Warum Bankkaufmann werden

Weshalb ein Bankier werden?

Interview: Antwortet gut? - Bankhalterin 15. April 2009 18:44 Titel: Vorstellungsgespräch: Auf Antworten ist alles in Ordnung? Morgen habe ich um 15:15 Uhr einen Gesprächstermin für ein Vorstellungsgespräch bei der Sparkasse Wuppertal. Zuerst dachte ich, es sei wäre und Wechselstrom, aber die Dame am Telefon sagte, dass du das nicht mehr tust, und nur noch eine Vorstellungsgespräch gäbe, die aus 2 Einzelteilen zusammengesetzt ist.

Die Standardfragen habe ich angenommen und schriftlich beantwortet, würde Ich freue mich auf Ihr Echo. Vorstellungsgespräch: Frage: Warum Banker? Außerdem besuche ich gern Menschen und spreche mit ihnen, deshalb würde Ich habe in meinem Job gern auch direkte Kontakte zum Auftraggeber. F: Warum die Sparkasse Wuppertal?

über kann eine Schulung bei der Sparbank nachlesen. F: Warum dann Wuppertal und nicht Bochum? Antwort: Ich habe mich für für Wuppertal entschlossen, weil ich auch später nach Wuppertal würde verlegen möchte. F: Wie stellst du dir dein Training vor? Am Ende der Schulung möchte ich würde wissen, ob ich später im Kundenservice, Versicherungsgeschäfte, Wertpapiergeschäfte oder Kreditgeschäfte, also was für mich mehr ist.

Dabei sollte ich bestens auf für die Prüfungen präpariert sein, um dann auch das Training mit Erfolg abschließen zu können. Außerdem habe ich auf Ihrer Internetseite nachgelesen, dass man das Training um ein Halbjahr verkürzen durchführen kann, wenn man die notwendigen Errungenschaften aufzeigt. AuÃ?erdem zähle I Teamfähig, weil ich sehr gern mit Kolleginnen und Kollegen auf ein Projekt hin arbeite, bedeutet das aber nicht, dass ich nicht Teamfähig bearbeiten kann.

Außerdem glaube ich, dass ich flexibel bin, denn an meinem derzeitigen Arbeitsplatz, wo ich nebenher tätig bin, ist mir unter dafür bekannt, dass ich auf Anfrage auch unter länger tätig bin. Im Club treibe ich Fußball, aber ich mag es auch, Freunde und Verwandte in der Turnhalle zu treffen, um Fußball zu treiben.

Dabei höre ich mir sehr gern etwas an und mache gern etwas mit meiner Frau oder mit meinen Kolleginnen und Kollegen. Für mich ist es eine Selbstverständlichkeit, dass ich mit meiner Frau zusammen bin. Neben der Schulung wird von vielen Kreditinstituten ein Studiengang angeboten, wie sieht das für Sie aus? F2: Würde Ich arbeite in einer speziellen Branche, oder würde Es ist so, dass ich würde rotiere? F3: Welche Berufsfachschule würde besuche ich?

F4: Ich habe zur Kenntnis genommen, dass man das Training verkürzen machen könnte, wo muss man die notwendigen Dienste auf Prüfung mitbringen? 15. April 2009 18:44 Titel: Vorstellungsgespräch: Beantwortung Okay? Donnerstag, 16. April 2009 13:28 Titel: Donnerstag, 16. April 2009 13:28 Titel: Beiträge letztes Mal gezeigt:

Mehr zum Thema