Was ist eine Duale Berufsausbildung

Die duale Berufsausbildung - was ist das?

Durch die duale Berufsausbildung erlernen Sie einen Fachberuf mit internationalem Abschluss und verbessern Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Mit wem wird die duale Berufsausbildung durchgeführt? Es findet parallel an zwei Lernorten statt: im Betrieb und in der Berufsschule. In der Berufsschule wird der begleitende theoretische Teil abgeschlossen.

Die duale Berufsausbildung - was ist das?

Die duale Berufsausbildung - was ist das? Der duale Bildungsweg ist ein anerkanntes Merkmal des bundesdeutschen Bildungswesens, dessen Ursprünge bis ins hohe Alter zurückreichen. Alternativ zum rein akademischen Studiengang erlernen Sie eine weltweit anerkannte Ausbildung in wechselnden Blöcken von Praxis und Theorie - in einem Betrieb und in einer Schuleinrichtung.

Das hat den Vorzug gegenüber einem rein universitären Studium, dass Sie nicht nur theoriebezogen versiert sind, sondern Ihr Wissen auch unmittelbar in die Praxis umsetzen und schon in jungem Alter Berufserfahrung sammeln. Es gibt in Deutschland mehr als 300 unterschiedliche Ausbilder. Als Trainee erwerben Sie neben der fachlichen und fachlichen Qualifikation und der konkreten Umsetzbarkeit im Betrieb weitere wesentliche sozial-, kommunikations- und persönlichkeitsrelevante Fähigkeiten, die Ihnen im Verlauf Ihrer Berufskarriere viele Vorzüge verschaffen: Teamfähigkeit, Arbeitsfähigkeit, FlexibilitÃ?t und InterkulturalitÃ?t.

Doch nicht nur in Deutschland gibt es eine duale Berufsausbildung, auch in den einzelnen sÃ??damerikanischen LÃ?ndern gibt es ein breites Spektrum an unterschiedlichen Ausbildern.

"Tendenzen des "Digitalen Lernens" für die duale Berufsausbildung

Auch bei der doppelten Berufsausbildung macht der Digitaler Wandels nicht an. Du hast selbst einen Jodler geschrieben und ihn in die Digitalwelt geschickt? Vor allem besonders gut beurteilte Beiträge werden zum "Upvote"-Hit des jeweiligen Themas. Aber was hat das Ganze mit der doppelten Berufsausbildung zu tun? Solche Trend-Apps sind eine gute Möglichkeit zu sehen, was die Digital Natives (Generation Y/Z) und damit auch Ihre Trainees reizt und anregt.

Es gibt in der Literatur immer zwei Ausdrücke, die der doppelten Berufsausbildung durch Ihre Auszubildenden ein "Upvote" geben können: Eigenmotivation und Gamifikation. So kann beispielsweise bei aussagekräftigen Bewerbungen die Eigenmotivation, die sich aus einem internen Incentive ergibt, vom Auszubildenden genutzt werden. Eigenmotivierte Aktivitäten werden um ihrer selbst willen und nicht, um eine Prämie zu erhalten oder Strafen zu unterlaufen.

Wer etwas tut oder eine Arbeit macht, wird viel mehr durch regelmäßige kleine Prämien und positive Rückmeldungen motiviert. Schnell, besser, einfacher - Die Report BookApp, die über eine Web-Applikation per Handy, Tablett oder Computer bedienbar ist. Die Basisversion kann kostenlos von iTunes oder dem Android Market heruntergeladen werden.

Über 10000 Auszubildende erlernen bereits mit Prüfungen in Deutschland. Durch eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem BWGV und attraktive Spezialkonditionen für die Mitgliedschaft können Sie ein einfaches und effektives "Upvote" für Ihre Bildung einrichten. Freigegebene WebQuests bedeuten "abenteuerliche Suche nach Hinweisen im Internet". Ihre Trainees engagieren sich im Zuge von WebQuests beim Wissenserwerb.

In der Regel startet eine Websuche mit einer echten Frage, die den Lernenden im Idealfall dazu anregt, sich aus eigener Kraft dem Thema zu verschreiben und eine Lösung zu suchen. Im Bankensektor zum Beispiel können Sie davon profitieren, dass Ihre Auszubildenden selbst Berufseinsteiger sind. Was sind sinnvolle Einsparmöglichkeiten und Fördermittel für diese und damit auch für Ihre Auszubildenden?

Damit und " mit dem eigenen Handy ausgerüstet " machen sich die Auszubildenden nun selbständig. Exakte Prozessszenarien und Strukturierungen für eine Suchanfrage können über die Google-Suchfunktion gefunden werden. Bei diesen Wort-Wolken sollten die Teilnehmer dann die Begriffe über die Suchmaschine und ihr eigenes Handy ausprobieren. Erstelle ein kostenfreies Testverfahren und teste das Wissen deiner Teilnehmer auf besondere Art und Weise. Die Teilnehmer sind begeistert.

Die Smartphones Ihrer Teilnehmer werden zum Summer. Verwenden Sie als Trainer Getkachoot. Deine Auszubildenden rufen die Website kahoot.it über einen tragbaren Webbrowser auf und tragen ihren eigenen Dateinamen und die auf der Projektionsseite angezeigte PIN ein. Nach dem Ende des Spieles gibt es eine Gesamtrangliste mit einem Gewinner. Erstellung von interaktiven Lerninhalten.

Sie können z. B. diesem Flugblatt ein Videofilm hinzufügen. Ihre Teilnehmer benutzen die AurasmaApp und tragen ihr Mobiltelefon auf den Flugblatt, das Videomaterial wird angezeigt und gibt Ihren Teilnehmern Erklärungen. Auf diese Weise können die Auszubildenden auf spielerische Weise verborgene Dinge aufdecken. Auch hier steht das Smart-Phone Ihrer Auszubildenden im Vordergrund. Der Actionbound setzt sich aus zwei Komponenten zusammen: dem Browser-basierten Redakteur (BoundCreator), mit dem die so genannten Grenzen erzeugt werden, und der Applikation, mit der die Grenzen auf dem iPhone oder Tablett abgespielt werden können.

Ein großartiges Angebot aus der Gamification-Abteilung, das sicher auch für Ihre Auszubildenden eine Quelle der Freude sein wird. Wissenstransfer in der Berufsausbildung ist nicht mehr nur eine reine One-Way-Straße. Für ein Trainee-Projekt ist "Digital Fit for Digital Immigrants" eine gute Anregung. Die digitalen Einwanderer sind der Gegensatz zu den digitalen Natives und beziehen sich auf Menschen, die nicht in die virtuelle Umgebung hineingeboren wurden oder in ihr aufwuchsen.

Bringen Sie Ihre Auszubildenden Kolleginnen und Kollegen, Kundinnen und Kunden oder in einem sozialen Projekt, z.B. im Seniorenbereich, näher an die virtuelle Zeit. Die Möglichkeiten sind vielfältig und Sie sollten sie wahrnehmen. Das ist eine nette Sache, nicht wahr? Man sollte gut eingefahrene und neue (digitale) Möglichkeiten gehen. Im besten Fall werden sich Ihre Auszubildenden mit einem "Upvote" für die duale Berufsausbildung in Ihrem Unternehmen bedanken.

Mehr zum Thema