Vom Altenpflegehelfer zum Altenpfleger

Von der Pflegekraft zur Pflegekraft für ältere Menschen

Kürzere Ausbildung zur staatlich anerkannten Altenpflegerin für Altenpflegehelferinnen. Worin besteht der genaue Unterscheid zwischen der Altenpflegerin und der Altenpflegerin neben der Untersuchung? Unterscheidung, Altenpflege)

Guten Tag, ich suche im Netz nach den genauen Gemeinsamkeiten zwischen Altenpflegerinnen und Altenpflegehelferinnen. Ich bin mir bewusst, dass eine Altenpflegerin eine Prüfung hat und die Schulung 2 Jahre mehr dauert als bei einer Altenpflegerin.... aber was sind die genauen Abweichungen in der Aktivität?

Welche Maßnahmen darf eine Altenpflegerin ergreifen, was eine Altenpflegerin nicht darf? Was ein Altenpfleger tun darf, habe ich bisher gefunden: Unter anderem sind sie für die Altenpflege, das An- und Ausziehen, die Bettwäsche und Lagerung sowie die Zubereitung und Bedienung von Speisen zuständig. Auf ärztliche Verschreibung hin wechseln sie auch den Verband, geben Arzneimittel ab und sind für die Säuberung und Pflege der Hilfsmittel zuständig.

Zusätzlich zu diesen medizinischen und pflegerischen Tätigkeiten unterstützen sie auch ältere Menschen bei der Bewältigung behördlicher Angelegenheiten und beteiligen sich an der Organisation von Arbeits- und Erholungsaktivitäten. Wie es klingt, gibt es nichts, was eine Geriatrische Krankenschwester nicht gegen die Geriatrische Krankenschwester tun kann, oder? Finden Sie das immer zutiefst demütigende Versprechen, dass nur die 3-Jährigen untersucht werden. Untersucht bedeutet nur vom Land untersuchte.

auch das ist APH. betreuungshelfer dürfen keine s. c. injektionen wie Insulin geben. um Himmels willen!!!!!!! und auch keine leichten bandagen machen. bei uns ist es so, dass betreuungshelfer nur die betreuung übernehmen und der übrige teil bei den spezialisten liegt.

Pflegehelferin oder Altenpflegerin

Guten Tag, Herr Dilidin, verwirrst du die Dinge? Bildung ist etwas ganz anderes. Nicole, wenn Sie erwerbslos sind und das Arbeitsministerium Ihnen bescheinigt, dass Sie zu lange nicht mehr als ärztliche Assistentin arbeiten und dass sie Sie für Weiterbildungsmaßnahmen zulassen müsste, gibt sie Ihnen die Wahl, sich dafür oder sogar für eine andere Berufsausbildung zu entschließen.

Hier in Bayern gibt es vielfältige Ausbildungsmöglichkeiten für Pflegehelferinnen und Pflegehelfer: Wie Lisy schrieb, aber es gibt auch verkürzte Lehrgänge in Gestalt von Mehrwochenkursen, z.B. beim MHD. Wir haben gute Aussichten - wir haben eine Pflegekrise - vor allem für Pflegefachleute - also denken Sie an den Dreijahresweg.

Ich muss dir zustimmen, ich bin zu hastig in den richtigen Waggon gesprungen. Guten Tag Nicole, meine Bildung erfolgt auch mit Hilfe des Arbeitsamtes. Es gibt eine Teilnehmerin in meiner Gruppe, die zuerst zur Krankenpflegehelferin ausgebildet und dann fortgesetzt wurde, weil sie sich am Beginn noch nicht ganz sicher war.

Grundsätzlich würde ich dir aber empfehlen, eine 3-jährige Berufsausbildung zu absolvieren. Zuvor habe ich als Helfer mitgewirkt und bedauere es nicht, dass ich das Training absolviere, auch wenn es teilweise ermüdend und viel zu erlernen ist.

Mehr zum Thema