Verdienst Ausbildung Industriemechaniker

Einkommensschulung Industriemechaniker/in

Wieviel verdienen Sie als Industriemechaniker? Nähere Angaben zum Gehalt in der Ausbildung zum Industriemechaniker. Wie viel Gehalt verdient ein Industriemechaniker?

Industriemechaniker/in: Gehaltsinformationen

Die Einnahmen nach der Ausbildung richten sich nach dem entsprechenden Tätigkeitsbereich sowie nach der Industrie und der Größe des Unternehmens. In der Industriemechanik beträgt die Brutto-Monatsbezüge durchschnittlich 2455 bis 2697 EUR pro Jahr. Die Industriemechaniker, zum Beispiel im Büromaschinenbereich, erzielen durchschnittlich 29.097 EUR pro Jahr, während sie in der chemischen und pharmazeutischen Industrie 30.845 EUR pro Jahr erhalten.

Im Vergleich zu anderen ausbildenden Berufen liegen die Verdienste der Industriemechaniker im mittleren Bereich der Einkommensskala. Ein Kfz-Mechaniker verdiene im Durchschnitt 220 EUR mehr, ein Werkzeugbauer 100 EUR weniger pro Jahr.

Wie viel Geld verdiene ich als Industriemechaniker? Jahresgehalt, Arbeitserfahrung und vieles mehr

Du interessierst dich für einen Beruf als Industriemechaniker, hast aber keine genaue Vorstellung von deinem Lohn? Ausgehend von den Informationen von rund 60.000 Spezialisten und Managern wurden die Informationen zusammengestellt, die Sie hier in den Übersichtstabellen nach Bundesländern, Erfahrungswerten und Branchen gegliedert vorfinden. Du bist der Ansicht, dass es Zeit für eine Lohnerhöhung ist und möchtest dir einen Einblick in das durchschnittliche Einkommen der Industriemechaniker in deinem Land geben?

Auch die Gehaltsspanne gibt Ihnen Aufschluss darüber, was die Position des Industriemechanikers in Bezug auf die finanziellen Einsatzmöglichkeiten pro Kalendermonat mit sich bringt und wie sie in den anderen Bezirken ausfällt. Über den nachfolgenden Knopf gelangen Sie gezielt zu den Stellenangeboten im Fachbereich Industriemechanik. Erfahrungen in den Gebieten Anlagenbau, EDV, Technik, Montage, Reparatur, Dokumentation, Inbetriebnahmen, Elektromaschinenbau, Deutsch, Typ B Fahrerlaubnis, Einsatz, sind für die Berufsausübung als Industriemechaniker von Vorteil.

Im Handwerksbereich stehen Ihnen neben Ihrer Tätigkeit als Industriemechaniker auch andere spannende Stellen zur Verfügung.

Berufsbild Industriemechaniker: Gehälter, Ausbildung, Berufserfahrung....

Training: Einstiegsgehalt: 29. 300 Obergehalt: Jetzt mit Ihrem Firmensponsor dieses Profil. Die Industriemechaniker müssen sich in ihrer täglichen Arbeit mit sehr großen Anlagen und Apparaten auseinandersetzen. Die Industriemechaniker haben die besten Perspektiven auf dem Stellenmarkt. Die Maschine ist aus jeder Industrie nicht mehr wegzudenken, und die Industriemechaniker sind nicht weit weg, wo immer etwas mechanisch hergestellt wird.

Obwohl das Berufsbild des/der Industriemechanikerin mit einem vielseitigen Beruf, einem guten Startgehalt und hoher Sicherheit für die Zukunft gut abschneidet, sind die harte physische Anstrengung und die oft notwendige Schichtarbeit im Beruf von Nachteil. Ein besonderes Merkmal ist die Ausbildung zum Industriemechaniker. Es kann auf dem klassischem Weg zeitgleich in Betrieb und Berufschule oder wahlweise als Schulausbildung durchlaufen werden.

In jedem Fall haben sich die Industriemechaniker auf eines dieser vier Anwendungsgebiete spezialisiert: Jeder, der eine Ausbildung zum Maschinen- und Anlagenführer mit den Schwerpunkten Metall- und Kunststofftechnik oder zum Fachmann für Metall- und Befestigungstechnik abgeschlossen hat, kann sich diese gutschreiben und seine Ausbildung abbrechen. In der Regel dauert die Ausbildung zum Industriemechaniker 3,5 Jahre, wovon der anerkannter Lehrberuf in der Wirtschaft oder im Gewerbe abgeschlossen werden kann.

Während der Ausbildungszeit gehören zu den Curricula der angehenden Industriemechaniker: Die Abschlußprüfung Mitte des vierten Ausbildungsjahres besteht aus zwei Teilen, von denen der erste als Vorprüfung nach dem zweiten Lehrjahr aufbereitet wird. Der Abschluss als Industriemechaniker deckt die nachfolgenden Gebiete ab, in denen Klausuren absolviert werden: Es wäre tatsächlich einfacher, die Industrien aufzulisten, in denen keine Industriemechaniker tätig sind, als die, in denen sie sind.

Die Industriemechaniker beschäftigen sich in Betrieben aller Branchen - und das ist eine ganze Weile. Wieviel Industriemechanikerinnen und Industriemechaniker erwirtschaften, ist abhängig von Einflussfaktoren wie der Wirtschaft, der Branche, der Branche oder der Unternehmensgröße, in der sie tätig sind. Schon während der Ausbildung können sich die angehenden Industriemechaniker auf ein ziemlich gutes Monatsgehalt verlassen, das wie folgt ausfällt: 1:

Wenn Sie mehr Geld verdienen wollen, können Sie Ihrer eigenen Laufbahn durch Weiterbildung einen Impuls verleihen und in eine höherwertige Gehaltsklasse vorstoßen. Für Industriemechaniker stehen die Aussichten auf dem Stellenmarkt gut. Und zwar so gut, dass die Mehrheit der Wanderer nach dem erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildung von vornherein von der Stelle abgelöst wird. Die Industriemechaniker sind so vielseitig einsatzfähig, dass sie sich um ihre fachliche Entwicklung keine Gedanken machen müssen.

Mit wem kann man rechnen, sowohl in der Elektrizitätswirtschaft als auch im Fahrzeug- oder Maschinenbau tätig sein zu können? Darüber hinaus haben die Hochschulabsolventen auch im internationalen Umfeld gute Chancen: Die Ausbildung zum Industriemechaniker hat einen sehr hohen grenzüberschreitenden Bekanntheitsgrad. Die Industriemechaniker benötigen ein ganzes Paket an Kompetenzen, die sie in ihren Bewerbungsunterlagen festhalten sollten.

Mehr zum Thema