Was Mache ich nach meiner Ausbildung

Wie gehe ich nach meiner Ausbildung vor?

"Das wurde mir nach meiner Ausbildung klar. "Das wurde mir nach meiner Ausbildung klar. Machen Sie sich ein möglichst genaues Bild von Ihrem Beruf! Bund, Länder, Unternehmen und Verbände sind bestrebt, die Bildungswege durchlässiger zu gestalten. Wie geht man nach dem Abi / nach der Schule / nach der Ausbildung vor?

Wie gehe ich nach meiner Ausbildung zur Restaurantfachkraft vor? Auszubildende ("Training", "Weiterbildung", Perspektive)

Jetzt im Frühjahr und Herbst kann ich meine Abschlussprüfung an den Restaurantfachmann schreiben. Also und jetzt mein Problem: Ich hätte meine Ausbildung bemerkt, dass ich mehr hinter den Kulissen oder mehr in der Werbung will. Jetzt möchte ich auf irgendeine Weise einen Strang erstellen, der wie etwas in meinem Profil erscheint.

Über eine zweite Ausbildung zum Systemgastronom habe ich bereits nachgedacht und mache dann einen Schritt in die Personalabteilung oder ins Marketingbereich außerhalb der Gemeinschaftsverpflegung. Geordnet nach: Mit 19 Jahren vergeht die Zeit nicht, ich rate, 1 Jahr im Berufsleben zu verbringen, z.B. auf einem Kreuzfahrtschiff. Ich kann den Händler nur weiterempfehlen, aber nicht gleich. Hotelmanagement...haben mal nachgelesen, dass man in Großbritannien gute Voraussetzungen hat .

Wo liegt das grösste Hindernis auf diesem Welt? Wählen Sie jetzt: ungerechtfertigte Aufteilung von z.B. Lebensmitteln, Geldern etc.

Dr. Praktikantin

Guten Tag Herr Dr. Azubi, ich mache derzeit eine Lehre als Kauffrau für Lebensmittellogistik. Weil ich bereits zwei Jahre zuvor im Lagerwesen gearbeitet hatte, kam mir der Gedanke, dass ich eine Ausbildung in diesem Gebiet machen würde. Okay, ich habe auch eine nicht so gute Gesellschaft im Speditionsbereich mitgenommen. Auf die eigentliche Frage: Wird nach meiner Ausbildung eine gewisse Zeit gutgeschrieben, wenn ich eine Weiterbildung zum Spediteur mache?

Oder welche Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es nach der Ausbildung zum Lagerlogistiker? Diese Unterschätzung, verbunden mit der niedrigen Vergütung nach der Ausbildung, gefällt mir nicht.

Wie soll ich nach der Ausbildung zum Industriekaufmann vorgehen?

Guten Tag Menschen, nachdem meine Erziehungsberechtigten offenbar zu bl?d sind, um Umstände zu schaffen, möchte ich hier mal gern fachkundig sprechen, die nach der Ausbildung zum Industriekaufmann den meisten Nutzen würde machen. Kurze Zusammenfassung meines Lebenslaufs und der vorherigen Eindrücken im Training. Abiturientin ( "Abi") (3,5), Wehrmacht, Ausbildung zum Industriekaufmann/-frau ( "schlechte Leistung", Note 4): Mir gefiel die Ausbildung nicht, zu meiner Bedauern musste ich zugeben, dass sie recht fordernd war, d.h. ohne Vorkenntnisse muss man auch Abiturientin kämpfen sein, z.B. im Rechnungs- wesen, um hier mithalten zu können, denn hier ist alles gewissermaßen was neu ist.

Doch welche Schulung würde mit dem Kaufmann für Industriekaufleute ist unter ergänzen durchaus denkbar? Auf der anderen Seite hört man auch, dass durch die Ausbildung schon viel, viel in der Studie und damit leicht bekannt ist fällt. Welche anderen Studienfächer würde kommen ebenfalls in Frage? Die Marketingbereiche würde sind für mich interessant, was kann ich tun, um in diesen Bereich einzutreten, wenn ich nicht aus der Industrie stamme?

Ein Jahr im Freien, Arbeit und Reisen, Auslandserfahrung, ein Jahr Ferien, die sozusagen etwas einbringen. Das kaufmännische Training mit Computerwissenschaft auf verknüpfen hört sich toll an, nicht wahr? Mit viel Aufwand. In dieser Hinsicht sehe ich hier bereits große Chancen, viel Kapital zu erwirtschaften.

Mehr zum Thema