Was Bedeutet Altenpflege für mich

Welche Bedeutung hat die Altenpflege für mich?

Es ist meine Verantwortung für sie. Ein Klischee ist, dass Altenpfleger nur für das Waschen und Anziehen von Patienten zuständig sind. PflegenCommunity - Was ist Altenpflege für mich...

.warum.....

Die Altenpflege ist für mich....warum ich in diesem Berufsstand arbeite...warum ich ihn so sehr liebe...trotz seiner vielen dunklen Seiten..... Altenpflege - wenn man das Thema auf den Punkt bringt, merkt man, dass es sich um den falschen Terminus für unseren Berufsstand handelt. Das ist für mich mehr ein Oberbegriff..... möglicherweise eine Beschreibungen dessen, was du tun sollst.

Eine Andeutung einer Erläuterung dafür, wofür du mit aller Kraft stehst. Es ist nur ein kleiner Lichtblick dafür, was unser Metier für uns bedeutet, was wir empfinden und für was wir anstreben. Sie sind in der Altenpflege tätig? Sie wurden auch gefragt: "Warum wollen sie in der Altenpflege arbeiten?" Dass wir, die alle in der Altenpflege tätig sind, ein starkes Hilfssyndrom haben, ist offensichtlich, aber genügt dieser Spruch, um unseren Bezug zur Altenpflege zu ergründen?

"Menschen helfen" - Fürsorge ist so viel mehr. Fürsorge ist ein Erlebnis - das Erlebnis für jemanden, der die Erde an diesem Tag ein wenig besser gemacht hat. Es war das Gefuehl, da zu sein, wenn man am meisten gefehlt hat. Auf beiden Beinen das Bedürfnis, auf beiden Beinen zu stehen. Zum Erleben des Gefühls der Achtung!

Die bedingungslose Zuneigung! Krankenpflege ist eine Challenge - die Challenge, die eigene Arbeit exakt zu erfullen. Um den Herausforderungen jedes Einzelnen gewachsen zu sein. Das ist die Aufforderung, auch in kritischen Situationen einen kühlen Blick zu haben. Eine besondere Anforderung an die Bewältigung der rauen Einsatzbedingungen. Es ist die Aufforderung, sich immer wieder an die eigenen Grenzen zu begeben und diese zu überschreiten, aber die eigene Gesundung zu ertragen.

Das ist die Aufforderung, trotz allem immer ehrlich zu sein. Fürsorge ist eine Pflicht - die Pflicht jedes Einzelnen. Es ist die Funktion des Trostes. Der Auftrag, die Furcht zu beseitigen. Es ist die Pflicht, in jeder Hinsicht Gefährten zu sein, bisweilen sogar in der Vorzeit. Das Zuhören. Die Aufgabenstellung des Zuhörens. Es war die Pflicht, dir mit Rat und Tat zur Seite beizustehen.

Das Unmögliche möglich zu machen. Pflege - ein Erlebnis, eine Challenge und eine Aufforderung. All diese Sachen sind für mich beileibe keine Sachen, die ich tun muss - sie sind Sachen, die ich tun darf! Für jedes Fühlen, auf dem ich mich entwickeln kann, bin ich dir herzlich danken! Für jede Challenge, in der ich mitwachsen darf, bin ich Ihnen herzlich willkommen!

Für jede Arbeit, die mir nach und nach immer mehr Spezialwissen einbringt, bin ich froh, dass ich noch besser werden kann. Ich bin froh, dass ich ein Teil des Menschenlebens sein kann! Seniorenbetreuung - life!

Mehr zum Thema