Was kann ich als Altenpfleger noch für Berufe machen

Welche anderen Tätigkeiten kann ich als Altenpflegerin ausüben?

lch würde gerne etwas anderes machen. Wenn Sie ein technisches Diplom oder Abitur haben, können Sie noch studieren. Bewerbungsschreiben Ihr Bewerbungsschreiben sollte individuell und persönlich sein.

Altenpflege! Was kann man mit diesem Berufsstand machen?

Seniorenpflege! Was kann man mit diesem Berufsstand machen? Hier würde ich Sie fragen: Was kann ich professionell mit einer Staatsprüfung in der Seniorenpflege für die Zwecke betreiben, die mein Wille in die Tat umsetzen wird? Welche Fortbildungen und Maßnahmen sind notwendig und welche Berufe kann ich damit lernen, erlangen und erproben?

Hoffentlich kann mir hier jemand helfen........

Wie kann eine staatlich geprüfte Altenpflegerin professionell arbeiten? - Pflegen und Geriatrie

Hallo, ich habe eine Anfrage, meine Tocher ist gelernte Geriätschwester, sie arbeitete zunächst ambulant und befindet sich nun in der Ambulanz. Unglücklicherweise hat sie schwere Rückenbeschwerden und damit Kopfschmerzen, was oft zu Arbeitsausfällen führen kann. Nun will sie etwas anderes machen, aber im Medizinbereich verbleiben, welche Chancen hat sie?

Welchen Reifezeugnis haben Sie oder wie viele Jahre Berufspraxis haben Sie? Als PDL oder als Lehrerin könnte sie einen Weiterbildungskurs absolvieren. Sie hat einen Sekundarschulabschluss und verfügt nun über 3 Jahre Berufspraxis plus Unterweisung.

Unglücklicherweise kann PDL sie nur als Schwester behandeln... ja, wenn sie die richtige Ausrichtung kannte...................................................................................................................... Er weiß nicht, welche Optionen er hat. Auch sie möchte MDK werden, benötigt aber eine Weiterbildung im Bereich des Qualitätsmanagements, die sie von ihrem Auftraggeber bedauerlicherweise nicht mitbekommt. Ich fürchte, die PDL kann sie nur als Schwester behandeln.

Auch sie möchte MDK werden, benötigt aber eine Weiterbildung im Bereich des Qualitätsmanagements, die sie von ihrem Auftraggeber bedauerlicherweise nicht mitbekommt. Ich möchte das Arbeitsministerium fragen, inwieweit es dies unterstützt und gegebenenfalls selbst finanziert. Zahlt der Auftraggeber dafür, muss man in der Regel mehrere Jahre im Unternehmen bleiben, wie die PDL ihr an ihrem Arbeitsplatz mitteilte.

Unglücklicherweise ist dies nicht mehr der Fall, da sie oft aus dem Nacken fällt und migränet. Aber das ist nicht wahr, wie sonst haben die Polizeibeamten ihren Arbeitsplatz bekommen, mein ehemaliger Chef war Krankenschwester für ältere Menschen und studiert auch und es gibt auch zusätzliche PDLK-Kurse für ältere Menschen.......

Ist ihr die exakte Ausrichtung noch nicht bekannt, kann sie sich auch an die Agentur für Arbeit wenden und sich darüber informieren, was sie mit ihren Abschlüssen anfangen kann, welche Weiterbildungen finanziert werden, etc. Meines Erachtens wird sie sicherlich zum Arbeitsvermittlungsamt gehen, auch wenn ich mir nicht ganz sicher bin, ob sie dort befördert wird, obwohl ich zugeben muss, dass sie es ist.

Ich würde auch gerne die Ratschläge des Arbeitsamtes nutzen! Außerdem würde ich dir den Tipp dazu gebe, lass sie mit der Stärkung ihrer Rückenmuskeln beginnen - wenn sie das noch nicht regelmässig macht! Wenn man am Computer sitzt, kommt es zu noch mehr Schmerzen im Rücken und sogar zu Anspannung! Gibt es in Deutschland keine Berufsorientierung, an die Sie sich richten können?

Die Berufsberatung wird hier in der Schweiz vom Bund getragen und ist für Sie kostenfrei erhältlich. Sie haben Informationen über alle Jobs, die es gibt. Oft haben die Consultants auch gute Vorstellungen und dann auch direkt die geeigneten Anschriften, an die man sich um die Fortbildung herumdrehen kann.

Will sie im Berufsleben verbleiben, würde ich mich auch nach der Fortbildung zur PDL selbst ausprobieren. Ist der Auftraggeber gewillt, sie zu unterstützen, dann würde ich sie bitten, was sie in Bezug auf Veranstaltungen und Tagesprogramme zu bieten haben. Kann sie vielleicht helfen? Natürlich habe ich damit bereits die Fortbildung gemeint!

Mehr zum Thema