Vergütung Speditionskaufmann Ausbildung

Speditionsvergütung Ausbildung zum Speditionskaufmann

Sie suchen eine Ausbildung zum Speditionskaufmann oder Logistikdienstleister? Einkaufmann Disposition and Logistics Services - Salary & Earnings Auch bei der Karrierewahl ist Ihr Gehaltsvorsprung von großer Wichtigkeit. Als Händler für Speditions- und Logistikdienstleistungen ist es uns jedoch nicht möglich, pauschalierte Informationen über die Löhne bereitzustellen. Die Gehaltsabfrage erläutert Ihnen, warum das so ist und welche Löhne als Händler z.B.

für Speditions- und Logistikdienstleistungen möglich sind. Wie hoch Ihr Einkommen ist, richtet sich danach, ob Ihr Unternehmen unter einen Tarifvertrag fällt, in welchem Zustand Sie arbeiten und in welcher Industrie Sie tätig sind.

Bei einem tarifgebundenen Übungsfirma gilt für Ihr Ausbildungsgehalt als Spediteur und Logistikdienstleister eine tarifliche Regelung. Nach Angaben des Bundesinstituts für Berufsbildung haben Auszubildende, die im Jahr 2017 zur Speditions- und Logistikdienstleistungsfachkraft ausgebildet wurden, im Durchschnitt die nachfolgend aufgeführten tariflich festgelegten Ausbildungsbeihilfen erhalten. Wählen Sie bis zu 3 vergleichbare Berufe aus und erfahren Sie, wie sich die Ausbildungsvergütung unterscheidet.

Ihr aktuelles Lehrlingsgehalt als Speditionskaufmann und Logistikdienstleister kann niedriger sein als diese Beträge! Informieren Sie sich auch auf dem Arbeitsmarkt über Ihr Gehaltsniveau während der Ausbildung. In einigen Betrieben werden in ihren Stellenausschreibungen konkrete Ausbildungsbeihilfen genannt. In einem niedersächsischen Speditionsunternehmen bildet Sabrina zur Speditions- und Logistikdienstleisterin aus. Die Gesellschaft entlohnt ihre Auszubildenden nach dem Kollektivvertrag für die Transport- und Verkehrsbranche.

Sabrina bekommt nach dem aktuell geltenden Kollektivvertrag folgende Vergütung: 700 EUR netto im ersten Jahr der Ausbildung, 740 EUR netto im zweiten Jahr und 790 EUR netto im dritten Jahr. Ihre Vergütung als Spediteur und Logistikdienstleister ist von vielen unterschiedlichen Aspekten abhängig. Ihre Einkünfte als Händler von Speditions- und Logistikdienstleistungen sind vertragsgemäß reguliert, wenn Ihr Auftraggeber an einen Kollektivvertrag gebunden ist.

Sie werden nach Ihrer Ausbildung in eine Tarifgruppe eingeteilt, die auch die Summe Ihres Anfangsgehalts bestimmt. Für Mitarbeiter mit einer abgeschlossenen Ausbildung wird ein ausgebildeter Spediteur und Logistikdienstleister voraussichtlich in die niedrigste Kategorie eingestuft. So sind zum Beispiel bei der Beschäftigung im Privatverkehr erste Gehälter zwischen 1000 und 2600 EUR möglich.

Die am besten bezahlten Ausbildungsplätze finden Sie hier. Es handelt sich um eventuelle Löhne für Händler für Speditions- und Logistikdienstleistungen in einem Tarif. Auch die Löhne erhöhen sich in der Regelfall mit den Dienstjahren.

Mehr zum Thema