Wann kann man eine Ausbildung Verkürzen

Ab wann kann eine Ausbildung verkürzt werden?

Es kann aber in einigen Fällen auch verkürzt werden. In zwei zu schaffenden Jahren, deshalb würde man ihm dies nicht genehmigen. Bitte beachten Sie, dass Ihre Trainingszeit nicht beliebig verkürzt werden kann, aber es gibt eine vorgeschriebene Mindesttrainingsdauer. Ein "Turbo-Training" hat einige Vorteile:

Dr. Praktikantin

Die Ausbildung durch eine bereits abgeschlossene Ausbildung verkürzen? Guten Tag, mein Name ist Melissa und ich bin 18 Jahre jung, ich bin derzeit in der Bäckerausbildung und befinde mich in meinem zweiten Jahr. Weil ich nach meiner Ausbildung nicht mehr in diesem Berufsstand weiterarbeiten möchte, dachte ich darüber nach, danach eine Ausbildung zur Einzelhandelsfachfrau zu machen.

Weil ich aber nicht wieder Wunsch nach 3-jähriger Ausbildung habe, wollte ich mich erkundigen, ob ich diese dann auf 3 Jahre verkürzen könnte? Außerdem habe ich vor meiner Ausbildung meinen Realschulabschluss nachgerüstet. Wie kann ich das am besten in der Bewerbungsunterlagen sagen, damit ich bereits im zweiten Ausbildungsjahr beginnen kann? Vielen Dank.

Häufig gestellte Fragen 9 Verkürzen

Darf ich die Einarbeitungszeit verkürzen? Ja, es gibt mehrere Wege, die Regelstudienzeit zu verkürzen: Anerkennung der bisherigen Berufsausbildung: Wenn Sie eine Berufsschule oder ein Jahr der beruflichen Grundausbildung vor der Ausbildung abgeschlossen haben, kann diese auf Ihre Ausbildung angerechnet werden. Wenn Sie ein Jahr angutschreiben, haben Sie zu Ausbildungsbeginn Anrecht auf das Ausbildungsgeld für das zweite Jahr!

Abkürzung durch Berufsausbildung: Relevante Berufserfahrung oder Berufsausbildung können auch zu einer verkürzten Ausbildungsdauer beitragen. Im Falle einer Minderung aufgrund von Berufserfahrung besteht kein Anrecht auf die erhöhte Entlohnung. Der/die TrainerIn muss mit der Anmeldung einverstanden sein! Kürzungen durch frühere Ausbildungszeiten: Wenn Sie bereits eine Ausbildung im gleichen Ausbildungsberuf absolviert haben, kann die Ausbildungsdauer ganz oder in Teilen anerkennt werden.

Wechseln Sie zwischen zwei gleichartigen Ausbildungsberufen, kann Ihre Basisausbildung in jedem Falle erkannt werden. Werden frühere Ausbildungszeiten in einer Reduzierung angerechnet, haben Sie Anrecht auf eine entsprechende Aufstockung! Kürzung durch vorherige Schulbildung: Der/die TrainerIn muss einverstanden sein! Ein Anrecht auf die erhöhte Entlohnung besteht hier nicht. Berufsausbildung: Wenn Sie ein berechtigtes Interessen haben (z.B. ein Kind), können Sie eine Berufsausbildung in Teilzeit absolvieren.

Der Trainingszeitraum kann auf bis zu 25 Wochenstunden reduziert werden, ohne dass das Training ganz ausläuft. Der Trainer muss jedoch damit einverstanden sein. Kürzung durch gute Leistung: Sie können sich um eine frühzeitige Aufnahme in die Endprüfung bewerben, wenn Sie während Ihrer Ausbildung gute Ergebnisse erzielen. Sie müssen sich vorab bei der Kanzlei (z.B. IHK oder HWK), die Ihren Lehrvertrag gestempelt hat, unterrichten.

Leitlinie: Sie können Ihren Kurs verkürzen, wenn Sie in allen Prüfungsfächern der Berufsfachschule eine Durchschnittsnote von 2,48 haben und das Unternehmen Ihre Leistung auch mit mind. 2,48 beurteilt. Sie stellen den Gesuch bei der zuständigen Behörde, die dann über Ihre Kürzung entscheiden wird, und Sie erhalten eine Mitteilung.

Kürzung durch Abschluss von Etappenziel ist: Die Ausbildung kann gekürzt werden, wenn der Auszubildende zu Ausbildungsbeginn bereits Etappenziel ist. Minimale Ausbildungsdauer: Sie können auch bis zu zwei Kürzungsanträge einreichen.

Mehr zum Thema