Verwaltungsfachangestellte

Sachbearbeiter/in

Die auf die lokale Verwaltung spezialisierten Verwaltungsassistenten führen Büro- und Verwaltungsarbeiten in lokalen Behörden und Institutionen durch. Sie können als Verwaltungsassistent oder Mitarbeiter in verschiedenen Bereichen der Landeshauptstadt München tätig sein. Administrative Assistenten nehmen Aufgaben des mittleren Dienstes in allen Fachbereichen der Verwaltung wahr. Administrative Assistenten sind als Allrounder in allen Bereichen der Verwaltung tätig und haben viel Kontakt zu den Bürgern. Während Ihrer dreijährigen Ausbildung zur Verwaltungsassistentin durchlaufen Sie im Landkreis Peine rund sechs verschiedene Fachdienste.

Verwaltungsassistentin

Verwaltungsassistenten, die sich auf die kommunale Verwaltung spezialisiert haben, vorbereiten Treffen von städtischen Entscheidungsgremien (z.B. über Entwicklungspläne von Gemeinderäten) und sind an der Durchführung der Entscheidungen beteiligt. Hierfür sind sie zuständig. Sie treffen nach den entsprechenden gesetzlichen Bestimmungen Verwaltungsentscheide auf der Basis von Bundes-, Landes- und Kommunalrecht und informieren die Betroffenen. Darüber hinaus übernehmen sie administrative Tätigkeiten im Rahmen der städtischen Wirtschafts-, Struktur- und Kulturbetreuung sowie kommerzielle Tätigkeiten in der Gemeindeverwaltung und im Eigenbetrieb.

Als Teil der Personaladministration pflegen sie die Personalakte, ermitteln Löhne und Gehälter und rechnet Reisespesen ab. In den Bereichen Haushalt, Kasse und Buchhaltung sind sie z. B. an der Aufstellung und Durchführung von Haushalts- und Businessplänen sowie an der Pflege von Budgetkontrolllisten und der Abwicklung des Zahlungsverkehrs mitwirkt. Sie sind auch in die Bereiche Einkauf und Materialwirtschaft eingebunden. Die Arbeitsplätze dieser Mitarbeiter werden von den Kommunal-, Gemeinde- und Bezirksverwaltungen wahrgenommen.

Die Verwaltungsassistentin ist ein nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG) zugelassener Ausbilder. Sein Aufgabengebiet umfasst das Fachgebiet Volkswirtschaftslehre und Verwaltungslehre mit den Schwerpunkten Recht und Öffentliche Verwaltung. Die Schwerpunkte seiner Tätigkeit liegen in den Bereichen Recht und Öffentliche Verwaltung. In den Bereichen Umwelt und Umwelt.

Schulung von Verwaltungsassistenten

Durch die umfangreiche praxisnahe und praxisnahe Schulung zum Verwaltungsassistenten in unserer heutigen Administration sind Sie in der Lage, individuell als Mitarbeiter im Öffentlichen Sektor zu arbeiten. Sie arbeiten im Zuge der Berufsausbildung zum Verwaltungsassistenten in folgenden Ausbildungsbereichen: Unternehmen, Personal, Gemeinderecht, Soziales, öffentliche Ordnung und Ordnung sowie Haushalt, Cash Management und Buchhaltung. In Ihrer Arbeit in den Fachgebieten erfahren Sie die Komplexität einer Gemeindeverwaltung und können das erworbene Wissen in der Anwendung anwenden.

Ausbildungsdauer: Für Hochschulabsolventen gibt es Einsatzmöglichkeiten für einen dualen Bachelors of Laws oder für die Berufsausbildung zum Bürokaufmann. Anträge als Verwaltungsangestellte können nicht bearbeitet werden.

Verwaltungsassistentin

Verwaltungsassistenten sind in fast allen Bereichen der Stadt tätig und führen überwiegend Arbeiten des mittlerem Schwierigkeitsgrades durch. In ihnen werden Verwaltungsbeschlüsse in Übereinstimmung mit den bestehenden Vorschriften gefasst. Eine gewisse schulische Ausbildung ist für den anerkanntermaßen ausgebildeten Beruf des Verwaltungsassistenten nicht zwingend erforderlich. Der Praxisbezug der vergangenen Jahre hat jedoch ergeben, dass die Bewerberinnen und Bewerber zumindest einen Echtabschluss oder einen als äquivalent erkannten Studienabschluss erworben haben und gute Ergebnisse in den Fachbereichen Germanistik, Mathe, Sozialwissenschaften sowie ein umfassendes allgemeines Wissen vorweisen können.

Themen/Lernfelder der Theorieausbildung sind unter anderem: Während der Praxisausbildung werden die Praktikanten in unterschiedlichen bedeutenden Gebieten der Stadt verwendet. Während der Ausbildungszeit erhält der Praktikant eine Entlohnung nach den Vorschriften des Tarifvertrags für Praktikanten im Öffentlichen Dienst (TVAöD) - Sonderteil BBiG - . Das Training schließt nach Bestehen der PrÃ?fung mit dem vom Staat genehmigten Grad des Verwaltungsassistenten ab.

Hat der Kandidat die Probezeit bestanden, gibt es die Chance, innerhalb der Administration durch die besetzung hochkarätiger Positionen und die Teilnahme an Weiterbildungsmaßnahmen (z.B. Verwaltungsfachkraft) aufzusteigen.

Mehr zum Thema