Was kann man nach der Ausbildung machen

Nach dem Training können Sie Folgendes tun

Die neuen Kenntnisse und Fähigkeiten werden aktualisiert, so dass der Beruf nach den neuesten Standards ausgeübt werden kann. Meine Tipp: Schauen Sie nach vorne und engagieren Sie sich für das neue Leben in Deutschland. Berechnen Sie die Kapitalrendite und die Umsatzrendite, und wie können Sie sie verbessern? Gehen Sie (anstatt z.B.

nach Indien zu gehen) oder studieren Sie auch Betriebswirtschaft, weil das jeder tut.

Wie kann ich nach der Ausbildung zum Handelsfachmann vorgehen? Befähigung (Beruf, Vergütung, Weiterbildung)

Hallo, ich werde meine Ausbildung zum Einzelhandelsfachmann diesen Herbst abschließen. Nach der Ausbildung wurde mir ein Honorar von 1700 brutto angeboten, was für mich eindeutig zu wenig ist! Jetzt stellt sich die berechtigte Sorge, was kann ich tun, um mein Einkommen zu steigern oder was sind die Möglichkeiten der Weiterbildung? Geordnet nach: Sie können einen Betriebswirt (z.B. Handelsökonom (IHK)) machen.

Bei gutem Verständnis für Zahlen und anderen Fähigkeiten können Sie auch den Buchhalter (IHK) oder sogar den Kontrolleur (IHK) übernehmen. Abgesehen davon, dass Sie einen Betriebswirt machen oder eine Weiterbildung zum Einzelhandelsfachmann haben bessere Aussichten. Mit diesem Job werden Sie nicht viel Geld verdienen, auch nicht als Zweigstellenleiter.

Glaubst du, dass ein Unternehmer dir als Anfänger in diesem Bereich ein Anfangsgehalt von 3.000 Euro zahlt?

Studie oder Training - Experience Report Training: Kennen lernen des Arbeitslebens

Schliesslich entschied er sich für eine Ausbildung zum Bankier bei der Commerzbank in Stuttgart. Mir wurde rasch deutlich, dass ich mein wirtschaftliches Engagement in eine Karriere umsetzen wollte. Allerdings dauerte die Entscheidungsfindung, ob ich ein Studien- oder Ausbildungsplatz in diesem Gebiet einnehmen sollte, einige Zeit. Ich habe mich dann nach vielen Diskussionen mit meiner Gastfamilie und alten Freundinnen und Kollegen, die bereits in der Ausbildung oder in der Ausbildung sind, für meine Arbeit entschlossen.

Jetzt bilde ich mich in der Kurzfassung von zwei Jahren zum Bankbetriebswirt aus und habe nach dieser Zeit einen Hochschulabschluss in der Hosentasche und sehr gute Karrierechancen in Sicht. Ein weiterer Grund für eine Ausbildung war, dass ich nach meiner langjährigen Tätigkeit in der Schule selbst tätig werden wollte. In der Ausbildung lernen Sie das Berufsleben und können das erworbene Wissen aus der Berufsfachschule in die Praxis umsetzen.

Im Rahmen meiner Ausbildung wechsle ich einen mehrwöchigen Praxisanteil in der Niederlassung und einen drei bis vierwöchigen Ganztagsunterricht in der Berufsfachschule. Meine Ausbildung im Firmenkundenbereich hat mir besonders gut gefallen. Das Training ist sehr vielfältig. Dennoch möchte ich meine Ausbildung nach dem Studium fortsetzen. Also entschied ich mich für ein Studium der Betriebswirtschaftslehre.

Meiner Meinung nach werde ich durch meine Ausbildung einige Vorzüge haben. Dies ist ein berufsbegleitendes Studium, in dem Sie nach Ihrer Ausbildung oder einem Berufspraktikum noch mind. acht Kalenderwochen im Jahr im Unternehmen arbeiten - entweder im Rahmen der Betriebsferien oder über das Jahr verstreut an einzelnen Tagen der Woche.

Mehr zum Thema