Was ist ein Duales Studium

Wie sieht ein duales Studium aus?

Im dualen Studiensystem werden die beiden Lernorte Universität und Unternehmen kombiniert. Du kannst dich nicht zwischen Ausbildung und Studium entscheiden? Ein duales Studium ist dann eine interessante Alternative.

Optimale Bedingungen für eine gelungene Berufszukunft.

Kaum ein anderer Weg, um so frühzeitig einen Praxisbezug zu erlangen und Wissen auf Universitätsniveau zu erwerben. Während Ihres 3- bis 4-jährigen Studiengangs wechselt der theoretische und praktische Teil immer wieder. Auf diese Weise können Sie die während des Studienaufenthaltes gesammelten naturwissenschaftlichen Ergebnisse unmittelbar in Ihre tägliche Routinearbeit einbeziehen.

Außerdem erhalten Sie aus der täglichen Praxis wichtige Erkenntnisse, die für Ihre wissenschaftlichen Fragen von großer Wichtigkeit sein können. Unser duales Studienangebot, das Sie mit einem Bachelor-Abschluss abschliessen können, ist so vielseitig wie die Arbeitsfelder in unserem Unternehmen. Unter Jobangebote für Schülerinnen und Schülern finden Sie das richtige Gespräch.

Duale Studiengänge: Studium + Anforderungen + Kostensituation + Aufwand

Für die Zulassung zu einem Doppelstudium braucht man prinzipiell ein Reife- oder Fachexpert. Zudem bietet die Bundesrepublik Deutschland fachlich qualifizierte und besonders begabte Studierende weitere Einstiegsmöglichkeiten. Dies ist jedoch bei dem Dualen System als berufsintegrierendem Studiengang von untergeordneter Bedeutung, da sich diese Form der Ausbildung an junge Berufsanfänger adressiert.

Achtung: Obwohl Sie eine Verbindung von Bildung und Studium anstreben, kann der Zutritt zu einem Studienort durch einen Numerus claususus (NC) behindert werden. Dies erfordert einen speziellen Notenschnitt oder/und ein Vorbereitungssemester, um das Doppelstudium aufnehmen zu können. Die Gültigkeit einer NC ist abhängig von der Universität und dem Studium. Für ein duales Studium gibt es zwei Möglichkeiten.

Häufiger ist die Anwendung eines Ausbildungsplatzes in einem Betrieb, der mit einer Partneruniversität zusammenarbeitet. Weil diese Betriebe bereits mit einer Universität zusammenarbeiten, erhalten Sie mit Ihrem Lehrplatz auch gleich einen Hörer. Er schließt einen Lehrvertrag ab, erhält eine korrespondierende - meist tarifliche - Ausbildungsbeihilfe und wird gleichzeitig in das Studium an der Partneruniversität miteinbezogen.

Achtung: Grundsätzlich kooperieren Firmen mit einer spezifischen Universität. Deshalb können Sie Ihren Ausbildungsort nur in Einzelfällen aussuchen! Es ist auch möglich, aber nicht so weit gefasst, sich für ein duales Studium an einer Universität zu bewerben. Die Auswahl erfolgt in diesem Falle nach dem an der Universität üblichen Ausleseverfahren. Je nach Studium und Universität variieren die Betonpfeiler.

Für den Fall einer direkten Antragstellung an der Universität gibt es erneut zwei Möglichkeiten. Die Universitäten kooperieren zum einen mit Betrieben, bei denen Sie sich dann für eine innerbetriebliche Weiterbildung bewerb. Eine zweite Variante ist, dass Sie sich einen Betrieb mit einem passenden Ausbildungsstellenangebot aussuchen müssen. Eine intensive Suche nach potenziellen Firmen vor der Zulassung zur Universität ist sehr empfehlenswert!

Trotz ihres Erfolgs unterstützen nicht alle Firmen ein duales Studium angemessen. Für Bewerber gibt es sowohl für Firmen als auch für Universitäten bindende Fristen. Weil es auf der einen Seite verschiedene Pfade und Zulassungsvoraussetzungen für ein duales Studium gibt und man auf der anderen Seite die Kombinationsform der Ausbildung nicht problemlos durchbrechen kann, ist eine gründliche Forschung vor der Anwendung unerlässlich!

Dies betrifft sowohl Studien- und Universitäts- oder Berufsakademie als auch potentielle Firmen, aber auch die inhaltlichen Aspekte und Voraussetzungen des entsprechenden Studienganges. Tipp: Wenn Sie einen späteren Master-Abschluss anstreben, achten Sie vor Beginn eines dualen Studienganges auf die Gesamtzahl der im Lehrangebot aufgeführten Leistungspunkte. Bei einigen Dualstudiengängen können Sie nicht ohne zusätzlichen Aufwand die erforderlichen Kreditpunkte für ein Masterstudium erwirtschaften.

Mehr zum Thema