Verdienst als Altenpfleger

Einkommen als Altenpflegerin

Die Altenpflege hat die Aufgabe, hilfsbedürftige ältere Menschen zu unterstützen und bei Bedarf zu betreuen. Die Altenpflegerinnen und Altenpfleger sind in der Lage, harte und harte Arbeit auf Akkordbasis zu leisten. Doch bedeutet das zwangsläufig auch eine rosige Zeit für Altenpfleger?

Altenpflegerin - Lohn? Scotty (Geld, Job, Beruf)

hello ist man sich einig, dass der ehemalige Krankenpfleger ein deutlich besseres Gehalt erhält als erwartet, weil diese Plätze nicht genügend belegt sind ? es gibt hier einen alten Krankenpfleger, der sein Gehalt hier vollständig teilen würde (egal ob in oder nach der Ausbildung). Die Altenpflegerinnen und Altenpfleger sind in der Lage, auf Akkordarbeit hart zu arbeiten. Man kümmert sich um den alten Mann, wie um ein Haustier.

Nein, sie kriegen dafür kein besseres Gehalts. In der Schichtführung und als Mentor war meine Ehefrau Geriätschwester und viele Jahre lang, aber in der Abgabenklasse 5 erhielt sie nur 950 Euro Netto, später 1050 Euro.... Als Mann verdienst du mehr, aber "mehr Einkommen"? Nein. Hallo zusammen. Ich weiss, dass die Hütte etwas überaltert ist, aber ich habe mir gedacht, dass ich meine bisherigen Erlebnisse trotzdem schreiben würde: Ich bin seit knapp 10 Jahren für die Alloheimer Seniorenpflege tätig.

So nicht mehr mit rund 1.000 Euro Netto..... Ich kann nur behaupten, dass man als Krankenschwester (in meinem Fall) wirklich ein viel höheres Einkommen erhält, als die meisten Leute annehmen.

Gehälter: Wie viel verdient die Altenpflegerin?

Seniorenbetreuer betreuen in der Regel sowohl Kinder als auch Erwachsene, wenn eine Betreuung in der Gastfamilie nicht mehr möglich ist. Aber wie viel verdiene ich in diesem Sozialberuf? Wenn Sie einen Sozialberuf lernen wollen, sind Sie in der Altersheilkunde an der richtigen Adresse: Altenpflegerinnen und Altenpfleger betreuen ältere und krankere Menschen, die nicht mehr für sich selbst sorgen können.

Aber so erfüllt dieser Berufsstand auch sein mag - die Arbeiten sind schwierig und Pflegeeinrichtungen und dergleichen sind oft ausgelastet. Wieviel verdiene ich in diesem bedeutenden Fach?

Denn es gibt keine Einheitssätze für die Bezüge in der Seniorenpflege. Staatliche Institutionen bezahlen in der Regel nach den Tarifen des Öffentlichen Dienstes. In der Regel sind es die folgenden. Sie bezahlen dann entweder ihren eigenen Hauspreis oder die Altenpfleger verhandeln ihr Lohn einzeln mit der entsprechenden Betreuungseinrichtung.

Kirchenpflegeheime für ältere Menschen sind in der Regelfall am besten bezahlt. Es gibt eigene Kollektivverträge (z.B. den Diakonie-Tarifvertrag), die bereits zu Beginn nach der Schulung rund 2.800 EUR pro Monat versprechen. Auch hier ist die Berufserfahrung wichtig - je mehr Altenpfleger in ihrem Berufsleben tätig sind, umso höher sind sie.

Doch auch in den Altenpflegeberufen nimmt die Metropolregion eine große Stellung ein, denn Altenpfleger werden je nach Land anders entlohnt. Krankenschwestern in Bayern oder Hamburg zum Beispiel erwirtschaften rund 700 EUR mehr als in Sachsen.

Mehr zum Thema