Was Bedeutet eine Duale Ausbildung

Wofür steht eine duale Ausbildung?

In einigen dualen Studiengängen wird sogar eine anerkannte Berufsausbildung in die Praxisphase integriert (siehe Studienmodelle). Die dritte Variante ist das Upstream-Training. Andererseits ist das duale Studium an den Universitäten noch nicht sehr verbreitet. In Deutschland ist man bekannt für sein duales Berufsbildungssystem. Doppel bedeutet, dass die Ausbildung in zwei Bereiche unterteilt ist:

Die duale Ausbildung ist ein Modell des Erfolgs.

Strategiedokument der Bundeskanzlerin für die Zusammenarbeit in der beruflichen Bildung verabschiedet/ Wanka: "Zukunftssicherung für junge Menschen in Europa" Die Bundeskanzlerin hat heute ein Strategiedokument für die grenzüberschreitende Zusammenarbeit in der beruflichen Bildung verabschiedet. Die Studie stellt den abgestimmten Ansatz der Regierung zur Förderung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit in der beruflichen Bildung mit dem Anspruch dar, dauerhafte Effekte in den Partnern zu erreichen. Die wichtigsten strategischen Zielsetzungen sind: Förderung der Nachwuchsförderung durch Verstärkung betrieblich integrierter Ausbildungsbausteine in der EU; Unterstützung von Staaten und Sozialpartnern, die duale Ausbildungssysteme in ihren Ländern durch Rat und Know-how-Transfer verstärken wollen; Deckung des Fachkräftebedarfs der inländischen Industrie im In- und Auswärtst. Dadurch wird die Auslandsbeteiligung in Deutschland und der Wissenstransfer gestärkt.

Johanna Wanka, Bundesforschungsministerin, erklärte: "Die duale Ausbildung ist ein erfolgreiches Modell und ein Gütesiegel für Deutschland. Dies wird auch durch das wachsende Engagement vieler Staaten für die Berufsbildungszusammenarbeit mit Deutschland deutlich. Damit können die Zukunftsaussichten junger Menschen in ganz Europa deutlich erhöht werden, da die duale Ausbildung eine höhere Beschäftigungsquote gewährleistet.

Es ist nicht ohne Grund, dass die Jugenderwerbslosigkeit in Deutschland mit 7,5 Prozentpunkten die niedrigste in der EU ist. "Die in einigen südosteuropäischen Staaten der EU sehr ausgeprägte Jugenderwerbslosigkeit gefährdet den Sozialfrieden und die Konkurrenzfähigkeit der EU als Wirschaftsgemeinschaft. Beratungs- und Modellprojekte zur dualen Ausbildung sollen zu einem Abbau der Jugenderwerbslosigkeit beitragen und den Partnern bei der dauerhaften Reformierung ihrer Berufsausbildungssysteme helfen", sagte Wanka.

Der Zentralbereich ist für die Bundesrepublik Deutschland ein leistungsfähiger Partner in der grenzüberschreitenden Berufsbildungszusammenarbeit und sorgt für Offenheit als Informationsplattform für den Austausch innerhalb und außerhalb Deutschlands. Die Zentrale besteht derzeit aus zehn zusätzlichen Positionen für die grenzüberschreitende Berufsbildungszusammenarbeit. Zu diesem Zweck hat die Zentrale eine eigene Projektförderung. Es geht darum, die Massnahmen unter einem gemeinsamen europaeischen Gesichtspunkt zu vereinen, so dass alle betroffenen EU-Mitgliedstaaten von ihnen partizipieren koennen.

Der duale Ausbildungsgang im Wandel: Eine zeitgemäße Inventur im Zusammenhang..... - Ausgesprochen frommer Nicole

Durch die Geschichte der Berufsbildung und einen Einblick in die aktuellen Untersuchungen der Regierung und anderer Fachliteratur beantwortet das vorliegende Werk die Fragestellung, ob die Novelle der Trainerqualifikationsverordnung im Jahr 2009 eine Gelegenheit war, die Qualität der Berufsbildung zu sichern. Im Hinblick auf den demographischen Wandels und Hinweise zur Einstellung von Lehrlingen steht sie daher im Mittelpunkt der Qualitätsbilanz der Berufsausbildung in Deutschland in diesem Jahr.

Wenn man in Deutschland von QualitÃ?t redet, redet man von einem groÃ?en Terminus. Der Autor beschäftigt sich in diesem Werk auch mit dem Stichwort "Qualität" und fragt: Was ist denn das? Was ist das? Gibt es eine Begriffsbestimmung dafür? Wer entscheidet, ob die QualitÃ?t in Deutschland ausreichend gewÃ?hrleistet ist und an welchen Eigenschaften kann ich QualitÃ?t erkennen?

Der Autor erläutert in diesem Band diese Fragestellungen und welche weiteren Schwierigkeiten für Unternehmer durch die oben erwähnten Umfragen entstanden sind.

Mehr zum Thema