Verkürzung der Berufsausbildung

Kürzung der Berufsausbildung

Im Falle einer abgeschlossenen Berufsausbildung kann die Ausbildungszeit in der Regel um ein Jahr verkürzt werden. kann die Ausbildungszeit in Absprache mit den Ausbildern verkürzen. Kürzung und Fortsetzung der Schulung Gemäà  45 (1) Nach Anhörung der Lehre und der Berufschule (beide müssen in schriftlicher Absprache.) kann eine zertifizierte Lehre vor Ende der Lehrzeit an Abschlussprüfung erfolgen, wenn ihre Leistung dies rechtfertigt. Dies bedeutet, dass ein Auszubildender, der sowohl in der Theorie als auch in der Praxis gute bis sehr gute Ergebnisse erzielt hat, einen Bewerbungsantrag bei Verkürzung für die Berufsausbildung einreichen kann.

Diesen Gesuch muss die Berufsfachschule auch bei unterstützen einreichen, z.B. durch Aushang der aktuellen Schulnoten und eine entsprechende Erklärung. Darüber hinaus muss der Übungsfirma diesem Gesuch zugestimmt werden, z.B. durch die Erstellung und Unterzeichnung eines Änderungsvertrages mit* dem Praktikanten. Lehrlinge, die einen Sachabschluss erlangt haben, können die Berufsausbildung rund sechs Monaten verkürzen, Schulabgängerinnen gar rund 12 Monaten absolvieren.

Dabei gibt es zwei Gründe, aus denen sich eine Verlängerung der Berufsausbildungsverhältnisses ableiten kann. Stellt sich während der Ausbildung unter während heraus, dass ein Auszubildender das angestrebte Bildungsziel nicht zum geplanten Termin erreichen kann, z.B. aufgrund einer Erkrankung unter längeren, kann er sich unter verlängern für eine Berufsausbildung bewerben. Ein Auszubildender hat die Prüfung nicht absolviert, wenn er weniger als 50% korrekt ist.

Gemäà  37 Abs. 1 S. 2 S. 2 BBiG Die Abschlussprüfung kann im Falle der Nicht-Existenz mehrfach bestÃ?tigt werden. Die Auszubildenden gemäà  18 Abs. 1 S. 2 TVA-L haben sich in diesem Zusammenhang bei Verlängerung der Berufsausbildung zu bewerben. Das Verlängerung läuft then up to the nächstmöglichen Wiederholungsprüfung. (mostly 6 months später). Ein Verlängerung ist bis zu einem Jahr möglich.

Fällt zum dritten Mal durch Prüfung, gibt es keine Möglichkeiten mehr, die Berufsausbildung mit Abschluß zu schließen.

Services Verkürzung oder Verlängerung der Einarbeitungszeit

Eine frühzeitige Aufnahme zur Abschlußprüfung ist möglich, wenn die Leistung im Unternehmen und in der beruflichen Schule dies rechtfertigt. Die Ausbildungsvereinbarung wird nur dadurch beeinflusst, dass der Praktikant die ihm zugedachte Abschlußprüfung erfolgreich ablegt, da das Lehrverhältnis am Tag der Ablegung der Abschlußprüfung ausläuft. Die Auszubildenden können die frühzeitige Aufnahme in die Endprüfung anstreben.

Wenn der Praktikant die Abschlußprüfung nicht ablegt, verlängern sich die Ausbildungsverhältnisse bis zur nächsten möglichen Wiederholung. Wenn auch die wiederkehrende Prüfung nicht erfolgreich ist, wird die Einarbeitungszeit bis zur nächsten wiederkehrenden Prüfung, längstens jedoch um ein Jahr hinausgezögert.

Mehr zum Thema