Was gibt es alles für Berufe mit Tieren

Welche Berufe gibt es bei Tieren?

ist dein Traum mit Tieren, denn du hast keine Ahnung, welche es gibt? ("und auch am Wochenende") alles über die edlen Tiere. Sie werden spannende Aufgabengebiete kennenlernen " Informieren Sie sich über alle Stellenangebote. In der Akademie für Tiernaturheilkunde werden Schulungen in der Präsenzschulung zu Heiltierberufen angeboten. Hier erfahren Sie alles über die Gesundheit und Vorsorge Ihres vierbeinigen Freundes!

Die Liebe zum Tier allein ist nicht genug

Wenn man mit Tieren in Berufsgruppen zusammenarbeiten will, muss man nervös sein. Ein besonderer Ansporn für Tierhalter, Tierärzte und Psychologen sind oft die Eigentümer. Ein stinkender Haufen Exkremente nach dem anderen, der zukünftige Tierschützer schleudert in die Schiebtruhe. Es ist nur ein Teil der Arbeit mit Tieren. Währenddessen traben die Elefantenfrauen Margarethe, Etosha und Saiwa durch ihr Revier und füllen sich ihre Stämme mit grünen Zweigen in den Mund, die Patrick und die Viehpfleger zuvor in der Gegend verstreut hatten.

"â??Meine eigentliche Aufgabe ist es, zu 80 % zu putzen und aufzurÃ?umenâ??, sagt Patrick, der wÃ?hrend der Schule sein erstes Tierpraktikum im Tierpark absolvierte und seitdem Tierschutzberater werden möchte. Er ist nicht allein: Berufe mit Tieren sind sehr gefragt, allein im Tierpark Duisburg werden jedes Jahr rund 3.000 Praktikums- und Ausbildungsplatzanfragen erfasst.

Der Ausbildungsberuf Zoowärter ist nur eine von vielen Möglichkeiten, um ein begehrter Traumjob mit Tieren zu werden. Weitere Hochschulabsolventen starten ab sofort ein Veterinärstudium (Veterinärmedizin), sind spezialisiert auf Blutegeltherapeuten, absolvieren eine Berufsausbildung zum Aquarianer oder lernen Pferdehaltung. Aber die Verliebtheit in das Tierreich genügt nicht, um in Bildung und Karriere erfolgreich zu sein.

"â??Die Studierenden mÃ?ssen Anregungen fÃ?r die Forschungsarbeit haben und berÃ?cksichtigen, dass sie langfristig viel fÃ?r die menschliche Gesunderhaltung tunâ??, sagt Andrea Tipold, VizeprÃ?sidentin an der Tiermedizinischen UniversitÃ?t Hannover (TiHo). "Für einen Tierarztberuf reicht die Liebe zum Tier allein beileibe nicht aus. Schon nach wenigen Studiensemestern wird das gesamte Spektrum des Fachgebietes von vielen anerkannt.

Später sind nur noch etwa 60 Prozentpunkte der Tierärzte mit der Heilung von Tieren befasst. Die übrigen arbeiten z.B. in der Nahrungsmittelhygiene, in der Forschung an Hochschulen oder für Firmen aus der Privatwirtschaft. "â??Nicht alle Tierarten wollen streichelnd behandelt werdenâ??, sagt Chomik, "fÃ?r viele könnte die AnnÃ?herung gar fatal sein". Das Berufsbild des Tierhalters ist eines der gefährdetsten von allen.

"Ein kräftiges Nervenkleid ist daher für den Kontakt mit Tieren unerlässlich. Aber diejenigen, die auch akzeptieren, dass ein Tier nicht nur ernährt, sondern auch ernährt wird und dass es oft als rein wirtschaftliche Ware behandelt wird, finden es in der Berufswelt einfacher, mit Tieren umzugehen. Ilka Schumacher und ihre Mitstudenten von der Veterinärmedizinischen Universität Hannover (TiHo) hatten ebenfalls viele Erfahrungen gemacht, die sie der Täuschung beraubten.

Während eines Praktikums in der Viehklinik erzählten sie und die Mediziner einem Tierpfleger, wie sie das Futter ihrer Katze versorgen können. "Enttäuschend ", bezeichnet Irka die Sache als solche. "Jetzt ist sie im zehnten Fachsemester und in ihrem Sprechjahr ist sie in der Veterinärpraxis des Tierparks Duisburg stationiert. Eine neue Dimension für Elka. "â??Alle Tierarten sind grundverschiedenâ??, sagt sie.

Die Humanmedizinstudenten "nur" die Gestalt und Struktur des Menschen studieren, die angehenden Veterinäre und Viehhalter immer wieder vor eher ungewohnten Körperstrukturen. "Seit beinahe zwei Jahren untersuchen wir die anatomische Struktur der bedeutendsten lebenden Tierarten, die viel verdienen", sagt Ilka. Da Ilka in den nächsten Jahren mit Fisch und Kriechtieren zusammenarbeiten will, macht sie ein Berufspraktikum an einem Forschungsinstitut für Krebs.

"â??Es ist spannend, Tieren nahe zu kommen, die sonst nur durch eine Scheibe aus Glas zu sehen sind. "Ilka wünscht sich, dass auch Privatpersonen mit Schmuckfischen in ihren Heimaquarien zu ihren Gästen zählen können. Ihr Studium ist nach wie vor sehr gefragt, auch wegen der vielen Karrieremöglichkeiten, vor allem bei den Jugendlichen, die 85 Prozentpunkte der Studierenden ausmachen.

In der TiHo in Hannover werden zunächst sieben bis acht Antragsteller zu einem einzigen Ausbildungsplatz zugelassen. Jeder, der es an eine der fünf bundesdeutschen Universitäten (Hannover, Berlin, Güssen, Leipzig, München) schafft, muss vor allem eine lange Lernzeit nachweisen - der Bisonfaktor ist vergleichbar hoch wie bei Humanärzten. Unter den Tierberufen ist das Studium der Veterinärmedizin nach wie vor ein klassischer Bereich, aber die Vielseitigkeit nimmt zu.

Kein Wunder also, dass viele Menschen für sich selbst ins Geschäft kommen und ein kleines Stück vom Tortenboden bekommen wollen. Egal ob Hundtakupunktur oder Wellnesstraining für das Pferd - auch über die klassische Stellenbeschreibung rund um das Thema Tiere hinaus gibt es kaum eine Begrenzung der Fantasie. Vielmehr gibt es aufwändige Schulungen, die oft als Fortbildung dienen.

Fast 6.400 EUR kosten die Ausbildungen zum Homöopathen an der Tiermundi-Schule in der Heide Lüneburg und rund 3000 EUR an der Schweizerischen Veterinärakademie für Fernstudien gänge zum Fachtierpsychologen. Aber auch an staatlichen Universitäten - insbesondere im Auslande - gibt es Spezialisierungsmöglichkeiten. "â??Die Absolventinnen und Absolventen Ã?berzeugen die Pferdewirtschaft als wandlungsfähige und kompetente Managerâ??, ist die Ã-ffentlichkeit Ã?berzeugt.

"Der Stellenbedarf an gut geschulten Wirtschaftswissenschaftlern mit Reitkenntnissen ist groß", erklärt die Universität ihr Produkt. Ob als Turnierleiter, in Veranstaltungsagenturen oder in Reithallen, die Absolventinnen und Absolventen sollen mitarbeiten und neben der Begeisterung für das Pferd ein Gefühl für wirtschaftliche Aktivität vermitteln.

Mehr zum Thema