Voraussetzungen zum Bankkaufmann

Anforderungen an einen Bankier

muss natürlich auch die Anforderungen erfüllen. Was benötige ich für die Ausbildung zum Bankkaufmann? und Möglichkeiten der Baufinanzierung unter Berücksichtigung der gesetzlichen und wirtschaftlichen Anforderungen. Sie benötigen für die Ausbildung zum Bankkaufmann keinen speziellen Schulabschluss.

Bankkaufleute sind in allen Geschäftsfeldern von Kreditinstituten aktiv.

Bankmitarbeiter sind in allen Geschäftsfeldern der Kreditanstalten aktiv. Zu den typischen Tätigkeitsbereichen gehören die Kontenführung, der Zahlungsverkehr, Geld- und Kapitalanlagen sowie das Aktivgeschäft. Zu den weiteren Anwendungsbereichen gehören das Rechnungswesen, die Unternehmens- und Informationsverarbeitung, das Gesundheitswesen, das Personalwesen, die Wirtschaftsprüfung und das Finanzwesen. Bankmitarbeiter sind vor allem in Kreditanstalten wie z. B. Bank- und Geschäftsbanken, Girozentren, Sparbanken und Wohnungsbaugesellschaften beschäftigt. Das Training selbst erfolgt an den Bildungsstätten Unternehmen und Berufsschule, wodurch an der Bildungsstätte vor allem das Theoriewissen weitergegeben wird.

Für den Erhalt eines solchen Ausbildungsplatzes sollten Sie die folgenden Voraussetzungen erfüllen: In zwölf Lernfeldern werden die Berufsbildungsinhalte aus den Fächern Bankwesen, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften sowie Buchhaltung und Controlling vermittelt: In der Ausbildungszeit müssen Sie zwei Klausuren ablegen: die Zwischen- und die Abschlusstest. Mitten im zweiten Ausbildungsjahr erfolgt eine Klausur, die sich an praktischen Fällen und Aufgabenstellungen orientiert.

Der Prüfungsinhalt kommt aus den Gebieten Kontenführung und volkswirtschaftlicher Datenverkehr, Investitionen in die Buchhaltung, Rechnungslegung, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften. Nach Ablauf der Ausbildung gibt es eine Klausur sowie eine Probe. Das Examen umfasst vier Teile in den Fächern Bankwesen, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften sowie Buchhaltung und Controlling. Während der Praxisprüfung wird vor dem Prüfungsausschuss eine kundenorientierte Beratung aus den Themenbereichen Accountverwaltung und Zahlungsverkehr, Geld- und Anlagengeschäft oder Kredite nachgestellt.

Nach erfolgreichem Bestehen der Abschlußprüfung haben Sie Ihre Berufsausbildung zum Bankkaufmann abgeschlossen.

Bankkaufmann/-frau| Berufsschulbezirk Hoxter

Bankmitarbeiter sind in allen Geschäftsfeldern von Kreditanstalten sowie von Versicherungsgesellschaften und Grundstücksverkäufern beschäftigt. Der Ausbildungsgang zum Bankkaufmann umfasst 2,5 Jahre. Das Berufsfachschule HÖxter wird in Blocks von ca. 8 Wohnwagen besucht, wovon die unteren und mittleren Stufen je in zwei Blocks und die obere Stufe in einem Modul unterrichtete werden.

Die Kurse sind den ganzen Tag über und umfassen ca. 34 Stunden pro Woche. Für die anschließende Schlussprüfung ist die Beteiligung ein Aufnahmegrund. In der Vorprüfung werden die im ersten Jahr der Ausbildung gemäß Rahmenplan und Berufsbildungsverordnung zum Bankkaufmann/zur Bankkauffrau erwarb. Das Abschlussexamen der IHK erfolgt im dritten Lehrjahr im Monat 11. Dezember und ist in die drei Themenbereiche "Bankwesen" (150 Minuten), "Rechnungswesen und Controlling" (90 Minuten) und "Wirtschafts- und Sozialwissenschaften" (90 Minuten) unterteilt.

In der Prüfungsrichtung "Kundenberatung" erfolgt im Jänner die orale Vorprüfung. Grundvoraussetzung für die Zulassung zur Fachschule ist das Bestehen eines rechtlich gültigen Lehrvertrages. Schulvoraussetzung für den Abschluß eines Lehrvertrages zum Bankkaufmann ist die Sekundarstufe 1 - Fachexpertin-Schulreife. Nach dem erfolgreichen Absolvieren der Handelshochschule sowie der allgemeinen Hochschulzugangsberechtigung steigen die Ausbildungschancen.

Allgemeinwirtschaft Die Lerninhalte 1, 6 und 12 sind dem Studiengang Allgemeinwirtschaft zugewiesen. Das Bankgeschäft ist in einen gesetzlichen und wirtschaftlichen Rahmen integriert. Die Theorie des Bankmanagements umfasst die Lerneinheiten 2, 3, 2, 4, 6, 3, 7, 10 und 11, in denen Berufskompetenz für eine bedarfsgerechte und kompetente Betreuung und für die ordnungsgemäße Abwicklung des Bankgeschäfts erlangt wird.

In den Lernfeldern sind Aufgaben des Berufsstandes angesiedelt und richten sich nach den operativen Unternehmensprozessen sowie nach den Angeboten der Kreditanstalten. In der Fachrichtung Rechnungswesen/Controlling werden die Lerneinheiten 3, 8 und 9 gebündelt, in denen Fähigkeiten zur Aufzeichnung und Dokumentierung der Unternehmensleistung sowie zur Bewertung der finanziellen Situation erlangt werden. Die Berufskollegs HÖxter bieten als Europäische Schule folgende Zusatzleistungen/Qualifikationen an:

An der Fachhochschule für Wirtschaftswissenschaften können Sie in 7 Studiensemestern ein nebenberufliches Abendprogramm mit dem Titel "Staatlich geprüftes Betriebswirt" durchlaufen. Gleichzeitig ist ein Bachelor-Abschluss an der PFH Göttingen möglich.

Mehr zum Thema