmatura oder Abi erfüllen Sie die Anforderungen für ein Hochschulstudium. Während der Ausbildung gut verdient? In der Metall- und Elektroindustrie sind Sie bei uns an der richtigen Adresse!

Auch während der Ausbildung ist das Lohnniveau hier überdurchschnittlich hoch als in vielen anderen Industrien. Zur Orientierung verweisen wir hier auf die Ergebnisse im Tarifgebiet Nordrhein-Westfalen. Hier beträgt dein Lohn als Baumeister im ersten Lehrjahr über 900 EUR. Sie verdienen im dritten Jahr 1.036 EUR. In der Metall- und Elektroindustrie sind die Verdienste auch nach der Ausbildung in der Regel größer als in anderen Industrien.

Sie verdienen als Berufsanfänger nach Ihrer Ausbildung zum Baumeister rund 2.982 EUR (inkl. Leistungsbonus).

Mehr zum Thema