Verdienst Fluglotsen Deutschland

Merit Fluglotsen Deutschland

Diese überwachen Millionen von Flügen über Deutschland. Turm der internationalen Flughäfen in Deutschland oder in einer der Kontrollzentralen. Ist eine "Bewertung" der DFS Deutsche Flugsicherung GmbH auch möglich. weniger verdient, dann verdienen die beiden Berufsgruppen etwa gleich viel Geld.

Verdienstvolle Fluglotsen in Deutschland und der Welt

Deutsche Fluglotsen erzielen die meisten Einnahmen auf der ganzen Welt. Zu diesem Ergebnis kommt eine Publikation des Flugsportals www.fluege.de (2,2 Millionen User pro Monat laut AGOF 2011). Grundlage für die Studie fluege.de waren Umfragen bei den Verbänden der international tätigen Fluglotsen und den dahinter stehenden nationalen Fluglotsen (90.242 ?). Punktuell: Über Branchen hinweg ist das Bruttojahresgehalt der Schweiz ansonsten fast doppelt so hoch wie das der Bundesbürger.

Auch französische Kolleginnen und Kollegen mit 58.976 Euro oder britische mit 57.262 Euro erzielen wesentlich weniger als Deutsche.

Afghanistan: Shukoor Ullah Yaar, Studentischer Fluglotse

Schukor Ullah ist einer von 16 zukünftigen Zivilfluglotsen in Afghanistan - der erste nach vielen Jahren der kriegerischen Auseinandersetzungen. Heute ist er zuversichtlich, dass er an der Entwicklung der Zivilluftfahrt in Afghanistan mitarbeiten darf. Du wirst zum Fluglotsen erzogen. Der gesamte Flugverkehr in Afghanistan ist nahezu nicht vorhanden, alle Lotsen haben das Lande wegen des ständigen Kriegszustandes aufgelassen.

In unserem Heimatland brauchen wir Fluglotsen wie ich. Schon immer wollte ich gerne Piloten werden, aber in meinem Heimatland erschien es mir nicht möglich. Bildung hat mein ganzes Lebensalter verändert: meine Einstellung, meine Lernfähigkeit. ¿Wie finanziert man die Schulung? Bleibst du danach in deinem Heimatland oder wirst du in die Ferne gezogen? Ja, das war der Planung von Beginn an: Wenn die Truppen der ISAF als zugelassene Fluglotsen den Tower vom Flughafen Masar nachholen.

Wir möchten in der Naehe meiner Gastfamilie sein - meiner beiden Brueder und sechs Geschwister und meiner Familien. Worin besteht das Besondere an Afghanistan? Afganistan ist das wohl beste aller Länder - ich finde es toll.

Verdienen ein Lotse oder ein Lotse mehr? Wie viel überhaupt? Scotty (Geld, Arbeiten, Verdienst)

Das hängt immer von der Fluggesellschaft ab. Mit viel Berufserfahrung in den vergangenen Jahren als Piloten können Sie als Piloten bis zu 250.000 Euro (lufthansa) einnehmen. Sie als Flugsicherung dienen am Anfang mehr, aber ein guter Lotse einer vernünftigen Fluggesellschaft kann die Flugsicherung sehr gut einholen. Dabei hat der Lotse nach ca. 10-15 Jahren Dienstzeit (je nach Fluggesellschaft und ggf. Beförderung zum Kapitän) den Piloten übernommen, da sich die Fluglotsen nach 10 Jahren Dienstzeit auf ca. 136000 ? belaufen.

Bedenkt man, dass Pilotinnen und Pilotinnen bereits während der Ausbildungszeit vergütet werden, dass die Pilotinnen und Pilotinnen ihre Berufsausbildung anteilig (zwischen 40.000 und 100.000 ) selbst bezahlen müssen und während der Ausbildungszeit nicht vergütet werden, so dauert es in der Regel 1-2 Jahre, in denen sie kein Einkunftsrecht haben, bis sie dauerhaft bei einer Fluggesellschaft beschäftigt sind, und dass Sie nicht die Gewissheit haben, zu einer der "guten" und gut ausgelasteten Fluggesellschaften (z.B. Lufthansa) zu gelangen, aber unter bestimmten Vorraussetzungen bis zu 40% weniger bei AirBerlin oder Easyjet einnehmen.

Vor kurzem habe ich einen Dokumentarfilm über den Frankfurter Flughafen gelesen, in dem auch die "Tarife" für die Fluglotsen erwähnt wurden: Abhängig von den Erfahrungen und dem Arbeitsaufkommen erhalten sie zwischen 5000 und 9000? pro Jahr. Jedoch ist ( "ähnlich wie bei Piloten") 55 im Allgemeinen das Ende der Geschichte, auch wenn man den Service physisch und mental weiterführen würde.

Die Vergütung für Pilotinnen und Pilot variiert je nach Fluggesellschaft...bei Air Berlin kommen die Pilotinnen und Pilot mit 95000?/Jahr (Co-Piloten 50000?), bei Lufthansa erhalten die Pilotinnen und Pilotinnen zu Beginn 112000?/Jahr (Co-Piloten 54000?). Allerdings erhöht sich das Gehaltsniveau mit steigender Praxis.

Mehr zum Thema