Veranstaltungskaufmann Beruf

Eventmanagement Assistentin Berufung

Assistentin der Veranstaltungsleitung - Ausbildung & Beruf. Sämtliche Informationen zu Beruf, Lehre und Examen Sie setzen in diesem Beruf Ihr wirtschaftliches und organisatorisches Talent für den störungsfreien Betrieb von Veranstaltungen, wie z. B. Konzerte, Fachmessen und Veranstaltungen aller Couleur ein.

Für diese Schulung ist kein besonderer Reifezeugnis erforderlich. Bei einem hohen Grad an Selbständigkeit steht Ihnen die Berufsausbildung auch mit anderen schulischen Abschlüssen offen. In den berufsbildenden Schulen (meist im Blockunterricht) und in den Ausbildungsbetrieben erfolgt die doppelte Ausgestaltung.

Für die Ausbildung von Veranstaltungskaufleuten gibt es eine Vielzahl von Ausbildungszentren aus der Event-Industrie, aber auch aus anderen Branchen. Die IHK-Prüfung umfasst folgende 3 schriftliche Prüfungsfächer: Veranstaltungsmanagement: Veranstaltungsorganisation: Die orale IHK-Prüfung setzt sich aus einem fallbedingten 20-minütigen technischen Gespräch zusammen. Dazu erhältst du 2 Tasks aus den nachfolgenden Testbereichen: Er spricht mit den Kunden, plant die Messe nach ihren Vorstellungen und Vorstellungen und entwickelt ein Gesamtkonzept für einen störungsfreien Prozess.

Du erstellst Kosten- und Ertragspläne, entwickelst Marketing- und Werbemittelkonzepte, erstellst kundenspezifische Offerten und koordinierst die exakten Ablaufprozesse der Messe. Sind neue Events vorgesehen, sucht man nach dem passenden Ort, verhandelt mit den Besitzern und holt die erforderlichen offiziellen Bewilligungen ein. Sie sind als Verantwortlicher auch für die Sicherung solcher Ereignisse, einschließlich der brandschutztechnischen Maßnahmen, verantwortlich.

Diese sind nicht nur für die Projektierung verantwortlich, sondern übernehmen auch die Bau- und Betriebsüberwachung sowie die Einweisung des Personals vor Ort. Der Bauleiter ist für den Bau der Anlage verantwortlich. Am Ende der Maßnahme legen Sie eine Leistungsbeurteilung und die Schlussrechnung an. Bei diesem Beruf haben Sie eine große Eigenverantwortung, denn Sie sind für den ordnungsgemäßen Verlauf einer Messe von Anfang bis Ende verantwortlich.

Dienstleister in der Eventbranche, wie z.B.: Je nach Land und Ausbildungsbetrieb beträgt diese Ausbildungsbeihilfe zwischen 700 und 800 Euro pro Monat. Ist der ausbildende Unternehmen nicht an Tarifverträge gebunden, kann die Ausbildungsbeihilfe auch davon abweichen. Die Höhe der Ausbildungsbeihilfe kann von der Höhe der Ausbildungsbeihilfe ablaufen. Mit Fremdsprachenkenntnissen, internationaler Erfahrung, Praktika oder Weiterbildungen haben Sie gute Aussichten auf ein überdurchschnittliches Lohn.

Aufgrund der ständig steigenden Anzahl von Fachveranstaltungen sind Experten im Eventbereich immer gefragt. Weil viele Veranstaltungsorte auch im Inland liegen, sind gute Sprachkenntnisse ein wesentliches Rekrutierungskriterium. Sie können nach Ihrer IHK-Prüfung Ihre Ausbildung zum Veranstaltungskaufmann oder zum Fachmann in den Bereichen Media, Touristik und Hospitality fortsetzen. Wenn Sie sich lieber auf den Fachbereich Eventtechnik spezialisiert haben, ist der Master of Eventtechnik mit den Fachgebieten Bühnen- und Studiobetrieb oder Saal- und Lichttechnik die richtige Wahl.

Sie können sich hier auf Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Eventmanagement, Tourismusmanagement oder Event- und Kultusmanagement spezialisiert haben. Sie können sich an den nachfolgenden Institutionen zum Eventmanager, Tourismusmanager oder Hospitality Manager weiterbilden.

Mehr zum Thema