Universum Berufe

Weltumspannende Berufe

Was ist der beste Ausbildungsberuf für Sie? Eine erste Orientierung bietet Ihnen das Stellenuniversum der Bundesagentur für Arbeit. In der BERUFE-Welt haben Sie die Möglichkeit, herauszufinden, welche Berufe Ihren eigenen Interessen entsprechen.

Die neue BERUFE

Der Weg geht weiter! Neuer Inhalt und zeitgemäße Gestaltung - so stellt sich das Selbstfindungsprogramm BERUFE Universe der BAV vor. Den jungen Menschen steht ab jetzt nicht nur eine moderne Bedienoberfläche, sondern auch ein Berufsfeld zur noch stärkeren Orientierungshilfe zur Verfügung. Der Weg durch das BERUFE-Universum bringt die Schüler an vier verschiedenen Orten und befragt sie nach ihren fachlichen Anliegen, ihren individuellen Fähigkeiten, ihrem Verhalten, ihren Schulabschlüssen und Noten.

Die Neuerung besteht darin, dass den jungen Menschen von nun an nach der Wahl der Berufsinteressen auch im ersten Etappenziel berufliche Bereiche gezeigt werden. Mit diesen Tätigkeitsfeldern ist es möglich, sich zunächst prinzipiell zurechtzufinden. So werden beispielsweise in Arbeitsfeldern wie "Gesundheit", "Medien" oder "Elektrotechnik" alle Berufe zusammengefaßt, deren Tätigkeiten und Aufgaben ähnlich sind.

Danach geht die Fahrt wie üblich durch das BERUFE-Universum weiter - und am Ende gibt es Karrierevorschläge, die als Basis für die berufliche Orientierung fungieren. So können sich die jungen Menschen unmittelbar ein eigenes Urteil über den geeigneten Ausbildungsberuf bilden. Ab sofort ist es möglich, BERUFE.TV-Videos für das Endergebnis anzuzeigen. Im Zuge des Relaunches wurde auch die Bedienoberfläche des BERUFE-Universums neu gestaltet:

Meine Fähigkeiten >> BERUFE Universum Du kannst Dich auf eine Entdeckungsreise durch das BERUFE Universum begab. Um sich einen Eindruck von den Berufsfeldern zu verschaffen, wählen Sie die neue Unterkategorie: .... ist Teil der Mediakombination "planet-beruf.de - Mein Einstieg in die Ausbildung". Es wird von der Agentur für Wirtschaft veröffentlicht. Neben dem Applikationstraining liegt der Schwerpunkt des Online-Portals auf dem Selbstfindungsprogramm BERUFE Universe.

Zum Medienverbund zählen auch Printprodukte für Gymnasiasten, Erziehungsberechtigte, Lehrer und Berufsberater.

Profile mit Stärke für jedes Baby

Die Beraterin Ilona Cordts in der rothenburgischen Gymnasialpraxis ist Vermittlerin zwischen Schülerinnen und Schüler und Unternehmen. Jeder, der am Rothenburgischen Gymnasium "Moritz Zimmermann" zur Schule geht, sollte sich freuen, auf dem Weg ins Berufsleben aktiv unterstützt zu werden. Seit 2014 gibt es das Programm "Praxisberater an Schulen" in der 7. und 8. Klasse - als Vorbereitung auf die Karriereberatung, die in der 9. und 10. Klasse den Jugendlichen die richtige Weichenstellung für die gesuchte Berufsausbildung ermöglichen soll.

Ilona Cordts ist in Rothenburg im Namen der Bautzener Ausbildungsakademie der Ökonomie tätig, die nun elf Waldorfschulen in der Umgebung mit praktischer Beratung versorgt. "Es geht darum, die berufliche Orientierung der Schüler zu fördern und damit auch Lehrer und Schüler bei ihren Anstrengungen zu begleiten.

Ob ihre Schüler in der 7. und 8. Schulklasse davon Gebrauch machen sollen, bestimmen die Schüler. Auch in Rothenburg erkannte nicht nur der Rektor Gerold Schulz die Möglichkeiten des Angebotes und förderte von Beginn an die Entstehung des Jobs. Offensichtlich sind auch viele Erziehungsberechtigte davon Ã?berzeugt, dass ein praktischer Berater wie Ilona Cordts fÃ?r ihre Nachkommen bei der Suche nach der richtigen Trainingsrichtung hilfreich sein kann.

In der siebten Stufe haben sich seit Projektbeginn im Jahr 2014 189 von 224 potentiellen Kursteilnehmern für die Teilnahme entschlossen. "â??Wir praktizieren Berater wollen die StÃ?rken der Kleinen kennenlernen und sie einzeln fördernâ??, sagt die hilflose Bursche. Daraus resultiert für jedes einzelne Individuum ein Anforderungsprofil, aus dem es seine persönlichen Fähigkeiten ableiten kann.

Oft sind die Erziehungsberechtigten angenehm begeistert und die Erziehungsberechtigten besonders beeindruckt von dem, was sie erreicht haben", sagt Ilona Cordts. Nachfolgend wird ein Karriere-Check erstellt, in dem - wie in der jährlichen Zeitschrift "Berufe aktuell" - die Schülerinnen und Schüler auf der Grundlage des von der Agentur für Arbeit angebotenen Computerdienstes "Berufe-Universum" einen vertieften Blick auf die verschiedenen Arbeitsfelder erhalten.

Darüber hinaus hat Ilona Cordts nun einen Zusammenschluss von rund 130 Betrieben aus dem Großraum Niesky, Rothenburg und Görlitz gebildet, die regelmässig "Company Explorations" durchführen. 29 wurden in den letzten vier Jahren bisher mit 321 Teilnehmerinnen aufgesetzt. Dabei war die Einsatzbereitschaft, insbesondere der rothenburgischen Betriebe, sehr groß. Dabei ist die Tatsache, dass die rothenburgische Jugendliche auch in der Zeit an der Stelle bleibt", nennen die Praxis Beraterin zwei wesentliche Grund.

"â??Das sind drei bis fÃ?nf Tage in den Feiertagen, an denen die Kids erfahren sollen, ob fÃ?r sie traumhaft und realistisch sind. "â??Wichtig war, dass es zwischen Rothenburgern und Absolventinnen und Absolventen der örtlichen Highschool bereits eine Chance gab, seit ihrem Start vor vier Jahren, mehrmals, betont Ilona Cordts. Der nächste Highlight im Hinblick auf die Karrierefindung an der Investmentbank ist am kommenden Freitag, 24. Rahmen.

Am vierten Tag der beruflichen Orientierung präsentieren sich dann lokale Betriebe mit einer kleinen Ausstellung im Schulgebäude. In jedem Betrieb gibt es eine praktische Aufgabe für die Paten. "â??Ich glaube, dass all diese Aspekte dazu beitragen, dass sich die Studierenden bei uns in Sachen Karriereorientierung gut aufgehoben sehen", freute sich der Praxisberater.

In einer internen Schulumfrage erklärten 70 Prozentpunkte, dass sie ihre Berufswahl in der 7. und 8. Klassenstufe konsolidiert hätten.

Mehr zum Thema