Was nach der Ausbildung

Nach dem Training: Was ist zu tun?

Sie können sich nach bestandener Abschlussprüfung offiziell als Bürokaufmann bezeichnen. Der Elektroniker sollte immer auf dem neuesten Stand der Technik sein. Wie geht es weiter? ? Chemistry (Chemie) Er ist ausgebildeter Chemielaborant bei Böhringer Ingelheim und ist nun als Technikassistent tätig.

Daniel, nach deiner Ausbildung hast du zuerst den Master gemacht. "Nach Abschluss meiner Ausbildung habe ich mich gefragt, was ich als nächstes tun soll. Ich habe den Master gleich nach dem Training angefangen, weil ich mir dachte: `Jetzt bist du es gewohnt, trotzdem zu studieren, jetzt kannst du es ihm nachher übel nehmen.

Weil ich in der Präparativchemie und nicht in der Analytik verwendet werden wollte, musste dies zunächst geklärt werden. Meiner früheren Trainerin, die sich für mich einsetzte, verdanke ich meine derzeitige Position. Nach mehreren Konversationen auf dem Gebiet der Präperativen Chemischen Industrie begann ich als "Technischer Assistent", obwohl ich derzeit eine Ausbildung zum Chemielaboranten habe.

Die Laborleiterin erhält von der Abteilung Chemieentwicklung einen Prozess zur Herstellung eines Wirkstoffs. Unsere Mannschaft hat dann die Aufgabenstellung, den Prozess so zu gestalten, dass er besonders betriebssicher und widerstandsfähig ist, dass er später große Stückzahlen für die Markteinführung kostengünstig produzieren kann. Deshalb ist das Vorgehen auf die einzelnen Mitglieder des Team verteilt.

"Wie war es, als Sie zum ersten Mal im Arbeitszimmer waren und feststellten, dass Sie keinen Instruktor mehr hatten, der Ihnen über die Schultern schauen konnte? Ich habe in den Folgemonaten viel von der Arbeit meiner beiden Mitarbeiter profitiert, von denen ich auch nach meiner Ausbildung viel erlernen konnte.

"â??Wir machen keine MissverstÃ?ndnisse, wir lernen!â?? Eine Kollegin sagte einmal: "Wir machen keine Missverständnisse, wir erfahren es! "Meiner Ansicht nach war das ein guter Weg, um auf den Punkt zu kommen.

Zukunftsperspektiven nach dem Training

Elektrotechniker sollten immer auf dem neusten technischen Niveau sein. Je nach Arbeitsgebiet ist eine Fachrichtung möglich, z.B. Gewitterschutz, Brandmeldeanlage, Servicetechniker, um sich zum Spezialisten zu qualifizieren. Zusatz- und Weiterbildungsangebote wie Projektmanagement, EDV-Kenntnisse und Weiterbildung für Führungskräfte eröffnen die Chance, die beruflichen Aussichten weiter zu erhoffen.

Die Ablegung der Masterprüfung ist in diesem Berufsstand möglich und wird von unserem Hause getragen. Ein Studiengang, z.B. in der Fachrichtung Elektrik, ist auch mit einem entsprechenden Ausbildungsabschluss möglich.

Mehr zum Thema